Die Angst lässt mich nicht los

Hallo ihr lieben!!

So oft lese ich von MAs ... und irgendwie beunruhigt mich das immer mehr :-(

Habe 2011 einen gesunden Sohn zur Welt gebracht, 2018 eine fg (ganz früh) u gleich darauf wieder schwanger zu meinem zweiten Sohn, wo alles gut ging!!

Nun bin ich 8+4 - bis dato alles gut!
Bei der letzten Untersuchung war der Wurm genau so groß wie er sein sollte (16mm waren es glaub ich), der Arzt versuchte mich zu beruhigen und meinte, es sei alles gut, Risiko einer fg sehr niedrig...

Gott sei dank hab ich meinen angelsound zu Hause, wo ich schon seit einer Woche (ja ich weiß verdammt früh - hat mich selber gewundert) mit bisschen suchen den Herzschlag höre...
das mach ich einmal am Tag ../ einfach für mich zur Beruhigung ...

Trotzdem lässt auch diesesmal die Angst mich nicht los...


Gibt es viele von euch, die anfangs eine „normal aussehende“ ss hatten (also Größe, Herzschlag usw alles ok) u das Baby dann doch so „spät“ noch verloren haben?
Von vielen liest man ja „wurde zurück gestuft“ „langsames Wachstum“ „fehlender Herzschlag“ usw


Glg

1

Hey!
Erstmal tut mir leid das du so Angst haben musst. Trotzdem versuch das ganze doch mal realistisch zu sehen. Hier im Forum sind die Zahlen mit FG, frühen und späten Abgängen unproportional hoch. Warum? Weil die meisten erst bei Problemen hier Rat suchen. Schwangere bei denen alles I. O. ist, sind meist hier nicht zu finden oder nur mal kurz und dann nicht wieder. Gefühlt hat hier jeder schon mal mehrere Fehlgeburten gehabt.
Das ist n bissl als würde man sich wundern das im KH so viele Kranke sind. Ich arbeite in einer Notaufnahme und gefühlt hat JEDER Mensch Krebs oder schon mal nen Herzinfarkt oder Diabetes. Aber natürlich kommen die "gesunden" Menschen gar nicht zu uns.

3

Ja da hast du recht... arbeite selbst im LKH.... so hab ich das noch nie gesehen ...

Danke für die Worte

2

Man hat es leider nicht in der Hand, was während der Schwangerschaft passiert und selbst nach der vollendeten 12. SSW ist man nicht sicher, dass alles gut geht.Die Frau des Cousins meines Mannes hat ihres letzte Woche im 7. Monat verloren. Meine Schwester damals in der 26. Woche.

Ich selbst lebe leichter, seitdem ich auf meinen Körper vertraue. Es wird schon alles gut gehen und wenn nicht, hatte es einen Grund.

4

So langsam lässt mich meine angst auch los. Man muss einfach vertrauen und positiv denken.
Lg aus 13+5

Top Diskussionen anzeigen