BEL in 37 ssw.....

Meine Mama hatte das damals mit mir 🙈 sie hat jeden Abend 10 Minuten Kopfstand gemacht. Ich hab mich wohl irgendwann gedreht

Ich habe mich erst am tag meiner Entbindung gedreht, wurde morgens direkt eingeleitet. Vllt ist meine tochter auch so ein spĂ€tzĂŒnder 😅

37. Woche ist natĂŒrlich schon spĂ€t und der Platz wird immer weniger...

Aber es ist ja nichts unmöglich! Ich drĂŒcke die Daumen ;)

Klar wĂŒrde ich solange warten, eher nen ks möchte ich nicht gern haben. BEL wĂŒrde ich auch machen, mit dem entsprechenden arzt. Einer der sich nur halb sicher ist hilft mir da ja auch nicht.

Werde die ĂŒbung auf jeden fall probieren😊

Also fĂŒr mich wĂŒrde sie auch nicht in frage kommen ..garnicht wegen den horrorgeschichten! Die gibt es ĂŒberall ...
Nur der Gedanke das die Nabelschnur in der NÀhe des Halses ist und es könnte was passieren..ne ne ..ich könnte nicht entspannt bleiben! Und mir ist es eigentlich egal wie ich entbinde ..

FĂŒhle mich da einfach nicht wohl bei. Der arzt im kkh hat mir das alles erklĂ€rt, dass die Wendung kein Garant ist, dass sie auch so liegen bleibt und bei plazentaablösung ein not ks her mĂŒsste.

Mein Sohn hat sich auch erst in der 37. Woche gedreht, bis dann war er noch unentschlossen ... ich habe eine Woche Tag fĂŒr Tag die „indische BrĂŒcke“ gemacht (auf den Boden in RĂŒckenlage und dann Hintern hoch fĂŒr ein paar Minuten (wenn mödgkich) ;-)... hat dann zum GlĂŒck funktioniert... #klee:-D

DrĂŒcke die Daumen ! #klee

Top Diskussionen anzeigen