Zervixinsuffizienz + Trichter 21.SSW

Hallo ihr lieben,

Ich bin aktuell in der 21. SSW ( 20+1) nach langem Weg und erfolgreicher IVF.
Am Dienstag wurde bei der Vorsorge festgestellt, dass sich mein GMH von 3,0 auf 2,6cm verkürzt und sich ein Trichter gebildet hat. Der äußere Muttermund ist noch fest verschlossen.
Ebenfalls besteht der Verdacht auf ein Infekt weil in dem gebildeten Trichter sogenannter „Sludge“ gesehen wurde , was für einen Infektion sprechen könnte.
Beschwerden habe ich keine bis auf ab und an leichtes Ziehen im Schambereich.

Jemand von euch Erfahrungswerte mit solch einem Befund ?

Montag habe ich ein Termin zur Untersuchung in der UniKlinik zur Kontrolle.

Seit Dienstag liege ich permanent und stehe nur für die Toilette und zum duschen auf.

1

Ich kann dir nur sagen, ich hatte bei meiner 1.Ss ab der 27.Ssw einen verkürzten Gmh auch eine Zervixinsuffizienz der war dann innerhalb einer woche bei 2,0 aber ohne Trichter.Lag dann stationär hab eine Lungenreife bekommen fürs Baby durfte ebenfalls nicht aufstehen und es hieß immer sie kann immer kommen wird bestimmt ein Frühchen, na siehe da der ganze Stress den ich hatte war umsonst, sie kam genau 1 Tag vor ET völlig gesund und spontan.
Also alles ist drin mach dich nicht verrückt, liegen hilft wirklich viel.
Jetzt 8 Jahre später bin ich wieder schwanger, hatte natürlich total schiss, dass es wieder so wird, bin jetzt in der 36 Ssw und der kleine Mann liegt noch nicht mal im Becken🤷‍♀️😅
Ich wünsch dir alles Gute, keine Angst machen jnd schonen das wird dir gut tun.
🍀

2

Musstest du dann liegen bis zur Entbindung ?

12

Ne gott sei dank nicht ich war zwei Wochen in der Klinik hatte 10 Tage strenge Bettruhe und dann gelockerte und danach war er auch wieder etwas verlängert, aber durch die Insuffizienz eben engmaschiger unter Kontrolle. Bin zum Schluss sogar viel gelaufen war alles gut.
Und auf das, dass die wenigsten für schonen Verständnis haben kann ich dir nur sagen , es ist egal wer was sagt es geht um dich und dein Baby.
Am Ende wenn was wäre würde es dir auch keiner danken zwei mal oh du Arme dann wär für alles das Leben wieder in Ordnung. Deshalb musst du gucken wie es euch am Besten geht und das schaffst du .

weiteren Kommentar laden
3

Ja hier ich hatte bei 19+2 Gbmh von 2 cm.
Habe Schonung verordnet bekommen, famenita und Magnesium.bin heute bei 21+0.
Ich lieg auch die meiste Zeit und schone mich.Eine Infektion liegt bei mir nicht vor

5

Magnesium und Famenita nehme ich auch schon von Anfang an . Wurde mal Eine cerclage vorgeschlagen bei dir oder so ? Musstest du stationär oder zu Hause einfach liege ?


Ich hab super Angst das ich die kleine verliere

6

Ja die Angst habe ich auch.
Ich lieg zu Hause, leider stößt die Schonung hier nicht so auf Verständnis.

4

Ich hatte bei meinem ersten Sohn ab Mitte der 20. Woche eine Gebärmutterhalsverkürzung mit Vorwehen. Ein paar Wochen später kam dann noch eine Teichterbildung hinzu.
Durch die Schonung blieb der Gebärmutterhals stabil, geboren wurde mein Sohn spontan am ET.

Alles Gute

7

Liebe Sina,

ich hatte das bei allen drei Kindern... Bei Nummer zwei sogar schon in der 18.ssw. Ich musste auch liegen, hab Wehenhemmer und Lungenreife bekommen... Letztendlich habe ich alle Kinder reif geboren (38+0, 39+6 und 40+1). Höre bitte auf das, was die Ärzte sagen, und schöne dich strikt. Der Befund ist jetzt kein Grund für Freudensprünge, aber auch kein Grund für Panik. Viel wichtiger ist, dass die Infektion bekämpft wird, solltest du tatsächlich eine haben. Ich wünsche dir alles Gute und noch eine laaange Schwangerschaft.

LG Tacco

8

Vielen Dank.
Die abstrichergebnisse der zervix bekomme ich ebenfalls am Montag in der Uni , die haben vorgestern abgestrichen.
Dienstag diese Woche wurde einer gemacht bei meiner Frauenärztin , der ergab nur wenig Enterococcus Species. Laut FA muss ich nichts einnehmen 🤷‍♀️

9

Ich habe auch eine Verkürzung seit der 17ssw. (2,6cm) Ich habe einen pessar ring bekommen. Und muss mich leider auch schonen. Was nicht so toll ist. Ich hatte auch einen kleinen Trichter, der ist wieder weg. Ich bin jetzt in der 22 ssw. Jetzt war er bei 3 cm. Am Montag bin ich bei der feindiagnostik zur Kontrolle. Da man mit dem pessar nicht mehr so gut messen kann.

10

Hey, ich hatte in der Woche einen gmh von 2.4 und sollte mir nur zuhause etwas schonen aber keine vollkommene bettruhe.
Er kam dann in der 40ssw.
Denke wenn du dich schonst kannst du es noch weit schaffen 👍
Viel Glück ❤️

11

Vielen Dank das macht Mut.
Hattest du auch eine Trichterbildung?

14

Hey, mein Gebärmutterhals war in der 17. Woche auf 1,8cm mit Trichterbildung verkürzt, strenge Bettruhe hat geholfen, dass er sich nicht we verkürzt hat. Da ich wohl eine angeborene Schwäche habe, haben mir meine Gyn und auch die Ärzte im KH eine Cerclage empfohlen. Die habe ich seit Dienstag, OP verlief ohne Komplikationen. Der Trichter war danach weg und der Gebärmutterhals bei 3,8cm... Ich soll mich aber weiterhin noch schonen und werde engmaschig kontrolliert. Das nächste Mal am Montag.

Vieke Grüße

Top Diskussionen anzeigen