Schlaflos, übel, Erbrechen 27.Ssw

Hallo zusammen, nachdem ich meinen kleinen heut Abend ins Bett gebracht habe, wollte ich noch duschen gehen. Mir wurde schon beim Duschen schlecht und ich dachte es muss der Kreislauf sein. Aber iwie wurde es den ganzen Abend nicht mehr besser und als ich ins Bett bin, konnte ich bis eben nicht schlafen weil mir so übel war das gipfelte dann im Erbrechen. Ich hatte am Anfang der Ssw mal Übelkeit aber dann eigentlich nicht mehr. Geht es jmd auch so? Nicht dass es noch ein Virus ist ....

Lg

1

Guten Morgen,

Tut mir leid das du eine so blöde Nacht hattest.

Ich hatte das in meiner letzten Ss, da habe ich auch immer wieder mal erbrochen, auch noch 4 Tage vor der Geburt (40+0).
Es war schrecklich.
Ich hoffe das bleibt mir in dieser Ss erspart , ich bin heute 6+3ssw und seit gestern 24 std Übelkeit 😔

Ich wünsche dir das es vielleicht doch nur ein Virus ist.🍀

Alles gute.

2

Hey liebes
Da hatten wir wohl beide ne scheiss nacht..
Geht mir genuse, nur ohne erbrechen aber megamässig übel und das gefühl brechen zu müssen
Mittwochs war mir auch schon so übel heute irgentwie auch sehr flau.. glaube bei mir kommt die übelkeit zurück

Grüssw aus der 36sww

3

Ja ich hoffe einfach die kommende Nacht wird besser, bin super müde. Mir ist aber immer nocj flau im Magen und hab heut so gut wie nix gegessen. Immer wenn ich zu viel Wasser trinke, habe ich das Gefühl es kommt gleich wieder raus. Ätzend... meine hebamme hat mir gesagt gegen die Übelkeit kann ich vomex nehmen und gegen die Magenkrämpfe Magnesium und omneprazol. Und bei Durchfall auch mal imodium. Naja mal sehen was die kommende Nacht bringt. Danke für eure Worte, manchmal hilft es schön wenn man weiß dass man nicht die einzige ist. Ich wünsche dir auch eine bessere Nacht.

Top Diskussionen anzeigen