Traurigkeit zum Ende hin

Hallo ihr Lieben 🥰 ich komm jetzt in die 35ssw. Ich merke seit ein paar Tage das ich keine Lust mehr habe und einfach los heulen muss 😐 kennt ihr das? Also ob alles zu viel wird mit Sorgen und Ängste. Dazu das schlechte Gewissen das es dem Baby Vilt schadet 🙈 kennt ihr das und wie geht ihr damit um?

1

Oh du arme Maus :(

Ich bin in der 36. Woche und schwanke Zwischen „waren wir eigentlich verrückt?“ und „ich freue mich unendlich“. Ein ewiges hin und her.

Aber traurig bin ich nicht wirklich... vielleicht kannst du mit deiner Hebamme drüber sprechen? Oder einer Freundin, die schon Kinder hat? Oder deiner Mama? Ich mache das oft und die nehmen mir ganz viele Ängste :) und dann denke ich auch immer, klar, warum sollten wir das nicht schaffen.

Mein Mann und ich sind super und das im Bauch ist unsere Tochter, die wird bestimmt auch super ;)

So ist das bei dir auch!! Das ist dein Kind, das wird super, ganz bestimmt <3

4

Vielen lieben dank 😘

2

Hallo wunder,

Achtung laaaange😂🤷🏻‍♀️🤪

Ich bin 31+6 und habe die letzten 10 Tage fast täglich geweint. Es geht hoch und runter. Mal kann ichs kaum erwarten und dann hab ich voll die Kriese und frag mich, wie ich nur auf die Idee kommen konnte, mein „ach soooo tolles Leben“ auf den Kopf zu stellen. Verrückt. Danach hasse ich mich für solche Gedanken und muss weinen, weil ich so undankbar bin und vielleicht meinem Baby mit der Aktion geschadet habe. Dann gönne ich mir Schokolade und muss weinen, weil ich nicht diszipliniert genug war und mein Kind auf Fettleibigkeit programmiere🤦🏻‍♀️Es hat jetzt zwar wieder gebessert, aber solche Phasen und eigenartige Gedanken werden wohl bis zum Schluss und darüber hinaus noch vorkommen🤷🏻‍♀️🙃

Mein Bauch wird auch immer ründer, ich kann kein Sport machen, hab ich danach überhaupt noch Zeit für mich, meinen heiligen Schlaf, für Sport, meine Figur, meine Freiheit, Sorglosigkeit, Unabhängigkeit, meine Beziehung, ein Glas Wein, meinen Hund etc??? Sooo viele Fragen! Voll der Kontrollverlust..

Dann schaue ich „the voice kids“ und wenn eines nicht weiter kommt, bricht meine Welt zusammen und ich will endlich mein Baby kennen lernen und hoffe, dass ich es stillen kann und muss weinen, weil ich keine Ahnung von solchen Dingen und von Babys generell habe. Und im nächsten Moment lache ich über einen lustigen Spruch, den mein Mann fahren lässt🙈 er könnte Komiker sein. Er ist wirklich meine beste Stütze aber manchmal macht er mich auch wahnsinnig💆🏻‍♀️🤪🙈 und nimmt mich nicht ernst genug, obwohl ich (ehrlich gesagt) voll übertreibe..

Mein Mann hat im Streit sogar mal gesagt, ich hoffe, die Phase geht schnell vorüber, du bist echt total uncool geworden😳💔😂 aaaaber: er hat recht!!! Trotzdem, wir lassen uns nicht davon bestimmen. Niemand hat gesagt, dass es einfach wird. Es ist ok, so wie es ist. Einfach Schwamm drüber und weiter gehts.. Fazit: du bist nicht alleine😊

3

Das hast du toll geschrieben 😂👍👍😊 vielen lieben Dank 😘

5

Es schadet deinem baby nicht. Ichvhatte diese gefühlsausbrüche immer mal wieder in der Schwangerschaft. Genauso hatte.ich aber sehr gute Momente ich denke das das einfach zu einer Schwangerschaft dazugehört.

Top Diskussionen anzeigen