Zyste im linken Eierstock. Schmerzen!

Hallo Leute,

ich bin gerade in SSW 9+2.

Am linken Eierstock habe ich eine Zyste. Zuletzt wurde sie vor 11 Tagen auf 3,1cm gemessen. Seit gestern habe ich Schmerzen in dieser Region. Nur dort. Es ist anders, als wenn die Mutterbänder ziehen, denn das Ziehen ist ja kein Schmerz.

Gestern, als ich drauf gedrückt habe, hat dies auch geschmerzt und beim Laufen, eigentlich immer.
Heute ist es noch immer da.
Kann es die Zyste sein? Wächst sie so schnell? Von ersten Termin bis zum zweiten ist sie nur 1mm gewachsen & meine FA meinte, ich würde diese eigentlich nicht merken. Was kann das denn sein?

Ich mach mir echt Sorgen.

Lg

Ich hatte auch eine Zyste am linken Eierstock. Bin mit dieser auch schwanger geworden und meine ist die ersten 12 Wochen kontinuierlich mitgewachsen. Sie hat ebenfalls geschmerzt. Mein Arzt es damit begründet, daß zu Beginn der Schwangerschaft sehr viele Hormone ausgeschüttet werden und die Zyste sich mit ernährt. Ab der 12 Ssw entwickeln sich die meisten Zysten von selbst zurück. Bei mir war es auch so. Wir hatten in der 20 ssw mal überprüft, da war keine Spur mehr von ihr zusehen.

Hallo, beobachte es mal😅 ich hatte diese in meiner vorherigen schwangerschaft auch und diese ist mitgewachsen und verschwand nicht mehr.
Ich bin dann in der 12 ssw nachts von pochenden schmerzen im Bauch wachgeworden und bin ins kh gefahren da ich es vor schmerzen nicht ausgehalten habe. Habe dann Schmerz Infusion bekommen und regelmäßig ins KH zur Kontrolle in der Hoffnung das sie sich selber wieder verabschiedet. Ja in der 16 ssw habe ich es wieder vor schmerzen nicht ausgehalten und hatte sogar Galle gespuckt vor schmerzen, also ab ins KH und nix mehr half gegen die schmerzen. Wurde dann am nächsten Tag operiert da die Zyste sich um den Eierstock gewickelt hat🙄
Ich hoffe das es bei dir nicht so endet aber beobachte es besser mal.

Alles gute für dich :)

Ich hatte diese Schmerzen auch, aber deutlich schlimmer. Ich konnte nachts kaum laufen und da es bei mir rechts war, dachte ich erst, es wäre der Blinddarm. Mein Gyn hatte diese Woche zu, ins KH wollte ich nicht gleich. Der Schmerz wurde dann zum morgen hin immer weniger und nach 2 Tagen merke ich nun nichts mehr. Ich VERMUTE, dass eine Zyste geplatzt ist. Rausgefunde habe ich es nicht, aber ich kann es mir nur so erklären, da der Schmerz stark, aber nur an einer kleinen Stelle am Eierstock war. Genau da hatte man auch mal eine Zyste beim US gesehen. Es kann auch sein, dass die Zyste einfach etwas gedrückt wird da alles wächst. Ich würde es einfach mal beobachten und wenn es wieder schlimmer wird zum Arzt.

Top Diskussionen anzeigen