Gelbkörperhormonschwäche

Hallo ihr lieben ,

Wer hatte in seiner Schwangerschaft Progesteronmangel ? Und wie lange habt ihr Progesteron einnehmen müssen bis zur 16. Woche ?
Hattet ihr nach einer Zeit Nebenwirkungen vom Progesteron wie zum Beispiel bauchkrämpfe und Durchfall ?
Wäre nett wenn ihr mir berichtet

1

Ich muss das seit nun 2 Tagen nehmen, für erstmal 15 Tage. Nebenwirkungen habe ich bis jetzt keine.

2

Ach ja bin 12+6

3

Ok und warum musst du es erst jetzt nehmen ? Hattest du Blutungen ?

weitere Kommentare laden
5

Ich nehme es schon 2 Monate 3x1 200 er utrogest plus prolutex spritzen 1xtgl.

Mein progesteronwert pu 14 9,4 Pu 16 9,6

Fange ab 11+0 an es langsam runterzusetzen bin dann 13+0 circa fertig und nehme dann nichts mehr

Bella 10+3 mit 1🐸 im Bauch & 1Zwillings🐸 im ❤️

6

Ah ok ... bin etwas verwirrt weil ich gelesen haben das die Plazenta ab der 16. ssw erst richtig selbstständig arbeitet ... 🤷‍♀️

10
Thumbnail Zoom

Kann dir nur so sagen wie es die Kiwu mir gesagt hat :)

weitere Kommentare laden
9

Nehme Utrogest seit ES und starte morgen in die 18 SSW.

Muss das noch einige Wochen nehmen.

Warum?

12

Ok weil ich jetzt bei 12+5 bin und mein Arzt meinte dass es sinnlos sei es weiter zu nehmen da die Plazenta vollständig schon arbeiten würde zu mir sagte mal jemand erst ab der 16. ssw

11

Huhu ich musste es auch schon ab ES nehmen wegen meiner gelbkörperschwäche. Hab es ab der 9. Woche langsam ausschleichen lassen. Musste immer 3x1 200utro nehmen. Dann 1 Woche lang 2 Tabletten und dann nur noch 1 jeden Tag. Ab der 9. Woche übernimmt die Plazenta alles.
LG mami122019 mit babyboy💙im Bauch
(34. Woche)

13

Ok vielen dank für die Info .... hattest du ne gelbkörperhormonschwäche weil du es genommen hast ?

34

Gerne.
Nein ich hatte die schon immer. Der Arzt sagt sowas hat man von Geburt an.

14

Ich muss mal ganz blöd fragen...wie merkt man sowas? Oder wie wird sowas festgestellt 🤔 lese das gerade zum 1. mal 😅

15

Naja wenn du öfter Fehlgeburten hast oder Blutungen in der Schwangerschaft frühzeitig kann es auf eine Gelbkörperhormonschwäche hindeuten

16

Ich habe bei beiden Schwangerschaften Progesteron eingenommen.

Einmal bis zur 13 Woche und einmal dann verlängert (wegen Zervixinsuffizienz) bis zur 34 Woche.

Nebenwirkungen hatte ich keine. Ich habe abends immer vaginal 200mg eingenommen.

Liebe Grüße

18

Okay schön dass du keine Nebenwirkungen hattest ... ich habe momentan bauchkrämpfe und Durchfall und die Ärzte wissen nicht ob es am Progesteron liegt ... aber einfach absetzen Trau ich mich Eben auch nicht 🙈

24

Nimmst du es denn auch vaginal ein?

Wie weit bist du denn?

Ich habe schon öfters gehört, dass es in der Frühschwangerschaft zu Bauchweh und Durchfall kommen kann- einfach wegen der Schwangerschaft/Hormone.

Ob das jetzt zusätzlich am Progesteron liegt, weiß ich natürlich auch nicht 🙈

Hast du denn Blutungen oder schon mal eine FG gehabt oder warum bekommst du Progesteron?

weitere Kommentare laden
17

Ich muss sehr lange schon duphaston nehmen, bin durch ivf schwanger geworden und es war ein längerer Weg .
Eigentlich sollte ich es bis zur vollendeten 12.woche nehmen aber da ich ein Hämatom habe bis zur 15. Vorerst (nur mehr eine statt drei)

Nebenwirkungen hatte ich gar keine.

LG jen

19

Okay sind das Tabletten zur oralen Einnahme ?

20

Ja genau

21

Ich hatte es vom Eisprung bis zum Ende der 12. Woche und hatte keinerlei Nebenwirkungen 😁 mittlerweile starten wir schon fast in die 18. Woche

22

Dass ist schön zu hören

23

Wie hat man bei dir die Gelbkörperhormonschwäche festgestellt ?

weiteren Kommentar laden
36

Hallo!

Ich hatte eine Gelbkörperschwäche mit verkürzter 2. ZH und habe deshalb in jedem Zyklus ab ES+2 200mg Progesteron abends vaginal eingenommen.
Bei positivem Test habe ich es weiter bis Ende 12. SSW genommen.
Nebenwirkungen hatte ich keine.

Mittlerweile bin ich in der 22. SSW.

Alles Gute!
LG Bibi

Top Diskussionen anzeigen