27SSW Kind liegt schon auf dem Gebärmutterhals darein wann kam eure

Hallo liebe Mädels und Fahrfrage steht oben ich bin erst in der 27. Schwangerschaftswoche und meine kleine Maus nicht schon mit dem Kopf am Gebärmutterhals und drücke auch regelrecht ganz stark nach unten so dass ich auf dem Druck nach unten verspüre Meine Freundin meint sie gibt der kleinen 2/3 Wochen wäre die von Natur aus da ich hab leider auch keine schöne Schwangerschaft ich habe in der Schwangerschaft wird Epilepsie bekommen Schwangerschaft Anämie und andere Sachen. Hattet ihr das auch und wann kamen eure Gebärmutterhals ist bei mir 3,5cm

1

Meine Maus liegt seit ich denken kann mit dem Kopf unten. Seit der 25 SSW drückt sie schon auf den Gebärmutterhals, der hat bei der letzten Messung 3,3cm das war in der 31.SSW.
Es ist nicht gesagt, dass das Kind deswegen früher kommt, zumal deine 3,5cm noch voll im Rahmen sind und ich denke dein FA hätte da sicher was gesagt. Ich soll mich schonen, bis zur 35.SSW, dann darf die Maus gerne kommen, dann würde man es nicht mehr aufhalten.
Man muss das einfach etwas beobachten, wenn die Mäuse so tief unten liegen, auch wegen der Durchblutung, dass sie nix abdrückt, was aber eher selten ist.
Keine Sorge, du kannst so noch gut über den ET gehen.
Nicki mit 💗 31+3

2

Ab der 25.ssw druck auf gmh, runter von 5 auf 2,5 mit der Zeit... Gekommen bei 40+1

Muss also absolut nix bedeuten😘

3

Hier auch, ssw 25, Kind drückt runter, GMH verkürzt sich bis er um die 34. Woche ganz weg war und MuMu 2cm geöffnet. Baby kam 38+6.

3,5 cm sind bei Woche 27 voll ok.

Meine zweite drückt jetzt auch runter, Gyn meinte, dass es sein kann, dass ich das spüre, ist halt einfach so manchmal.
Frag mal noch nach Progesteron und vielleicht verträgt du ein anderes Magnesium besser. Ich nehm 3x375 und hab keine Probleme. Musste mich aber etwas durch testen.

Alles gute🍀
Yay (25+6)

4

Hatte in der 29ssw nur noch 0,5cm plus großem Trichter. Gekommen ist die Kurze am Et.

Ich finde 3,5cm in der 27ssw nicht wirklich bedenklich. Magnesium, Bryophyllum und Progesteron helfen aber dem Gebärmutterhals stabil zu bleiben. In dieser ss habe ich bereits seit der 16ssw einen Druck nach unten, das ist aber häufig auch einfach der Beckenboden. Bin jetzt in der 26ssw, gbmh liegt auch so bei 3,5cm. Bin damit total zufrieden. Habe aber diesesmal einen totalen Muttermundverschluss plus Cerclage und hoffe das das ganze dadurch aufgehalten wird.

Lass dir von "selbsternannten" Experten da keine Angst machen.

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen