Für SSW 6+0 zu klein?

Thumbnail Zoom

Hallo alle zusammen, ich war am Montag bei meiner Frauenärztin und man hat zwar eine Fruchthöhle mit Dottersack gesehen, allerdings war diese noch sehr klein (ca. 0,8 cm). Die Ärztin meinte ebenfalls dass es für 6+0 etwas klein ist. Der hcg-Wert mit 3600 passt aber mit der Größe überein. Da ich seit einer Woche alle zwei Tage Blut abgenommen bekomme weiß ich, dass sich der Wert kontinuierlich alle zwei Tage verdoppelt hat. Trotzdem mache ich mir ein bisschen Sorgen, zumal ich meinen ES sicher weiß und sich diesbezüglich nichts verschoben haben kann. War die Einnistung eventuell etwas später? Sah es bei jemanden ähnlich aus bei 6+0?

Vielen Dank für eure Antworten 😊

1

Bei mir war es auch sehr unsicher und die einnistung war wohl einfach später.Mach dir keine Sorgen um renn nicht jede Woche zum Arzt,ist meine Meinung.Bei mir ist es leider schlecht ausgegangen.In der 7.Woche war ein Embryo mit Herzschlag zu sehen und da war's dann auch.Wird schon alles gut!

2

Ich war laut der Berechnung auch bei 5+5, bei mir wurde aber 'nur' eine Fruchthöhle gesehen, mit der Größe von 4+5. ET hat sie erstmal auf den 28.09. Berechnet, habe heute nach vier Wochen wieder einen Termin und ggf. wird der ET heute in den Oktober korrigiert. Bei meiner ersten SS wurde der ET auch einmal um eine Woche nach hinten korrigiert und letztendlich kam er dann komplett vier Wochen früher und war eigentlich komplett fertig :-) Ich bin gespannt, wie es in dieser SS ausgeht :-)

4

Oh dann drücke ich dir für heute ganz doll die Daumen ✊🏻 🍀 Berichte gerne mal was der Frauenarzt heute gesagt hat 😊

5

Also der FA hat meinen ET um 1,5 Wochen nach hinten verschoben. Für den vorherigen ET 28.09. war es nämlich zu klein und somit ja nicht zeitgemäß entwickelt! Sie hat den ET nun auf den 08.10. Geändert, somit ist das Baby perfekt entwickelt und das kleine Herz hat fleißig geschlagen und es hat sich etwas bewegt 😍♥️ Hatte selber sofort Herzklopfen! Bin heute also 8+2! Vg ♥️

3

Bei mir war es genau so, insgesamt wurde ich bis zur 12 SSW um 2 Wochen zurückdatiert, weil das Baby einfach teilweise zu klein zum ausmessen war. In der 12 SSW wurde ich dann wieder um 1,5 vordatiert weil man da erst vernünftig messen konnte.
Ich habe daraus gelernt, solange das kleine Herzchen schlägt nicht verzweifeln, es kann sich alles so schnell ändern..

Top Diskussionen anzeigen