Toxoplasmose-Angst

Hallo :-)

Wie viele bin ich Toxoplasmose negativ.
Ich achte sehr auf Ernährung (Obst&Gemüse waschen etc),
mein Freund macht unsere Katzenklos sauber und nach dem Streicheln wasche ich mir auch die Hände.

Nun hat sich mir allerdings noch eine andere Frage gestellt, die ich nach Google Recherche irgendwie nicht beantworten konnte :-D
Vielleicht kann mir da jemand helfen.

Wie ist das mit Saft/Schorle und Toxoplasmose?
Kann man sich da auch anstecken?
Wenn man zB Apfel-; Fruchtschorlen trinkt aus dem Supermarkt?
Die werden glaub ich auch nicht erhitzt... #augen

LG

1

Hallo,

Mach dir da keine Sorgen.
Soweit ich weiß, wird es erhitzt, dadurch wird die Haltbarkeit mit erzeugt.

LG

2

Hallo,

da die meisten Säfte aus dem Supermarkt aus allem bestehen, nur nicht aus natürlichen Früchten brauchst du keine Angst zu haben.
Ich habe Apfelsaft aus der Kelter getrunken während der Schwangerschaft und es ist nix passiert.

LG Simone

3

Glaub nicht, die frage hab ich michch noch nie gestellt
Ich mach mir da aber auch keine allzu großen Gedanken 🤷‍♀️ ich hab jahre lang Salami ect gegessen oder mit der Katze gekuschelt und mich nie angesteckt, folglich ist das Risiko sehr gering sich gerade in den 9 Monaten anzustecken
Vermeiden tu ich es trotzdem, aber ab und zu gönnen ich es mir trotzdem.

4

Oh je, bitte mach Dich doch nicht so verrückt ! Da passiert auf keinen Fall etwas. Trinke jeden Tag Saftschorle :, da mir von Wasser schlecht wird.
Bitte versuch etwas entspannter durch die SS zu gehen! Sonst kannst du diese Zeit doch garnicht richtig genießen.
Übrigens findest Du vermutlich nichts dazu im Internet, weil sich vor Dir keiner Gedanken drum gemacht hat. 😅

Alles Liebe weiterhin!

5

DAS habe ich allerdings auch gedacht :-D
so verquer denkt wahrscheinlich kein anderer...
schrecklich #rofl

9

😂😂😂 wenn es Dich tröstet, war in meiner ersten SS auch so "paranoid" , in den nächsten wird man dann etwas entspannter!

6

Hey,
ich hab seit 12 Jahren Katzen und hatte noch keine Toxoplasmose. Auch Saft trinke ich immer mal wieder, auch in der Schwangerschaft. Bei mir wurde jetzt alle paar Wochen auf Toxo getestet (wollte meine Frauenärztin) natürlich ist nichts. Vielleicht würde dich ein Test beruhigen?!
Sprich doch am besten mit deiner Frauenärztin darüber. Ich verstehe das man immer mal wieder Ängste hat.
Mein Kater schläft sogar am Fußende im Bett und manchmal wenn ich schlafe kuschelt er sich an mich. 😊 Ist aber eine reine Wohnungskatze.
Ich bin in der 37.SSW mit meinem dritten Kind, dem Baby geht es super und meine anderen Mäuse hatten auch nie etwas.
Vielleicht beruhigt dich das etwas.
Liebe Grüße ...

7

ja ich wurde Anfang der SSW getestet (bin jetzt 14. Woche) und habe Donnerstag wieder Termin.
Werde meine FA fragen, wann sie den nächsten Test macht, klar bezahl ich den notfalls auch selber, Hauptsache ich hab Gewissheit.

8

Ja, den muss man leider privat zahlen. Aber machen tut sie den auf jeden Fall ...

weiteren Kommentar laden
11

Ich habe es gar nichts erst testen lassen.
Ich habe früher mit Katzen im Bett geschlafen, als Kind im Drecke gespielt, rohes Gehaktes gegessen usw.
Heute in der SS esse ich ntürlich kein rohes Fleisch, wasche Obst und Gemüse gründlich und wasche mir auch nach dem Katze streicheln die Hände.

Mehr kann ich eh nicht tun, daher ist es mir egal ob ich positiv oder negativ bin. Würde mein Verhalten nicht verändern.
Entweder ich hab es schon lange, oder ich bin negativ, dann hab ich die letzten 30 Jahre ohne geschafft dann wird das jetzt auch klappen.

Halte den Test ohne Verdacht für Blödsinn. Auch alle 4 Wochen auf Verdacht zu testen, wir hoch ist die Wahrscheinlichkeit gerade dann eine akute Infektion zu erkennen, recht klein.
Aber Gott sei dank, darf das ja jeder für ich entscheiden. #winke

Top Diskussionen anzeigen