Wie habt ihr euch während und nach dem großen Zuckerbelastungstest gefühlt?

Mich würde mal interessieren, wer von euch den großen Zuckertest (dreimal blutentnahme, 75g Zucker) hatte und wie ihr euch nach der Einnahme der Zuckerlösung gefühlt habt, wie es sich mit der Zeit verändert hat und wie ihr euch den restlichen Tag gefühlt habt. Wer schon Ergebnisse hat, bitte auch mit sagen, also in ihr einen schwangerschaftsdiabetes habt oder nicht.

1

Währenddessen ging es mir ganz gut. Danach hatte ich nur großen Hunger. Und dann war Ende... der Kreislauf hat schlapp gemacht und ich fühlte mich den restlichen Tag wie verkatert. Den süßen Geschmack hab ich auch fast nicht aus dem Mund gebracht... Bei mir ist alles ok, kein Diabetes.
Glg

2

Ich weiß noch dass ich bei den ersten beiden Kindern den Test gut durchgestanden hatte. Gab keinerlei Probleme, auch der restliche Tag verging gut.

In der dritten Schwangerschaft hats mich fast umgehauen ☹️ hab es nicht vertragen, gezittert wie verrückt und sah nur noch Sternchen. Musste dann ins Arztzimmer zur Beobachtung wegen meinem Kreislauf. Der Tag verlief auch bescheiden und ich hatte da wirklich die Befürchtung dass diesmal Diabetes im Spiel ist.
Aber nichts. Wie bei den anderen Schwangerschaften auch, hatte ich perfekte Werte.

Jetzt bin ich dann bei Nummer vier gespannt 😅

3

Hatte gestern das Vergnügen...

Beim Test direkt selbst war mir nur leicht übel. Die letzte Stunde wurde ich echt schlapp und müde.

Ich hab Stunden danach noch sehr zu tun gehabt, mir war schlecht und total müde. Essen hab ich mir reingezwungen, trinken ging nur Wasser.
Ergebnis steht noch aus...

Warum fragst du?

6

Hatte heute auch den Test und nach Einnahme war mir nach einer halben Stunde eine Stunde lang richtig schlecht, war innerlich sehr unruhig. Nach zwei Stunden dachte ich es ist besser und bin nach Hause gelaufen und da war mein Kreislauf sehr instabil, musste mich zuhause erstmal hinlegen. Und den ganzen Tag ist mir ein wenig übel und hab Bauchschmerzen.

Habe mich nur gefragt ob es einen Zusammenhang gibt zwischen wie man sich während/ nach des Testes fühlt und dem Ergebnis.

Krieg das Ergebnis erst am Montag zu meinem FA Termin gesagt.

9

Klingt gar nicht gut, morgen geht es dir bestimmt besser. Hat dein kleines reagiert?

Ich denke, dadurch das jeder Körper unterschiedlich ist, auch jeder anders darauf reagiert.

Soll morgen bzw Donnerstag die Ergebnisse abfragen können. Versuch nicht dran zu denken, ändern kannst du leider nicht viel und es ist ja zur Sicherheit für Baby und dich.

weitere Kommentare laden
4

Ich hatte gestern den Test und bis auf etwas Langeweile Bein Warten hatte ich keine Probleme. Danach hatte ich nur Hunger und von den Rest des Tages zur Arbeit gefahren.

Meine Ärztin meinte, dass alles ok ist, wenn sich bis Mittwoch niemand bei mir meldet. Bis dato hat sich zum Glück noch niemand gemeldet.

5

Ich musste einen Saft trinken.
Puh mir wurde so schlecht, ich habe danach alles ausgebrochen 😂

7

Du Arme! Aber zeitweise hätte ich das auch gern, aber dann hätte ich es ja nochmal trinken müssen.

8

Weil mein 1. Kind beim 3. Ultraschall so groß war, wollte die Ärztin lieber nochmal den großen Zuckertest machen. Man muss dazu sagen, dass ich auch im normalen Leben sehr wenig Zucker, weil ich das einfach nicht mag. Mich hat es voll umgehauen. Ich bin umgekippt und hab dann noch gekotzt.

Beim 2. Kind hatte ich den Test mit meiner Hebamme Zuhause gemacht. Sie fand, dass man immer gleich den großen Test machen sollte. Mir schwante schon Schlimmes, aber sie nahm keine Zuckerlösung, sondern hatte einen sehr süßen Saft und ich musste nicht im Wartezimmer sitzen, sondern durfte auf meinem Sofa liegen. Mir wurde trotzdem übel, aber ich hatte keine Kreislaufprobleme und hatte auch keinen Würgereiz.

10

Hallo,

der große Zuckertest war schei....

Anfangs ging es mir noch gut, hatte auch kein Problem mit der Zuckerlösung aber nach der 2. Blutabnahme ging es dann richtig bergab. Ich war müde, hab gefroren und war nur froh, dass ich im CTG Zimmer auf dem bequemen Stuhl warten konnte. Die Arzthelferin hat sich aber schon bei der ersten Blutabnahme voll verstochen, sodass mein Arm richtig weh getan hat und bei der letzten dann nochmal. Ich hatte einen so üblen Bluterguss im Arm, dass ein paar Tage später sogar meine Finger taub waren, weil der Bluterguss auf einen Nerv gedrückt hat.

Den restlichen Tag bin ich auch nicht mehr so richtig auf die Beine gekommen. Am nächsten ging es dann wieder.

Und ich habe übrigens keine Schwangerschaftsdiabetes! Das war wenigstens positiv!

11

Ich hab den Test heute gemacht. Mir ging es während des Test super. Eine Stunde später war mir leicht schwindlig aber mit etwas zu essen wurde es besser.
Bei mir ist der Test positiv ausgefallen was mich aber nicht überrascht hat. War in den letzten beiden Schwangerschaften schon so.

12

Erst ging es und dann wurde mir nach einer halben Stunde total schlecht und hab Kreislauf bekommen. Das Ergebnis war gut gewesen, also kein diabetis

Top Diskussionen anzeigen