Bluttest gestern

Nach der 3. IVF konnte ich mir gestern am pu+19 (Es+19) (ssw 4+4) einen Blutwert von 658 abholen. Das ist im normbereich. Wenn auch im unteren zippel:)

Im Ultraschall konnte man trotz gut aufgebauter Schleimhaut nichts sehen.

Meint ihr, Das ist ok?

Bin am überlegen, den Blutwert kontrollieren zu lassen alle 3 Tage.

Montag hätte ich den nächsten Termin zum ultraschall an 5+4.

1

Ich bin der Meinung, dass solche Bluttests einen nur wahnsinnig machen. Ich würde einfach abwarten, normalerweise wartet man 4 Wochen bis zum nächsten Termin, wenn du nur eine Woche warten musst, würde ich bis dahin abwarten. Man muss erst ab 1000-1500 etwas auf dem Ultraschall sehen, von daher passt doch alles bei dir. Glaub an deinen Krümel 🍀

2

Künstliche Befruchtung ist halt nicht normal. Ich hatte bereits 4 Elss und 3 FG

4

Ich hatte auch nach meiner Kiwu Behandlung die Blutwerte jeden 2. Oder 3. Tag prüfen lassen. Glaube zwei oder drei mal, da ich vorher einige fgs hatte.
Da die Verdopplung gut nachzuvollziehen war, hat der Arzt es dann irgendwann nicht mehr kontrolliert.

Drück dir die Daumen.

weitere Kommentare laden
3

Hi,
Der Wert ist ok und auch, dassman im Ultraschall noch nichts sieht. Bei mir hat man selbt bei einem hcg von 1100 noch nichts im US sehen können.

Ich selbst hab bei meinen Schwangerschaften kontrolliert, ob sich das beta hcg ca alle 2 Tage verdoppelt. Ich persönlich glaube schon, dass das in den meisten Fällen eine Aussage darüber trifft, ob die Schwanger intakt ist (natürlich in Kombination mit US) Bei mir war es so, dass sich das beta hcg bei der nicht intakten Schwangerschaft nicht verdoppelt, bei der intakten verdoppelt hat.

Alles Gute✊

7

Ich schreib meiner Ärztin - mal sehen, ob sie zustimmt :) :)

5

Ich würde noch einmal kontrollieren lassen :)
Unsere Kiwu nimmt 2x Blut um zu schauen, ob der Wert gut steigt.
Weitere Bluttests gabs nicht. Danach nur Ultraschalltermine bis zum Herzschlag.
Daumen sind gedrückt :)

8

Ich schreib meiner Ärztin - mal sehen, ob sie zustimmt :)

Habe echt doll doll doll Angst

9

Huhu.
Bei mir wurde einmal der HCG Wert an Pu+14 bestimmt und der nächste Termin war dann an Pu+28 ( 6+0 ) zum Ultraschall und weiteren Bestimmungen der Blutwerte. Finde dieses ständige HCG Wert bestimmen und diese frühen und vermehrten Ultraschalluntersuchungen auch eher verunsichernd, auch bei Kinderwunschbehandlungen oder gerade da. So früh kann man einfach nicht feststellen, ob die Schwangerschaft richtig plaziert ist und intakt. Da spielt es keine Rolle, wie es zur Schwangerschaft gekommen ist!
Genieße es, dass es geklappt hat und glaub an dein Wunder ❤!
Alles Gute!
Bienchen ( 34.SSW )

10

du hast Recht - jedoch kann das wohl niemand, der keine 4 ELSS und 3 FG hatte, nachvollziehen, wie unsicher man ist. Und man kann mit einer Blutwertkontrolle schon nachvollziehen, ob die SS intakt ist oder nicht und sogar, ob eine ELSS besteht.

Dennoch denke ich auch, dass ich ruhiger lebe, ohne hunderte Tests. Ich weiß es nicht.

11

Ich hatte zwei Fehlgeburten, etliche GvnP, 5 IUI's und bin nach 10 Jahre Kinderwunschbehandlung endlich durch eine ICSI schwanger geworden, die auch geblieben ist. In der Schwangerschaft hatte ich eine Sturzblutung in der 12.SSW mit leichter Plazentaablösung und 7cm großem Hämatom unter der Plazenta. Habe die Hälfte der Schwangerschaft im Krankenhaus verbracht und durfte mich kaum bewegen. Bin jetzt wieder durch eine IVF schwanger und hatte direkt an der Fruchthöhle ein Hämatom. Ich denke nicht, dass du mir einfach unterstellen kannst, dass ich es nicht nachvollziehen kann! Es ist aber nun mal Fakt, dass es so früh nicht festgestellt werden kann, ob die Schwangerschaft intakt ist!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen