Hohes Fieber über 39°

Leider ist meine Frauenärztin im Urlaub. Sie meinte einmal bei kurzem Fieber mit 38,5°, dass ich das hätte senken sollen. Ihre Vertretung meinte, ab 39° darf ich mit Paracetamol senken. Leider war sie danach nicht mehr für mich erreichbar. Am 2. Tag über 39° bin ich bei einer Praxis um die Ecke als "Notfall" untergekommen. Sie war sehr nett, hat den Herzschlag überprüft und gemeint, erst ab 40° soll ich mir Sorgen machen und senken.

Was stimmt denn nun? Ich war in der ssw9 und nun in der ssw 10 und mache mir Sorgen :-(

1

Hallo,

Ich würde Fieber senken, sobald du dich sehr unwohl fühlst! Paracetamol darfst du jeder SSW nehmen.

Gute Besserung!

2

Hallo!

Ich bin ebenfalls in der 10.ssw und liege mit einem grippalen Infekt im Bett! Mein Arzt sagte ab 38,5 Grad darf ich senken! Besser früher als zu spät! Im Internet habe ich was von 39 Grad gelesen!

Ich habe aber so starke Gliederschmerzen, dass ich sowieso eine Paracetamol brauche um überhaupt schlafen zu können!

Das mit den 40 Grad finde ich sehr fahrlässig von dieser Ärtzin! Gerade in der Frühschwangerschaft sind solche Aussagen absoluter Blödsinn!

Aber keine Sorge! Mein Arzt sagte auch, dass erst ein länger anhaltendes Fieber über 38,5 Grad schaden würde! Wenn es nur kurz war dürfte es kein Problem sein!

Gute Besserung und nicht zu viel nachdenken! 🍀🍀🍀

3

Danke euch beiden.

Ja, die Schmerzen und die Schlaflosigkeit machen es noch schlimmer :-(

Diese 3 Aussagen haben mich verwirrt. Nächsten Freitag werde ich bei Ärztin #2 noch einmal durch gecheckt und hoffe, dass es dem Kleinen noch immer gut geht.

4

Ach ja, über 38,5° sind es nun 4 Tage, davon 2 über 39°

weiteren Kommentar laden
5

Was ist denn die Ursache für das Fieber?

Erwachsene haben normalerweise nicht mehrere Tage hohes Fieber ohne "guten" Grund, d.h. einen entsprechenden Fokus, der behandelt gehört (In der Höhe meist bakterielle Infektionen an den üblichen Verdächtigen, wie z.B. Lunge oder Harnwege etc.). Eine echte Influenza wäre noch eine Möglichkeit, aber eigentlich ist es die falsche Saison. Nach einem ganz banalen Infekt klingt das jetzt nicht. Wichtig ist auf jeden Fall die Ursache herauszufinden und je nachdem zu behandeln, Fieber senken ist ja nur Symptombekämpfung.

Ich bin kein Gyn und kann dir nicht sagen, ob es Leitlinien für die Schwangerschaft gibt (glaub ich aber nicht, da du so unterschiedliche Aussagen bekommen hast).
Wir senken abhängig vom Allgemeinzustand und Befinden. Normalerweise fange ich nicht unter 39 an, aber eben immer mit Blick aufs Ganze. Deshalb wird dir hier auch keiner was ganz Sicheres sagen können, da ja keiner vor Ort ist, um dich einzuschätzen.
40 Grad bei einem Erwachsenen ist aber eine echte Hausnummer, die ich selbst in meiner Innere-Zeit seltenst erlebt hab - und da waren dann alle entsprechend beeinträchtigt. An den Punkt möchte ich persönlich nicht kommen und das wäre für mich spätestens der Punkt, an dem das Ganze stationär laufen sollte.
Bei meinen Kindern senke ich zwischen 39 und 40 ohne feste Grenze, sondern nach Gefühl, wann sie es brauchen.
Versuch sonst ggf. auch noch Wadenwickel.
Gute Besserung

7

Hab gerade noch deine Antwort mit den Fiebertagen gelesen. Von wieviel über 39 sprechen wir denn? 39,1 o.ä. würde mich weniger beunruhigen als etwas über 39,5. Und wie misst du?
Ich weiß, dass es für Erwachsene eher blöd ist, aber eigentlich wäre eine rektale Messung das Beste.
Und wie schon gesagt, das Entscheidende wäre für mich die Verdachtsdiagnose, mit der gearbeitet wird - grippaler Infekt (ok bis untere 39er Werte, wenn das Gesamtbild passt, aber trotzdem wären 6 Tage Fieber viel für einen Erwachsenen) oder behandlungsbedürftiger Fokus?

8

Danke ihr Lieben für eure Antworten.

Ich hatte nun insgesamt 4 Tage Fieber, davon 2 Tage mit oral gemessenen 39,5°C. Die übrigen 2 Tage haben sich um die 38,5° bewegt. Woran es lag, weiß ich nicht, aber ich war völlig am Ende und kämpfe jetzt noch gegen schlimme Kreislauf Probleme, Schwindel, Übelkeit, Appetitlosigkeit. Kein Schnupfen oder Husten. Immerhin scheint es vorbei zu gehen.

Ich hoffe, das passiert nicht wieder. Wenn doch, gehe ich das nächste Mal sofort zu Hausärztin *und* Frauenärztin.

Am Freitag habe ich einen Termin bei der FÄin #2 und hoffe, dass alles gut ist.

Top Diskussionen anzeigen