Frauenarzt Termin.

Hallo, ich habe vor 3 Tagen Postiv testen dürfen, nun am selben Tag gleich beim Arzt angerufen, der Natürlich bis Mitte nächster Woche auf einer Schulung ist, den nächsten Arzt angerufen der nicht zu weit weg wäre, nun da ich bei diesem nie war, kriegte ich erst auf 14. Jänner einen Termin, anscheinend wegen Urlaub in den Weihnachtsferien usw. Heute beim nächste Arzt angerufen, bei dieser auch erst im Jänner 🤔😐 Jetzt bin ich ein bisschen verzweifelt weil ich sehr sehr gerne zum Arzt gehen würde im Dezember noch um zu wissen dass alles in Ordnung ist.
Ich habe Angst dass ich beim Eigentlichen Arzt wegen den Ferien jetzt auch erst im Jänner einen Termin bekomme. Was kann ich da machen um schneller zu einem Arzt zu kommen?

Liebe Grüße :)

1

War vor 3 Tagen auch dein nmt?
Oder bist du schon länger drüber?

Ich verstehe die Ungeduld, aber so früh kann man das eh nicht wirklich beurteilen und viele Frauen haben große Ängste ala ist zu klein, man hat kein Herzchen schlagen sehen etc...
Wenn du nicht gerade diabetikerin bist oder andere schwere Leiden hast, die auch dauerhaft Medikamente erforderlich machen, dann reicht ein januartermin aus. Oder aber dein Job wäre gefährlich... Dann brauchst du früher einen Termin.

Du siehst dann schon ganz viel und kannst beruhigt sein... Bis dahin bist du eben einfach schwanger :) glaub an dein Baby und dich. Hier liest du natürlich immer mehr negatives als es der Realität aller Frauen weltweit entspricht

3

Also ich hätte am 22 oder 23. NMT, bin also schon etwas drüber 😊 Danke für deine Worte, dass beruhigt mich sehr :)

2

Ich habe am 6.11. an NMT positiv getestet und habe jetzt auch erst am 3.12. den Termin. Ganz offiziell sind in der 8./9. SSW. die Erstuntersuchungen mit US. Würde sagen, dass das bei dir noch im Rahmen ist und der eigentliche Termin tatsächlich zwischen Jahren liegen würde, daher halt erst Anfang Januar,je nach dem wie lange die Praxis zu hat.
Es gibt beruflich auch Ärzte, die viel früher untersuchen oder kontrollieren, aber da besteht meist ein Hintergrund dazu (z. B. FG, ELSS, AS, allg. RisikoSSW... etc).
Ich weiß, die Wartezeit ist hart... Ich habe es bald geschafft und ich könnte platzen vor Neugier und Sorge zugleich. Aber ich kann es ja nicht ändern, außer dafür zu sorgen, dass es mir gut geht. Ich durfte diese Woche immerhin schon meine Hebamme kennenlernen, zozusagen ein kleiner Meilenstein vor dem großen Tag nächsten Dienstag 🙈😂...

Also herzlichen Glückwunsch zum positiven SST, ich wünsche dir das Beste und drücke die Daumen, dass der Krümel ich schön festbeißt.🍀💚🍀💚🍀💚

Solltest du in der Zwischenzeit Blutungen kriegen, würde ich beide FÄ nochmal anrufen, im Zweifelsfall in die Klinik gehen.

Alles Gute, Hanna 6+5

4

Danke :) Auch dir Herzliche Glückwunsch zur Schwangerschaft 🍀 Ich hatte am 22. oder 23 NMT bin also auch schon einwenig drüber :)
Ich hoffe trotzdem noch dass mein eigentlicher Arzt der grad auf schulung ist mir im Dezember noch einen Termin gibt. Sonst werde ich es auch überleben 😅 Nehme jeden Tag Folsäure und fühlen tu ich mich auch sehr prächtig 🤣
Musste mich eben vorgestern und heute übergeben (aber nicht schlimm) und dass lässt mich irgendwie noch besser fühlen 😅🤣
Trotzdem ist ständig unterschwellig ne angst da :/

Merkt man wenns dem Krümel nicht gut geht nur durch eine Blutung oder sonst auch irgendwie? (ich weiß sehr doofe frage aber vlt gibts da ja irgendwelche anzeichen dazu)

5

Ich drücke die Daumen, dass es mit einem früheren Termin klappt!

Ne, denke nicht, dass es da irgendwelche Anzeichen gibt. Bei hellem, frischen Blut, sollte man halt sofort medizinisch abklären lassen.

Die Übelkeit ist doch ein prima Zeichen. Deinem Krümel geht's bestimmt gut. Ich habe nur so eine latente Übelkeit. Hatte SSW 4 + 5 meist Kopfschmerzen. Heute habe ich mal wieder Rücken und links ganz leichte Krämpfe im UL.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen