Schwanger ohne Partner !

Guten Abend ihr lieben♥️

Ich würde euch gerne bissel was erzählen... und zwar bin ich mit meinem zweiten Wunder schwanger und das ungeplant, zudem Zeitpunkt als ich es noch nicht wusste war ich noch mit dem
Kindsvater zusammen, aber es stand für mich fest erstmal keine Kinder mehr zu bekommen und er wollte definitv auch keines, ich habe meinerseits mit der Pille verhütet aber würde trotzdem schwanger.. es war in dem Moment ein Riesen Schock für mich, da ich schon eine Tochter habe, die momentan in einer sehr anstrengend trotzigste ist, nun erzählte ich ihm von dem positiven Schwangerschaftstest und er hat mich beleidigt und mir gedroht er könne mich umbringen. Er hat mich direkt danach verlassen und ich bin nun seit April von ihm getrennt. Natürlich habe ich mich für das Baby entschieden, ich habe es auf dem ultraschall gesehen und war sofort verliebt in den kleinen Wurm ♥️
Nun bin ich in der 14. ssw und mich macht die Tatsache die Schwangerschaft und die Geburt alleine durch machen zu müssen wirklich sehr traurig :-( mein Ex möchte keinen Kontakt mehr, er will sowohl von mir als auch von dem
Kind nichts wissen... ich bin glücklich über die Entscheidung das ich’s behalten habe, da ich tatsächlich mal
Über Abtreibung nachgedacht habe als er so schrecklich zu mir war ... aber ich denke ich habe das Richtige getan :-)
Im
Gründe wollte ich nur fragen ob es hier such Frauen gibt denen es so ähnlich geht oder ergangen ist? Wie bei euch die Geburt ablief? Ich habe leider niemanden der dabei sein wird, keine Freunde, keine Familie, leider keinen :/

Lg Julia mit Melina 2 Jahre und Krümel 14ssw ♥️

1

Das tur mir sehr leid wo her kommst du .. aber schön das du dich doch für den Krümel entscheiden hast das wirst du auch ohne so ein depen schafen... er wird nich angekrochen kommen

2

Ich komme aus Neustadt an der Orla, eine wunderschöne Kleinstadt in Thüringen :-)

6

Hast du keine Familie wo hin du gehn kannst mit du Hilfe bekommst wie alt ist deine tochter jetzt.... und hast du keine greunde in der Nähe

weitere Kommentare laden
3

Also der möchte auch von seiner ersten Tochter nichts wissen??

Zwingen kann man ihn nicht - deswegen würde ich nach Unterstützung von anderen näherstehenden suchen - deine Eltern oder Geschwister oder enge Freunde? Kann dir jemand helfen?

4

Er ist nicht der Vater von meiner Tochter, der Kindsvater von ihr hat mich damals auch sitzen lassen als sie noch nichtmal ein Jahr alt war :-(

Während der Schwangerschaft sind sie super für mich da, wir haben auch regelmäßigen Kontakt, aber die Entbindung muss ich alleine durch stehen :-(

5

Ich würde dir empfehlen eine Beratungsstelle in deiner Nähe aufzusuchen, da gibt es viele Caritas Profamilia usw. die geben dir eine ausführliche Beratung und können dir helfen. Auch was finanzielle Unterstützung angeht können die dir Rat geben.

Alles gute dir!

9

Ja ich war schon beim DRK zur schwangerschaftsberatung und von denen bekomme ich auch eine Erstausstattung für das Baby :-)

7

Mach dir keine Sorgen, du schaffst es, auch wenn es nicht immer so aussieht.
Ich war damals 20, frisch studierend, alleinerziehend und fremd in einer neuen Stadt. Heute ist der Bengel 10 und besser erzogen als viele Kids, die mit beiden Eltern aufwachsen.
Deine Kinder werden es dir danken, dass du so viel Zeit für sie hast.
Neue Kontakte kommen beim SS Yoga oder aber in der Krabbelgruppe... Das wird, Kopf hoch.

10

Stimmt, es hat auch seine Vorteile :-) ich frag mich nur wie ich die Entbindung alleine durchstehen soll :-( bei meiner Tochter war nur ihr Vater dabei :-/

14

Vielleicht findest du noch eine Beleghebamme? Ist zwar fast schon bisschen spät, aber manchmal hat man Glück.

weitere Kommentare laden
11

Ich hab zum Glück keine Erfahrungen damit, aber du könntest schauen, ob du als Betreuung für deine Tochter zur Geburt eine Tagesmutti, eine Babysitterin oder so ne "Leihoma" bekommst.

Du müsstest dich natürlich schon jetzt drum kümmern, dass die zwei sich aneinander gewöhnen.

Es gibt sicher Möglichkeiten für Alleinerziehende. Beratungsstellen wurden ja schon genannt, die haben bestimmt auch noch ne Idee, wer dann aufpasst.

18

Das ist ein guter Tipp, vielen Dank :-) ich werde beim DRK mal nach fragen :-)

21

Tja. Da waren die anderen schneller mit dem Tipp. Aber wenn du deine Hebamme dabei hast bist du ja nicht allein. Ich bin sicher sie wird dich da super unterstützen und du kriegst das hin. Nur ein kleiner Tipp noch: Du solltest dringend an deinem Männergeschmack arbeiten. ;-) vor Allem dir selbst zuliebe!

weiteren Kommentar laden
12

Ich würde dir auch empfehlen dir Hilfe bei Pro Familia zu suchen und dich möglichst schon über Angebote für Mutter und Kind in deiner Umgebung zu informieren. Ne gute sache für dich wäre wahrscheinlich auch eine Hebamme, die dich die ganze Zeit über betreut, also in der Schwangerschaft schon, dann bei der Geburt dabei ist und dir danach hilft und zur Seite steht. Falls du da Probleme hast kannst du dich auch an Pro Familia wenden, die helfen oft bei der Suche. Mit deiner eigenen Hebamme hättest du bei der Geburt jemanden dabei den du kennst und müsstest das nicht alleine durchstehen.

20

Meine Hebi hab ich schon :-) da bin ich sehr froh drüber :-) sie arbeitet auch jeden Dienstag bei meinem frauenarzt in der Praxis, da sehen wir uns zu den ultraschallterminen auch immer

19

Eine Doula wäre doch eine Option oder?

23

Hey das tut mir sehr leid ...mir geht es gerade ähnlich. Ich habe bereits zwei Kinder von meinem ex Mann und hatte seit zwei Jahren einen neuen Partner der sich so sehr ein Kild mit mir gewünscht hat ..jetzt bin ich in der 24 ssw mit unserem Sohn...er ist leider seit ein paar Monaten beruflich unterwegs und irgendwie ist ihm jetzt aufgefallen das er doch Angst vor der Verantwortung hat und hat sich von mir getrennt mit dem Hinweis das er kommt wenn der kleine auf der Welt ist ...und dann sehen wir weiter waren seine Worte . Ich verstehe einfach die welt nicht mehr und heule fast den ganzen Tag ... ich krieg ihn kaum noch ans Telefon auf Mails reagiert er nur selten . Ich habe auch wahnsinnige Angst die Geburt ohne ihn zu erleben und auch die Schwangerschaft macht mir gerade zu schaffen. Ich liebe meinen Sohn wie meine beiden andern Kinder auch aber die Freude bleibt trotzdem auf der Strecke kann mich nicht für einen Namen entscheiden und Sachen zu kaufen fällt mir auch schwer weil ich irgendwie immer die Hoffnung habe er kommt vielleicht doch zurück und wir können das gemeinsam machen . Habe auch Angst vor der Zukunft meine beiden großen haben super Kontakt zum Papa sehen ihn jeden Tag auch wor verstehen uns sehr gut ..mir tut es in der Seele weh wenn ich dran denke das der kleine vielleicht ohne Papa aufwachsen muss und ich ihm irgendwann erklären muss warum seine Geschwister einen Papa haben und er nicht 😪...
Ich wünsche dir alles Liebe und viel Kraft ich finde es toll das du dich für dein Kind entschieden hast und ich denke du wirst das alles auch allein schaffen..
Lg Andrea

25

Ich kann dich gut verstehen, mir geht es im Moment ähnlich
Mein großer Sohn ist schon 11 Jahre alt und hat einen super Kontakt zu seinem Vater.
Und ich bin jetzt in der 24 ssw schwanger und bekomme ein Mädchen, der Vater der kleinen hat sich auch aus dem Staub gemacht am Anfang wollte er das alles und jetzt kommt gar nichts mehr.
Mich macht das auch sehr traurig.
Fühlt euch gedrückt
Liebe Grüße Tanja

26

Dachte schon bin die einzigste der es so geht .. fällt es dir auch so schwer dich über die Schwangerschaft zu freuen ich hab so oft Angst das ich dem kleinen keine gute Mutter sein kann?

weitere Kommentare laden
24

Hi #winke

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft #verliebt

Ich bin zwar nicht alleine aber habe trozdem meine 2te,3te und 4te Geburt alleine gemeistert :-)
Bei uns ist es leider so das wir beruflich als ich 18 wurde 800km weit weg gezogen sind von der ganzen Familie und wir daher niemanden da haben der uns die andern Kinder hätte abnehmen können damit mein Mann bei den Geburten dabei sei hätte können, dadurch habe ich die Geburten nach Kind 1 alle alleine gehabt und muss ehrlich sagen es ist nicht schlimm! Ich hatte sehr Angst davor aber als es dann so war muss ich sagen das es eher sogar auch ganz schön war weil man sich voll und ganz auf sich konzentrieren kann!
Und wenn was ist sind ja auch immer noch die Hebammen da.
Auch meine 5te und letzte Geburt wird wieder alleine sein :-)

Ich wünsche dir alles gute #klee

31

Wow 5 Kinder 😱 du hast meinen vollsten Respekt :-)! Aber wenn ich so drüber nachdenke könntest du recht haben, ich könnte mich auf mich konzentrieren, und meine hebi ist auch da 🙈

Top Diskussionen anzeigen