SB und mehr in SSW 6

Hi ihr Lieben und Erfahrenen,

Vielleicht habt ihr ein paar Minuten Zeit meine Nerven zu beruhigen...

Wir haben es endlich geschafft, ich bin nach 2 Jahren ganz natürlich schwanger geworden und jetzt in der 6. SSW (5+5).
Nun habe ich seit 3-4 Tagen erst leichte Schmierblutungen gehabt und mittlerweile ist der ganze Schleim beige/braun. KiWu Zentrum Ultraschall gestern okay, Herzchen schlägt, soll wegen GKS Lutinus bis SSW12 3x täglich nehmen. Dann gestern Abend ein ganzer Schleimklumpen zum Vorschein gekommen, heute Morgen nochmal FA, alles okay beim Ultraschall. Soeben jetzt aber auch frisches Blut dabei gewesen. Kann vielleicht auch nur von der Untersuchung beim FA kommen. Ich krieg hier die Vollkrise, weil ich mir wirklich Sorgen mache, dass sich der Krümel nicht wohl fühlt.

Wer hatte sowas vielleicht auch und kann Entwarnung geben? Würde am liebsten jeden Tag ein Ultraschall machen 🙈

1000 Dank vorab, liebe Grüße!

1

Hallo und herzlichen Glückwunsch.

Mach dir bitte keine Sorgen. Ich bin heute 8+6 und habe diese viele schleimbildung schon seit rund 4 Wochen. Mal mehr, mal weniger. Ich bilde mir auch ein, vorhin ein bisschen Blut im schleim in der Slipeinlage gehabt zu haben. Auf Toilette beim abwischen jedoch nur klarer schleim. Meine Ärztin hat mich sogar gefragt, als ich am 2.7. zur ersten Untersuchung da war, ob ich Schmierblutungen habe. Das sei nämlich durchaus nichts ungewöhnliches, da alles besser / mehr durchblutet wird und natürlich auch alles wächst, sich dehnt..usw

Du warst ja jetzt schon bei Untersuchungen und da wurde dir bestätigt, daß alles gut ist. Bitte bitte mach dich nicht verrückt. Ich versteh dich sehr gut, aber versuch ruhig zu bleiben.

Alles Gute meine Liebe 💕🍀

Sabrina mit Würmchen 8+6

2

Liebe Sabrina,
Danke für deine schnelle Rückmeldung.
Das macht mir ja jetzt doch schon wieder ein bisschen Hoffnung. Das entspannt bleiben ist wohl die schwierigste Aufgabe momentan 😁 ich freue mich sooo sehr, habe aber noch viel mehr Angst 😖 aber ich versuche mich jetzt einfach nur noch zu freuen...
Liebe Grüße und für dich auch alles Gute weiterhin für deine Schwangerschaft ✊🏻

3

Du glaubst nicht, was ich vorallem für Ängste hätte, bis ich meinen ersten Termin beim Frauenarzt hatte? 😅 Ich war am durchdrehen. 1000 Gedanken.. Fragen.. Ängste. Das gehört wohl dazu und ist normal.

Ich bin 3 Tage vor meinem positiven test 34 geworden und habe sogar erst 8 Tage nach NMT getestet und dann habe ich sogar 3x getestet 🤦🏽‍♀️ Ich hatte August 2018 die Pille abgesetzt und seitdem haben wir es ohne großen Stress einfach drauf ankommen lassen. In dem Zyklus standen die Chancen zwar nicht schlecht, aber dran geglaubt hab ich trotzdem nicht 😂

Als ich dann das erste Mal mein Würmchen und das ♥ schlagen hab sehen, kamen mir direkt die Tränen. Ich hab zu meiner Ärztin gesagt "es ist ja wirklich so". Sie musste dann voll lachen 😂

Ich hab auch immernoch die ein oder andere Angst und hoffe, dass am 30.7. zur großen Vorsorge alles gut ist und da, so es hin gehört.

Alles wird gut!

Meine Daumen hast du 🍀🍀

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

ich hatte 3 Wochen lang braune Schmierblutungen, sodass ich mehrfach die Slipeinlage wechseln musste.
Es war immer alles gut, die Ärztin sagte dass 20 - 25% der Schwangeren in den ersten Wochen unter SB leiden.
In der 9. Woche hörten die Blutungen auf

Mein Tipp: nimm hoch dosiertes Magnesium. Das tut Bändern und Muskeln gut und wirkt unterstützend zu SB.

Alles Gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen