5. SSW - Schmerzen wirklich sooo spürbar?!

Ihr lieben, die letzten Monate habe ich still mitgelesen und viel gehibbelt- nun hat es für mich völlig unverhofft im 5. Üz geklappt und ich bin heute bei 4 + 4 laut App ( Es mit Ovu gemessen für den 20.04.) Wie ihr euch vorstellen könnt bin ich überglücklich😍 Es ist auch unser erstes Kind! ich habe bereits seit einigen Tagen Unterleibziehen und freu mich darüber zu spüren, dass mein kleiner Krümel sich bei mir so schön einnistet. Allerdings habe ich heute bei der Arbeit ( ich saß sehr viel) super starke Bauchschmerzen bekommen, es ging nach dem Frühstück los und während des Mittagessens musste ich krank abtreten, da ich nicht mehr sitzen konnte vor Schmerzen (linke Oberbauchseite).
Jetzt liege ich seither im Bett und im Liegen merke ich einfach nur wieder dieses Unterleibziehen, aber kein Bauchweh mehr. Stehe ich auf oder sitze ich, fangen die Bauchweh wieder an.
An all die erfahrenden Schwangeren und Mütter hier: ist es möglich, dass die starken Bauchweh von Blähungen kommen???
Oder sollte ich mir Gedanken machen, dass doch etwas schief läuft? Sollte es morgen noch so schlimm sein, gehe ich sofort zum Arzt.
Ich habe erst für Montag den ersten Termin beim FA, er meinte, dass man vorher eh nix sieht (auch keine ELSS). Danke für das durchlesen!

1

Also ich will dir keine Angst machen , aber ich hatte auch extreme Schmerzen,extreme Übelkeit und große Kreislauf Probleme. Bei mir hat sich dann rausgestellt Blasenmole statt Schwangerschaft
Ich wäre in der 9 Woche gewesen musste dann zur Ausschabung. Wäre ich bloß früher gegangen dann hätte ich alles viel eher hinter mir gehabt . Ich höre auf niemanden mehr wenn er sagt das sind alles typische Anzeichen für eine Schwangerschaft .
Ich will dir nur sagen , wenn DU dir sorgen machst gehe lieber einmal zu vieö als zu wenig zum Arzt
Ich wünsche dir alles gute

2

Mal ein ziehen oder zwicken im UL ist normal. Es dehnt sich und alles wächst. Wenn du aber so starke Schmerzen hattest, dass du von der Arbeit heim bist und die Schmerzen durchgehend schlimm anhalten, würde ich das abklären lassen.

3

Wie schaut es denn mit deiner Verdauung aus? Hattest du Schwierigkeiten die letzten Tage?
Würde auch sollte es sich nicht bessern einen Arzt aufsuchen.

Alles Gute und Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ❤️

4

Ich danke euch! Also ich habe seit 1-2 Tagen Blähungen 🙈 und ich hatte das Gefühl heute, dass es nach dem Frühstück losging. Es fühlte sich eben zu Beginn wie Blähungen an, nur dass es dann solche Bauchschmerzen einseitig wurden, direkt unter der linken Rippe. Ach man, man macht sich die gaaaaanze Zeit so Gedanken, ich denke mal, dann werde ich morgen den Arzt mal anrufen und fragen, ob ich vorbei kommen kann. Wie habt ihr die ersten Wochen bloß überstanden?!
Das mit der Blasenmole tut mir sehr sehr leid, musste es ersteinmal googeln 😢

5

Ach ja, Übelkeit, Kreislaufprobleme oder Blutungen habe ich nicht.

weiteren Kommentar laden
7

Huhu

Mir hat am Anfang auch wegen Blähungen und Ziehen der Bauch ziemlich weh getan.

Seitdem ich früh und abends eine Magnesium (Sandoz) trinke, ist das Ziehen zumindest weg. Gegen die Blähungen hilft nur leicht verdauliche Kost.

Alles Gute für dich!

8

Ich hatte in der 5.SSW mega starke Schmerzen im Darm. Ich war unfassbar aufgebläht, hatte Durchfall und dann tagelang Schmerzen im Darm weil da Luft quer saß.
Lefax hat nicht geholfen, jedes Mal wenn etwas Luft abging, war es besser. Nach ein paar Stunden wieder höllische Schmerzen.
Nach 3 waren war ich in der Klinik... Paracetamol und Buscopan wenn es noch mal so schlimm wird.
Nach 1,5 Wochen war es überstanden. Juchhee

9

Das macht mir Mut zu hören, vielen Dank euch allen! Ich habe für heute 15 Uhr einen Termin beim Arzt und bin danach hoffentlich schlauer und bete, dass alles in Ordnung ist 🙏

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen