Kopfschmerzen...

Hi ihr lieben,
hatte jemand von euch in der ss auch Kopfschmerzen, meine sind nur einseitig, ein stechen. Mach mich dummerweise nun verrĂŒckt damit. 🙄Bin in der 14 ssw. Hoffentlich kann mich jemand von euch beruhigen. 😁

1

Hey ja ich hatte das auch, nur auf der rechten Seite und ich bin so durch gedreht damit dass ich ins kh bin und ne Infusion mit paracetamol bekommen habe. War da bereits in der 30ssw und da darf man ja kein ibu mehr nehmen. Bei mir lag es wohl am Nacken hatte mir da irgendwas eingeklemmt. Gute Besserung
Miri34ssw

2

Ich hab grade vor 2 Tagen hier den selben Post geöffnet. Bei mir kam es auch definitiv vom Nacken, habe jetzt konsequent Yoga fĂŒr den Nacken gemacht (gib mal bei Youtube Yoga Mady Morrison Nacken ein, da ist ein 10min Programm drin), seit der Einheit heute ist es deutlich, deutlich besser! Dazu Abend eine WĂ€rmflasche.... Hoffe das es jetzt so positiv anhĂ€lt!

4

Danke, werde ich mir mal anschauen. đŸ‘đŸŒ

3

Hi, ich hatte die erste Ss-HĂ€lfte auch immer ganz schlimme Kopfschmerzen. Vermehrt links, aber oft ĂŒberall. Ich habe manchmal wirklich geweint, weil ich dachte mir platzt der SchĂ€del. Meine FÄin hast mir dann empfohlen tĂ€glich 300mg Magnesium zu nehmen, das hat bis auf einige wenige Ausnahmen sehr gut gewirkt.
Vllt fragst du morgen mal nach.

5

Danke, Magnesium wollte ich mir sowieso besorgen. Das werde ich dann auch versuchen. đŸ‘đŸŒ

6

Huhu :)

ich bin leider Kopfschmerzexperte, auch schon vor der Schwangerschaft.

Greife allerdings nur zu Medis wenn es in MigrÀne umschwingt. Anfangs habe ich das nicht getan und lag teilweise 3 Tage mit so schlimmen Schmerzen da, dass ich ausgelaugt und völlig entkrÀftet war. Meine FA meinte dann, dass es Mama auch gut gehen muss damit es dem Baby gut geht. Es ist wirklich selten aber manchmal bleibt eine Paracetamol nicht aus.

Sooo darĂŒber hinaus helfen mir bei normalen Kopfschmerzen allerdibgs auch diese tollen "Hausmittel":

- 1 Glas Cola
- 1 Glas kaltes Wasser mit einer halben ausgedrĂŒckten Zitrone
- Akkupressur an der Hand. Da gibt es eine tolle Stelle gegen Kopfschmerzen
- 1 Tasse Kaffee (am besten schwarz)
- 1 Tablette Magnesium

Und wenn es bei Dir auch eher vom Nacken kommt hilft Bewegung und Massage

- 1 x am Tag 10-Min NackenĂŒbungen (YouTub*)
- 1 halbe Stunde spazieren an der frischen Luft
- Nackenmassage von meinem Mann mit einem Faszienball
- Warmes Kirschkernkissen im Nacken
- Tiefe Liegeposition, also maximal ein dĂŒnnes Kissen

Seit ich ĂŒbrigens alle 3 Wochen zur Ostheopathie gehe, sind meine Nacken-, Kopfschmerzen und MigrĂ€neanfĂ€lle ĂŒbrigens deutlich reduziert. Meiner Freundin hat Physiotherapie mega geholfen.

Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen und Dir geht es bald besser.

LG

Julia mit Adelheid im Bauch ♡
37. SSW

Top Diskussionen anzeigen