Frage zu Fetal Doppler und Herzfrequenz

Hallo ihr Lieben,

vor 3 Tagen hatte mir der Sonoline B Werte zw. 160 und 167 angezeigt, heute morgen so um die 140 rum.
Bin Anfang der 12. Ssw und seit paar Tagen erkältet und seit heute kommt eine fette Bronchitis dazu.

Die Herzfrequenz von heute unterscheidet sich ja ziemlich stark von der vor 3 Tagen. Woran könnte das liegen?

1

Das Herz hat immer zwischen 120 und 160. Es muss relativ stark variieren, das ist ganz normal.

3

Was heisst es muss relativ stark variieren?
Und ist 167 dann nicht was hoch?

6

Nein, kann auch mal kurz 170 sein. Ich finde solche privaten Messungen nicht gut, verunsichert nur!! ctg wird normalerweise erst ab der 30. ssw geschrieben, nicht ohne Grund 😉

2

Auf die Anzeige darfst du nichts geben die ist nicht genau... da sie jedes kleinstes Geräusch in dir wahrnimmt

4

Die Doppler für zu Hause sind keine diagnostischen Geräte sondern haben eher Spielzeugcharakter. Die Anzeigen sind ungenau also schau am besten gar nicht auf das Display.
Schall erstmal deinen Herzschlag zum Vergleich und dann schall nach dem Kind. Der Herzschlag des Kindes ist etwa doppelt so schnell wie deiner, daran erkennst du dass es wirklich dein Kind ist.
Die Nabelschnur pocht im Takt des Kinderherzens und ist deutlich leichter zu finden. Man kann sie vom herz gut unterscheiden denn das Pochen ist ein einfaches pochen also "tock, tock, tock". Hier kommt der sonoline oft noch halbwegs mit beim zählen. Das Herz vom Baby hat ein doppeltes Pochen: "totock, totock, totock". Manche sagen wie galoppierende Pferde. Tja und hier bekommt der sonoline bereits Probleme beim zählen. Kommen jetzt noch Darmgeräusche und ähnliches hinzu, ist das Gerät praktisch hilflos.

Also nimm die Werte im Display nicht zu ernst. Ist ein schnelles pochen da, egal ob Kind oder Nabelschnur, ist alles gut.

Liebe Grüße

5

Danke ❤️

Top Diskussionen anzeigen