Presinol 125mg + Bisoprolol 2,5mg nach Geburt

Hallo ihr lieben.
Jemand hier der auch weiterhin nach der Geburt presinol weiter nehmen musste weil der Blutdruck immer noch zu hoch war?
Und zusätzlich andere Blutdruck Medikamente nehmen muss?
Lg

1

Ich muss das Presinol bzw Methyldopa erhöhen. Sprich jetzt 3x am Tag nehmen.

3

Du hast auch entbunden? Hast du das Gefühl oder weißt du durchs messen dass dein Blutdruck runter geht?

2

Ja, ich musste es nach der Geburt weiter nehmen, weil mein Blutdruck beim Stillen durch die Hormone in die Höhe schoss. Allerdings müsste ich deutlich mehr Presinol nehmen. Ich habe direkt nach der Geburt 1000 mg Presinol genommen und jeden Monat um 250 mg reduziert.

Hast du irgendwelche Bedenken oder warum fragst du?

Liebe Grüße 🙋‍♀️

4

Ich hatte nach der Geburt trotz der presinol den ganzen Tag einen Blutdruck von 170/110. War dann bei meiner Hausärztin und sie hat mir gesagt ich soll wieder zusätzlich mit bisoprolol 2,5 anfangen. Die hatte ich vor der schwangerschaft auch genommen. Wollte das presinol langsam ausschleichen und hatte dann die presinol die ich morgens genommen habe abgesetzt und stattdessen die biso genommen und mittags und abends weiterhin presinol. Das ist jetzt 9 Wochen her. Habe das Blutdruck messen zwischendurch echt schleifen lassen weil ich einfach echt kein nerv mehr hatte dafür. Seit letzte Woche Freitag geht's mir echt schlecht mit Unwohlsein, kribbeln in der Brust und Beine. Druck im kopf. Jetzt messe ich natürlich regelmäßig weiter. Nach der mittags presinol ist mir aufgefallen dass mein Blutdruck immer in die Höhe schießt obwohl er ja eigentlich runter gehen sollte. Als ich gegoogelt habe weil ich wissen wollte ob ich zwei Stunden später noch eine presinol nehmen darf, habe ich gelesen, dass presinol andere Betablocker beeinflusst. Bewirkt in dem Sinne dann genau das Gegenteil. So ist es bei mir und ich denk mir die ganze zeit, scheiße das darf doch nicht wahr sein dass mein Blutdruck nicht sinkt. 🙄

5

Ich habe jetzt nochmal nachgeschaut, weil die Geburt schon fast zwei Jahre her ist. Ich habe 3x am Tag 500 mg Presinol genommen (waren doch 1500 mg am Tag), 50mg Metohexal (Betablocker) und 25mg HCT. Zuerst sollte ich das HCT absetzen, dann den Betablocker und zuletzt dürfte ich das Presinol ausschleichen lassen.

Warum hast du Presinol zuerst ausschleichen lassen? Ich sollte das Presinol weiter nehmen und dann auf Enalapril umsteigen, was glaube ich auch ein Antihypertonikum ist.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen