Eiweiß im Urin und zu wenig Eiweiß im Blut, was tun?

Hallo,

bin in der 24 Ssw. Dem Baby ging es beim heutigen Ultraschall wunderbar.
Die Ärztin sagte, ich hätte vor drei Wochen etwas Eiweiß im Urin gehabt. Und der Eiweißwert für das Blut sei etwas zu gering.

Ich gebe zu, ich komme sicherlich nicht täglich auf 1,5 l...Manchmal auch nur auf 1 l vlt....Ich werde daran arbeiten.

Aber der Wert im Blut wundert mich ein bisschen, dachte darauf, viele Milchprodukte zu konsumieren und esse auch jeden zweiten Tag Fleisch oder Fisch.
Was kann ich denn noch tun?
Jemand Tipps? Helfen solche Proteinpulver vielleicht zusätzlich? Könnte die ja auch in Joghurt und co. einrühren.

Danke euch 🙂

Empfehlungen aus unserer Redaktion

Hey,
Hat deine Frauenärztin nichts dazu gesagt?
Ich glaube diese Proteinpulver helfen da nicht wirklich.
Am Besten du fragst bei deiner Ärztin oder Hebamme nach, was für dich und Baby das beste ist.

LG schuppinella mit Babyboy inside 38. SSW

Nein, nur dass ich allgemein darauf achten soll....
Tue ich aber auch.
Hatte heute z.b. Müsli mit Milch, Müllermilch, Banane, Käsebrot, Yoghurt als Proteinquellen.
Gleich gibts noch Quiche mit Gemüse und eben viel Ei und Mozarella Tomaten Salat.
Das wäre für mich schon eine proteinreiche Ernährung...

Das klingt ja schon mal sehr gut.
Dann achte weiterhin drauf,deine Ärztin wird die Werte dann ja sicherlich jetzt regelmäßiger kontrollieren, hoffe ich.

Wünsche dir alles Gute.

Top Diskussionen anzeigen