Aorta cerebri media Messung Hirnarterie

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen
Ich bin neu hier bei euch.
Zur Zeit bin ich in der 20+5SSW.
Am 31.7.19 hatte ich das grosse Organscreening, laut Arzt alles tiptop i.o.
Beim Messen der Aorta Cerebri Media hatte er zwar mehrere Anläufe genommen, aber danach meinte er, noch nicht messbar. Ich war danach verunsichert, aber er sagte nochmals alles i.o.
Nun studierte ich gestern meine Tabelle im Mutterpass und sah sofort das 2 Werte stark abweichen. (Bild)
Nun meine Frage, ist das normal das der Arzt auch nicht messbare Werte einträgt und wurde bei euch auch schon vor der 20.ssw diese Arterie gemessen?
Ich bin nun sehr unsicher und mein Arzt ist zur Zeit leider noch in den Ferien.

1

Ich denke mal, wenn dein Arzt gesagt hat, das alles in Ordnung ist, warum sollte er Dir etwas verheimlichen ☺️ Mach dir keine Sorgen, nach dem Urlaub kannst du dir die Werte doch noch mal in Ruhe erklären lassen. Und bis dahin würde ich mich auf die Aussage des Arztes verlassen. Zu den Werten an sich kann ich leider nichts beitragen, alles gute 🍀

2

Sowas wurde bei mir überhaupt nicht gemacht, auch nicht beim großen Organscreening. Aber ich würde auch dem Arzt vertrauen. Er hat keinen Grund dir etwas vorzuenthalten, und die Daten sind viel zu medizinisch um als Laie da was reinzuinterpretieren. =)

3

Hallo,

du meinst die Arteria cerebri media, es gibt nur eine Aorta, die ist im Brust Raum und führt zum Herzen.
Ich kann dir die Werte auch nicht genau erklären, aber Resistance heißt Widerstand, da würde wohl der Flusswiderstand des Blutes in der Arteria cerebri media gemessen. Was meinst du, wie klein diese Arterie bei einem 20-wöchigen Fetus ist, wahrscheinlich deshalb noch nicht messbar, weil das Baby noch wachsen muss. Und medizinische Normwerte sind doch immer auch Durchschnittswerte, jeder Mensch ist aber individuell.
Beruhig dich erstmal, und frag beim nächsten Termin noch einmal genau nach, was die Werte bedeuten.

Eine entspannte Schwangerschaft wünsche ich und lass dich nicht kirre machen. Eine exakte Antwort kann dir nur ein Pränataldiagnostiker geben.

Top Diskussionen anzeigen