Zervix insuffizient?

Ja ich weiß, ihr seid keine Ärzte, aber ich bin heut durch den Wind.
Meine Hebamme hat mich heute zum zweiten Mal in Folge versetzt und ich hatte schon sehr auf den Termin gehofft. Die letzten Tage hab ich mehr Ausfluss. Heute kam es einmal sehr dünn und wie ein Schwapp. Kann das Fruchtwasser sein? Mein Muttermund fühlt sich weich und leicht offen an. Meine Mutter hatte in beiden ihren Schwangerschaften eine Zervixinsuffizienz. Ist das vererbbar?
Leider hat mein Frauenarzt heute zu. Ach ich bin ganz durcheinander. Hoffentlich kann ich da morgen gleich hin.
Bin in der 16. Woche und mache mir große Sorgen. Halte heute Bettruhe ein.

1

Wenn du dir Sorgen machst, wieso gehst du nicht zum Arzt und warum fingerst du am Muttermund rum.

Keiner kann dir sagen ob sich dein Muttermund verkürzt.

Grüsse und alles gute

2

Warum bist du nicht längst im kh wenn du vermutest fruchtwasser zu verlieren? Das muss auf alle fälle abgeklärt werden

3

ab ins KH oder zum Arzt. lass die gebärmutterhalslänge messen und lass schaune ob ein trichter zu sehen ist. sollte etwas davon der fall sein. bettruhe, evtl sogar in der klinik, magnesium und progesteron. evtl kommt dann auch eine cerclage oder muttermundverschluss infrage. das sind so die optionen. wenn die nix sagen, sprich es selber an.

zu mir . ich habe ein zervixschwäche und schon 2 babys verloren und 1 in der 24SSW bekommen. ich nehme 400mg magnesium und 400mg progesteron. mir hilft das. diese woche habe einen termin zum totalen muttermundverschluss vorsorglich. wenn allles gut geht, meint der Doc könnte man später auch 2 mal die Woche Progesteron spritzen, das sei noch effektiver.

ich habe mit den SS 6 Ärtze durch, bis einer meine diagnostiziert Zervixschwäche ernst nahm. und bin sehr froh endlich einen guten gefunden zu haben.

Top Diskussionen anzeigen