Warten 😣 sorgen und Ängste

Hallo ihr lieben ☺️
Schreibe heute das erste mal in dieses Forum 🙈 wird eventuell ein etwas längerer Text sorry schon mal dafür 🙈
Habe das erste mal an Heiligabend positiv getestet, am 28.12 dann nen digitalen gemacht der auch positiv war ... laut Rechnung und App müsste ich heute bei 6+6 sein wenn man von der aktuellen und nicht der abgeschlossenen Woche ausgeht...
Donnerstag habe ich meinen ersten Termin bei meiner FÄ und je näher der Tag rückt desto nervöser und ängstlicher werde ich 😔 ist meine 3 SS die erste war 2016 dort musste ich in der 9SSW ausgeschabt werden und die 2te wurde am 05.09.2018 beendet, hatte dort eine ELSS 😔 naja alles in allem macht mich das ganze total verrückt 🙈🙈 hoffe das man am Donnerstag bei dem Termin was sehen kann ist im Moment einfach mehr Angst als Freude 😔 kann das wer nachvollziehen und war vielleicht in ner ähnlichen Situation ...
danke schon mal das ihr euch die Zeit nehmt um euch meine Sorgen anzuhören 😘😘

Hey,

bin ganz bei Dir. Mir gehts ähnlich. Hab am 24.12 positiv getestet. Am 27.12 die Bestätigung ausm Bluttest. Ich bin bei 5+6. Ich kann’s recht genau sagen, da ich meinen ES ausgelöst habe.
Ich habe morgen meinen ersten offiziellen Ultraschall. Einmal war ich letzte Woche schon beim Gyn, kleine Panikattake. Er hat US gemacht und Fruchthöhle und ne Anlage fürn Dottersack gesehen.
Auch ich hoffe morgen auf Gute Neuigkeiten und wünsche Dir ebenfalls alles Gute. Hatte auch zwei Fgs...
Und ich muss Heparin und ASs nehmen. Hoffe diesmal wird alles gut.

Ich drücke Dir auch die Daumen. Berichte doch mal, wie es ausschaut am Donnerstag!

Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen das du morgen gute Neuigkeiten bekommst würde mich auch freuen wenn du mich auf dem laufenden hälst ☺️
Ich war auch schon so oft kurz davor einfach ins KH zu fahren einfach nur damit die mal gucken aber bin stark geblieben 🙈

Mir geht es ganz genauso.
Ich bin aktuelle bei 4+6
Ich Donnerstag meinen Termin beim Frauenarzt. War letzten Donnerstag schon da zum Blut abnehmen. Da lag mein Wert ES 17 oder 18 bei 1.170, also recht gut.

Ich hatte 2016 eine FG in der 13. Woche und 2017 in der 6. Woche. Seitdem haben wir es 18 Monate weiter probiert.

Diesmal bin ich optimistisch. Ich nehme 2x 1 Metformin, ass 100, Magnesium bei Bauchziehen, Folsäure sowieso und zur Sicherheit Utrogest 3x 1 vaginal, obwohl ich das nicht bräuchte (Wert liegt bei 44).

Deine Ängste kann ich verstehen. Ich versuche mich viel auszuruhen, zu entspannen. Bin bis Freitag krank geschrieben, da ich einen sehr stressigen Job habe, teilweise Kisten von a nach b tragen muss und ich definitiv kein Risiko eingehen werde.
Werde meine Frauenärztin fragen, ob ich aller 2 Wochen kommen kann, falls ich als Risikoschwangere eingestuft werde (werde 35 Jahre).

Ich wünsche dir alles Gute und denk positiv, jede Schwangerschaft ist anders. Alles wird gut.

Ich drücke dir natürlich auch ganz fest die Daumen das alles gut geht ... ich nehme zur Zeit gar keine Tabletten oder sowas sollte ich mit sowas anfangen 🙈🙈 ja versuche auch mich zu entspannen klappt in manchen Situationen auch aber dann kommt halt wieder dieses komische Gefühl auf 😔
Sag auch du mir bitte mal Bescheid wie es bei dir so weitergeht ☺️ ist wirklich schön sich mit anderen auszutauschen die in einer ähnlichen Situation sind 🤗

Auch Dir alles Gute! Bin auch erstmal krankgeschrieben. Arbeite bei den kleinen im Kigs und gehe da sich kein Risiko ein. Wenn das Herz schlägt, melde ich das den Arbeitgeber. Vorher nicht, das hab ich schon zwei mal durch 😣
Daher sitze ich das aus. Ich denke ich bekomme Aufgrund meiner Vorgeschichte, APS und den Medis eine Risikoschwangetschaft. Mal gucken

Drücke Euch allen die Daumen

weitere 2 Kommentare laden

Hallo Liebes

Fühl dich gedrückt 🤗

Ich habe 2 MAs hinter mir, beide in der 8/9SSW entdeckt. In SSW 6/7 wurde beide Male ein Herzschlag gefunden und es schien alles gut.

Bin heute 6+0 und war gestern beim FA, eine Fruchthulle und etwas dadrin war zu sehen, leider hat er mir nicht gesagt obs der Dottersack oder Embryo ist... Oder beides zusammen? Aber kein Herzschlag.. Habe gesehen dass er ca. 4,5mm gemessen hat. Was mich total beunruhigt hat, da ich mal gelesen hab, dass bei der Größe des Embryos ein Herzschlag sein MUSS 😳... Soll jetzt in ein paar Tagen wieder hin und HCG wurde auch gemessen, bekomme morgen die Ergebnisse und soll dann nochmal hin, wollen schauen ob der Anstieg diesmal passt (letzte MA war es ein fürchterliches hin und her bei den Ultraschall Untersuchungen)

Bis gestern war ich tatsächlich entspannt, weiß auch nicht wieso ich mich auf den frühen Termin eingelassen hab. Wollt egtl erst so 8/9Woche hin und nicht wieder diesen Krimi ob das Herzchen wohl dann schlägt usw 🤔😅

Drücken wir uns gegenseitig einfach fest die Daumen, ich hoffe das alle guten Dinge drei sind 😅 Außerdem umarme ich seit 3 Tagen morgens die Kloschüssel, das hatte ich vorher nicht und hoffe einfach, dass das was gutes bedeutet 😅👍🍀

Oh je das tut mir sehr leid für dich 😔 ich hab bei beiden ss keinen Herzschlag hören dürfen daher hoffe ich auf dieses Mal ... ja das stimmt aller guten Dinge sind 3 ... ich drücke uns allen auf jeden Fall ganz ganz fest die Daumen ✊🏼🤞🏼
Ich hab irgendwie so gar keine Anzeichen 😣 zwischendurch mal rechte Leiste ein ziehen und dann kommt auch wieder die Angst weil beim letzten Mal der rechte Eierstock operiert wurde 🙈🙈

Oh ja...das kann ich so gut nachvollziehen. Ich habe am 20.12. positiv getestet und sofort einen Termin bei meiner Ärztin ausgemacht. An Silvester habe ich meinen Mann mit dem positiven Test überrascht und sehnlichst auf die erste Untersuchung gewartet, die gestern bei rechnerisch 7+0 endlich stattgefunden hat. Wollte so gerne Viren verteilen, aber statt Freude empfinde ich jetzt nur noch Angst. Fruchthöhle ist zu klein und entspricht nicht der Zeit und es war auch nur ein kleiner Dottersack darin zu sehen. Ich bekam einen Termin für nächste Woche und ich kann es nicht erklären, aber irgendwie habe ich im Gefühl, dass was nicht stimmt. Die Art und Weise der Ärztin, der Ton und der Blick...wahrscheinlich weiß sie mehr als sie sagen wollte. Ich versuche positiv zu bleiben, was mir gerade echt schwer fällt, aber ich versuche mich schon seelisch auf das Schlimmste vorzubereiten. Hatte erst im Oktober einen Abgang in der 5. Woche und hoffe so sehr, dass ich das jetzt in der 8. Woche nicht nochmal erleben muss, aber es wird kommen, wie es kommen soll. Du bist nicht allein. Ich wünsche Dir alles, alles Liebe und Glück. Am Ende wird alles gut - immer! 💕

Oh nein 😔 das kann ich so gut nachvollziehen... musste auch jede Woche zur FÄ und jede Woche war es zittern und bangen nur hat man bei mir von Anfang an nichts gesehen ... ich drücke dir so fest die Daumen das alles gut geht ✊🏼✊🏼🤞🏼🤞🏼 hab jetzt auch schon bei mehreren hier gelesen das sie dann zurückdatiert worden sind und alles gut geht .. das wünsche ich Dir von ganzem Herzen 💕 ich zitter mit dir meld dich mal wenn du nächste Woche beim Arzt warst ... drücke alle was ich habe

Dankeschön. 😌 Das ist sehr lieb von Dir! 🤗 Ich drücke für Dich auch alle vorhandenen Daumen.✊✊💞🍀😘

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen