Gallensteine 19 ssw

Hallo Mädels,gestern wurde bei mir im Ultraschall festgestellt das ich 3 große gallensteine mit ca. 2cm habe.. jetzt fie frage hatte von euch das auch jemand und wie verläuft die Behandlung wenn man so keine Symptome oder Beschwerden hat? Eine op kommt für mich eigentlich nicht in Frage weil ich zu große Angst um meinen kleinen bauchbewohner habe..
Hoffe es ging jemandem gleich mit mir und kann mich beruhigen

1

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

2

Darf ich fragen wie man es behandelt hat ?
Zu mir wurde gesagt ich sollte erstmal schonkost machen und fettiges essen vermeiden.. da ich ja aber noch 22 Wochen vor mir habe habe ich einfach irgendwie Angst das ich ins krankenhaus muss..

3

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
7

Hallo meine Lieben 😊 Ich selbst habe zwei Gallensteine. Der erste wurde 2011 entdeckt und der zweite letztes Jahr. Der erste hat bald die Größe der Galle erreicht und der zweite ist noch sehr klein. Man sagte mir, solange ich keine Beschwerden habe, warten wir einfach ab. Nun bin ich in der 28 Ssw und mache mir da eigentlich keine großen Sorgen 😊 es kommt wie es kommt und wie gesagt, solange du keine Beschwerden hast, würde ich in der Schwangerschaft auch nichts machen 😊 liebe Grüße und alles Gute 🤗

8

Danke für deine Antwort ich habe auch keine Beschwerden wurde durch Zufall entdeckt das einzige was ich hatte war das mir mal schlecht wurde nach dem Essen und heute hatte ich das erste mal bisschen Durchfall ernähre mich seit heute mit schonkost..
Sollte einfach positiv denken..
Lg und dir auch alles gute

9

Meistens hat man sie ja schon etwas länger, bevor sie entdeckt werden 😊 also mach dir nicht so einen Kopf. Eine Gallenkolik wirst du nicht unbemerkt haben und es wird ja erstmal nur gefährlich, wenn ein Stein in den Gang rein rutscht, ansonsten tun die nicht viel 😊

weiteren Kommentar laden
11

Ich habe 2 Gallensteine. Einer davon ist recht groß. Festgestellt vor 2,5 Jahren. Erst musste ich jedes halbe Jahr zur Kontrolle. Nach 2mal jedes Jahr und jetzt nur bei Beschwerden. Ich merke so nichts, Befund war nur zufällig. Ich lebe gut damit. Und auch jetzt in der Schwangerschaft. Viel bewegen und viel trinken hilft 😉😊

12

Gallensteine sind nix ungewöhnliches. Haben wohl 75% der Menschen und meist machen die keine Probleme.
So lange du keine Beschwerden hast kannst du ganz normal weiter leben. Die großen und kleinen Steine sind kein Problem. Lediglich die mittelgroßen können im Gallengang stecken bleiben.
Ich hatte zwischen der 11. und 17. Ssw mehrere Koliken und nach der Entbindung kommt die Galle raus. Außerdem muss ich auf meine Ernährung achten. Behandeln kannst du da nicht wirklich was. Die Ärzte lassen einen ziemlich im Regen stehen. Leider.

LG yvede mit Krümel (23+1)

13

Oke und das man da gelbsucht oder sowas bekommen kann ist unwahrscheinlich ? Oder passiert das nur wenn die im gallengang stecken bleiben ?

14

Wo hast du das Ammenmärchen denn her? Da passiert gar nichts. Glaub mir: wenn ein Stein sich löst und feststeckt merkst du das garantiert (heftige Oberbauchschmerzen, Erbrechen....). Dann heißt es ab ins Krankenhaus (stationäre Aufnahme). Dort bekommst du Infusionen und es wird geschaut, dass sich der Stein von alleine löst (was er auch meist tut). Erst wenn gar nichts mehr geht wird operiert.
Zuletzt saß bei mir ein Stein unterhalb der Bauchspeicheldrüse die sich dann entzündet hat. Auch das wurde nur mit Infusionen behandelt. Steine habe ich noch immer, aber dank der Ernährung ist bislang keiner mehr abgegangen

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen