Krankschreibung wegen Erschöpfung?

Hallo ihr Lieben,
ich bin mit dem zweiten Kind in der 15. Woche schwanger, das erste ist 1,5. Schon seit der ca 7. oder 8. Woche bin ich total erschöpft und könnte den ganzen Tag nur schlafen. Am Wochenende, wenn ich zu Hause bin und ich mich ausruhen kann, geht es mir einigermaßen gut. Auf der Arbeit ist es Horror, ich bin null belastbar und einfach nur total kaputt. Ich bin Lehrerin, habe unter anderem eine schwierige Klasse und merke, dass ich aktuell überhaupt keine Kraft habe, dort die Zügel in die Hand zu nehmen. In den Pausen, wenn ich mich hinsetzen kann, fallen mir die Augen zu.
Mit dem Auto fahre ich jeden Tag knapp 80km und baue ständig fast Unfälle, weil ich extrem damit zu kämpfen habe, nicht einzuschlafen (Letztens stand ein Hirsch auf der Straße und ehe ich das realisiert habe, musste ich eine Vollbremsung machen 🙄).
Öffentliche Verkehrsmittel kommen leider nicht in Frage.
Sind dies Gründe für eine Krankschreibung? Ich komme mir wirklich vor wie eine Jammerlise, aber mir geht es wirklich nicht gut vor lauter Erschöpfung. 😕 Vor der Schwangerschaft war dieser Alltag auch schon anstrengend, aber nun merke ich nochmal einen riesigen Unterschied.

1

Hallo
Es gibt glaub ich im mutterschutzgesetzt eine Klausel, die besagt das man so einen langen Arbeitsweg nicht auf sich nehmen darf/muss 🤔
Vielleicht solltest du dich darüber mal erkundigen

Das was du jetzt auf dich nimmst ist viel zu gefährlich
Wenn du ständig fast Unfälle baust 😳

LG Natalja

2

Naja das Ganze ist nicht nur Arbeitsweg, unsere Kita ist auch 10km von zu Hause weg. Aber danke für den Tipp, ich schaue da trotzdem gleich mal nach.
Das mit den Unfällen ist halt echt ein Problem, ich habe eine total verzögerte Reaktionszeit und bin nicht so aufmerksam, wie ich sein sollte. Ich habe echt Angst, dass wirklich mal was passiert. 😰

3

Die Stelle würde ich gerne lesen...

Nein gibt es nicht. Den Arbeitsweg sucht sich ja jeder selber aus.

weitere Kommentare laden
4

Natürlich kannst du dich krankschreiben lassen auf Grund der Erschöpfung.

Aber dein Arbeitsweg an sich interessiert dabei leider nicht.

6

Okay, dann lasse ich den einfach unerwähnt. 🤔

13

Hallo du Liebe,
sprich' doch einfach mit deinem FA. Vielleicht reicht es schon, wenn du Eisen nimmst und dich mal ne Woche ausruhst?
Alles Gute!

18

Eisen nehme ich schon und „ausgeruht“ habe ich mich jetzt aufgrund von Winterferien und kurzweiligem BV zwei Wochen lang. Sofern man sich halt mit Kleinkind ausruhen kann. 😜 Ich bin mal gespannt, ob es diese Woche besser wird.

14

Huhu

Klar kannst du dich krankschreiben lassen! Du bist ja überhaupt nicht arbeitsfähig!
Ich habe schon diese Erschöpfung gehabt bevor der Test positiv wurde. Als er dann positiv war, wusste ich warum ich so erschöpft und müde war/bin 🤣
Seitdem ich Eisen nehme ist es etwas besser. Uns seitdem ich jeden tag ein Glas saft trinke mit Vitamin D drin geht es mir noch besser.
Frag mal deinen Arzt, ob er beides überprüfen kann! Vielleicht hast du bei beiden einen Mangel oder nur bei einem davon und dir geht es besser, wenn du was dagegen nimmst 🤷‍♀️
Falls vitamin D messen lassen eine IGEL Leistung ist, kannst du die Rechnung vielleicht bei deiner Krankenkasse einreichen, manche übernehmen sowas in der schwangerschaft 😊😋

LG nabue mit bauchzwergin 34+2

16

Danke für deine Antwort. ☺️ bist du jetzt bis zum Schluss arbeiten gegangen?
Eisentabletten nehme ich schon, die haben am Anfang auch etwas geholfen. Nach Vitamin D werde ich mal fragen. 🤔

19

Nein, mein arbeitgeber hat in der 22ssw ein BV ausgesprochen, da es mir mit der Arbeit zunehmend schlechter ging. Ich arbeite im Lager und durch das ganze laufen und stehen (6-8 Stunden am tag) habe ich extreme rückenprobleme bekommen. Konnte abends gar nicht mehr laufen und schlafen ging auch nicht mehr. Außerdem kamen durch das ganze bücken Bauchschmerzen dazu 😔

Vielleicht dauert es auch noch ein bisschen bis sich dein HB wert wieder erholt, aber der müsste so 8 Wochen nach der ersten Eisen Einnahme nochmal kontrolliert werden.

15

Hey, also ich bin zwar keine Lehrerin aber bei mir ist es ähnlich und ich war jetzt deswegen 1,5 Wochen daheim ... ich muss morgen wieder arbeiten, am ersten Tag wird mich zum Glück mein Mann fahren. Am Dienstag habe ich wieder Termin beim Arzt, mal sehen wie die zwei Tage bis dahin laufen...

17

Gut zu wissen, dass es auch anderen so geht. Nach Winterferien und kurzweiligem BV war ich jetzt auch zwei Wochen zu Hause. Freitag habe ich den nächsten Arzttermin. Bin auch gespannt, wie es bis dahin so läuft und ob die zwei Wochen ausruhen was bewirkt haben.

Top Diskussionen anzeigen