Nasenbluten 28ssw

Hallo ihr lieben

Kennt jemand Nasenbluten in der schwangerschaft? Also nicht beim putzen sondern das es einfach raus läuft? Ist es normal ?

Bin nur etwas erschrocken weil ich sowas noch nie hatte und wenn ich Artikel lese dann haben die meisten das beim nase putzen aber das es einfach so raus läuft ?

Freue mich über Austausch

1

Normal hatte ich schon öfters
Bei mir ist es häufig wenn sich das Wetter von warm auf kalt ändert und die Nase "trocken" ist, bei mir platzt dann einfach eine Ader in der nase

Wenn du dir wirklich unsicher bist kannst du ja den arzt fragen

2

Huhu.
Ich hatte das bei meiner kleinen.
Der hno meinte dass es bei mir ne Kombi aus trockene Luft und damit trockene Nase und besser durchblutete schleimhäute is.

3

Huhu, ja ich kenne das. Hatte ich gestern. Das war schon das zweite in der schwangerschaft. Vermutlich ausgelöst durch Pollen und das andere mal durch Zigarettenqualm (nicht meiner 😂). Die Schleimhäute sind einfach ziemlich sensibel und ständig geschwollen zum Teil. Wahrscheinlich liegt es daran. Vor meiner Schwangerschaft kannte ich das auch gar nicht.

Liebe Grüße, Audrey mit Bubibohne in der 23 Ssw

4

Ok dann bin ich etwas beruhigt. Wie gesagt neim putzen habe ich das verstanden aber das lief gestern morgen auf einmal einfach so und da ich eine Angststörung habe ging mein puls direkt hoch und ich hatte totale Panik wegen bluthochdruck oder so. Aber der Blutdruck war ok.
Kann man da Creme in die Nase machen oder soll ich da einfach gar nicht dran gehen ? Weil ich hab auch schon seid 5 oder 5 Wochen ständig die Nase zu so das ich fast nur durch den Mund atme. Nur Sprays soll man ja nicht nehmen und bei Cremes weiss ich auch nicht ob und vorallem welche.

5

Ich glaube das wird sich trotz Creme nicht verhindern lassen. Die Schleimhäute sind einfach empfindlich. Ich weiß aber das es Nasenölspray gibt. Das hält da drin alles geschmeidig und riecht nach Orange. Musst mal in der Apotheke fragen. Und vorallem ob es dafür auch geeignet ist. Ich hatte das damals von meiner HNO Ärztin bekommen als ich eine Nebenhölenentzündung hatte.
Ich habe mir gestern kurzerhand nen Minitampon in die Nase gesteckt, weil ich kochen wollte und Angst hatte ich Tropfe das essen voll 🙈🙊 mein Freund hat es erfreut 😂

weiteren Kommentar laden
7

Ja, fast jeden Tag, und ohne erkennbaren Grund. Das geht soweit dass ich tatsächlich so ne saugunterlage unter meiner Tastatur habe, damit ich nicht meinen Tisch vollblute.

Fairerweise muss ich zugeben dass es nicht sehr schlimm ist, länger als eine Minute hat's nie geblutet. Seitdem ich Nasenspray verwende ist's ein bisschen besser

Top Diskussionen anzeigen