Kann ich die Zahnbehandlung verschieben ?

Hallo

Ich hatte bereits vor 4 wochen gefragt wie es mit einer wurzelsputzenentzündung abläuft.

Die erste Behabdlung habe ich in der 10. Ssw machen lassen. Ich bekam eine ganz leichte spritze, der Zahn wurde aufgebohrt und nach zwei tagen wurde eine medikamentöse Einlage eingesetzt. Also alles was in der schwangerschaft erlaubt ist.

Jetzt bin ich in der 14. Ssw
Ich sollte mir ein Termin geben lassen für die Endgültige Wurzelfüllung. ( termin ist heute) Nun lese ich aber überall dass man mit der Einlage das ganze bis nach der Genurt verschieben kann bzw sollte, da die Füllung nur mit Röntgen geht.


Ich will die Röntgenaufnahme vermeiden und würde die behandlung gerne verschieben es sind noch 6 monate bis zur Geburt. Schmerzen habe ich seit der Einlage keine mehr, würdet ihr da auch warten ?

Danke euch.

1

Bei mir wurde Karies gefunden und mein Zahnarzt will es bis nach der Geburt verschieben, er möchte das Risiko so gut es geht vermeiden, auch weil man bei mir ebenfalls Röntgenbilder machen lassen muss. Bin im 6en Monat.

Solange ich keine Schmerzen habe, schiebe ichs auf. Kann mich aber jederzeit wieder melden und dann würden sie schauen, was man machen kann.

Lg

2

Hallo,

Ich habe nächste Woche meine Wurzelkanalbehandlung. Mein Zahnarzt ( Spezialist für Zahnchirurgie/ Kieferchirurgie und Implantate meinte es nicht unbedingt nötig zu Röntgen er sieht auch so wo die Entzündung ist & in den kleinen Kanälen wo die bürsten nicht hinkommen ist ja sowieso immer die Prozentual angegebene Wahrscheinlichkeit das die Wurzelbehandlung nicht hilft (worüber einen die Ärzte aufklären) dort wird ja nur die Flüssigkeit reingespritzt (und ich habe eine Zyste am Zahn & einen Abszess vom zahn ausgehend am Oberkiefer). Er macht einfach jeden Kanal mehrmals sauber. Und hat den Zahn in mehreren Sitzungen mit Medikamenten befüllt. Nächste Woche ist dann die Behandlung. Er sagt immer es ist viel wichtiger den Zahn zu behandeln und die Entzündung zu entfernen, da sonst neue Abszesse sich bilden können und die ständigen Entzündungswerte die vom Zahn ausgehen schädlich für das Baby sind. ( habe das natürlich auch mit Hebamme und FA besprochen und die sind der selben Meinung)
Ich würde an deiner Stelle einfach mal anrufen und sagen bzw fragen ob er die Behandlung auch ohne Röntgen macht.

Liebe Grüße ☺️

3

Hey danke für die ausführliche antwort. :) Das mit dem säibern habe ich ja schon hinter mir es geht eig nur noch um die füllung wenn ich mich da richtig auskenne.. da ist nur das röntgen schädlich, nicht die füllung an sich oder ?


Habe angerufen soll erstmal hin und mit dem arzt sprechen ob man es evtl mit austauschen der einlage hinauszögern kann

4

Hallo, also ich habe auch nochmal einen Termin bekommen für Dezember nach der Entbindung, für die eigentliche Wirzelbehandlung. Mein Zahnarzt meinte zu mir, es wäre 'nicht schwanger' ein anderes Vorgehen. Hatte einen Termin ohne Spritze und wohl auch ein anderes Medilament...
Alles Gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen