Harmony Test

Hallo zusammen,

Ich Blick nicht so ganz durch. Ich dachte man macht entweder den harmony Test oder eben die Nackenfalte. Meine gyn sagte mir das würde zusammen gehören. Wie war das bei euch und was hat der harmony Test gekostet?

LG
Lana

Äh nö, das kann man trennen. Die Preise für den Harmonytest variieren je nachdem, was du getestet haben möchtest. Preise findets du auf der Seite von Cenata. DAZU kommen vermutlich noch Kosten deines Arztes und die können stark schwanken. Ich habe 20 Euro für Beratung und Blutabnahme bezahlt. Das Pränatalzentrum wollte für die gleiche Leistung 200 Euro (nein, kein Tippfehler) haben.

Ich war auch total verwirrt zu mal sie sagte dass beides unter 200 Euro kostet, es wäre nicht mehr so teuer. Ich Sprech morgen nochmal mit ihr.

Vielleicht hat sie das mit dem normalen ETS verwechselt? Da wird die NFM mit einem Bluttest kombiniert. Aber da werden irgendwelche Enzyme gemessen im Blut der Mutter, nicht die Kinds-DNA.
Für den Harmonytest muss deine Ärztin auch zugelassen sein. Notfalls muss du dich nach einem anderen umsehen, für diesen Test.

Nein beides zusammen ist Quatsch, denn sie zielen beide darauf ab, eventuelle Trisomien festzustellen wobei der Harmonytest in seinem Ergebnis insbesondere für die Trisomie 21 schon sehr sehr sicher ist (lt meiner FÄ so sicher wie eine FU). Die Nackengaltenmessung ist ungenauer und verursacht oft Unsicherheiten. Daher wäre meine Wahl immer der Harmonytest. Habe auf die drei Trisomien plus Geschlecht testen lassen und 264 Euro bezahlt.

Werden nicht bei nackenfalte und den Blutwerten auch anderes bestimmt. Ich dachte diese Werte geben auch losgelöst von gendefekten Hinweise auf Herzfehler versorgungsprobleme plazenta.

Nein eine verdickte Nackenfalte kann ein Hinweis auf verschiedene Gendefekte sein , bei diesen Spielern natürlich auch immer Herzfehler mit eine Rolle. Versorgung der Plazenta und Organschäden werden im Ultraschall (in den Screenings bzw in fortgeschrittener SS in der Feindiagnostik) festgestellt.
D

weitere 2 Kommentare laden

Bei mir war bei einem Gyn auch die Verwirrung, dass ich einen Termin zur Blutabnahme für den Praena (entspricht weitgehend Harmony) bekommen hab und die Dame an der Anmeldung das mit dem bereits beschrieben Bluttest im Rahmen des ETS mit Nackenfaltenmessung (NFM) verwechselt hat. Könnte das sein?

Ausserdem bot mein neuer Gyn dann den Harmony nur mit ausführlichem US (praktisch ETS ohne den „alten“ Bluttest und die Berechnung der Wahrscheinlichkeit) an.
Denn dabei sieht man zB Offener Rücken, ggf Herzfehler, Versorgungssituation,...
Bezahlt habe ich nur an das Labor (siehe homepage) und das hat sogar die Kasse fast ganz gezahlt.

Alles Gute!!!

Es kann sinnvoll sein, zusätzlich zum Harmonytest den frühen Feinultraschall zu machen, der oft zur Nackenfaltenmessung dazugehört.
Dir Wahrscheinlichkeitsrechnung der Nackenfaltenmessung brauchst du nicht, wenn du ein Harmonytestergebnis hast.

Nach einem auffälligen NT-Ergebbis bräuchtest du den Harmonytest oder eine Fruchtwasseruntersuchung.

Hallo,
Wir haben die NFM in allen drei Schwangerschaften machen lassen.
Der entscheidende Vorteil der NFM mit der Risikoberechnung ist, dass alle Organe ausführlich angeschaut werden und entsptechend auch andere Fehlbildungen erkannt werden. Vor allem früher als beim großen Organscreening um die 20. SSW. Da wäre uns ein Abbruch sehr schwer gefallen.
Bei unserem Großen konnte man da schon ein Herzfehler erkennen und wir konnten entsprechend betreut werden. Deswegen hatten wir damals den Harmony Test nach der NFM gemacht. Dieser Herzfehler kann nämlich auch bei Trisomie 21 auftreten. Wir hatten dann genug Zeit uns eine gute Entbindungsklinik suchen, um die beste Versorgung für unseren Kleinen zu haben. 
Bei den anderen zweien hatten wir Wahrscheinlichkeiten von 1:>20000 für die Trisomien, uns reichte es aus.
Für uns hätte eine schwerwiegende Behinderung auch Konsequenzen gehabt, z.B. eine schwere Spina bifida. Diese Behinderungen allgemein sind ja nicht nur durch Trisomien bedingt. Da wäre uns ein Abbruch später wesentlich schwerer gefallen.
Auch wenn später, unter Geburt oder noch später etwas mit unseren Kindern passiert und sie schwerste Behinderungen davon tragen werden, wissen wir welche Maßnahmen wir unterlassen werden und welche nicht. Das ist ja hier auch gerne ein Argument, dass ja später auch was passieren kann. Dies sind aber persönliche Ansichten und Entscheidungen.
Ich habe durch meinen Beruf einfach genug gesehen, dass ich klar entscheiden kann, was ich tragen kann und was nicht.

Lg
Hummel

Der Harmony Test hat uns 460€ gekostet und die Nackenfaltenmessung hat damit nichts zutun.

Top Diskussionen anzeigen