Rizinusöl Weheneinleitung: Erfahrungen

Hallo,

Ich bitte drum um keine unnötigen Kommentare wie : das bringt doch überhaupt nichts, ich würde es nicht tun, wie kannst du das bloß machen usw

Es berichten ja sehr viele auch von positiver Wirkung bei Rizinusöl.

Also: bin 39. SSW, mein kleiner wurde gedreht und es sollte danach eigentlich direkt eingeleitet werden damit er sich nicht zurück dreht. Aber dann wurde gesagt machen sie doch nicht nur die zwingend Notwendigen Einleitungen weil es Wochenende ist...

Ich soll bis Montag warten 🤷🏼‍♀️ Das ist echt nervig zwei Tage hier zu bleiben ohne was zu tun. Ich möchte gerne das Rizinusöl ausprobieren, mein Mann wird es mir vorbei bringen.
Und ganz ehrlich, ich bin im KH also wenn ich es hier mache bin ich wenigstens schonmal da falls was sein sollte.
Mein MuMu ist 1cm geöffnet, schön weich und das sind ja eigentlich gute Voraussetzungen.

Ich wollte euch nach euren Erfahrungen fragen. Danke

1

Ich hatte beim 2. Kind einen Cocktail mit Rizinusöl, allerdings war ich da 40+6.
Bei mir hat es super funktioniert, nach 4 Stunden begannen die Wehen, beim trinken war ich in der heißen Badewanne und nach dem Mittagsschlaf ging es langsam los.

Aber: bei Kind 3 und auch von meiner jetzigen Hebamme wurde mir abgeraten. Scheinbar wurden da auch viele nicht so gute Erfahrungen gemacht, welche das sind weiß ich aber nicht.
Meine Hebamme meinte wenn schon mit Rizinusöl, dann lieber zum Beispiel ein Spiegelei braten, das verträgt der Körper besser. Aber das dürfte im KH schwierig werden. :)

LG Ana

2

Ich bin in der ersten Schwangerschaft mit dem Rizinusölcocktail eingeleitet worden.
Befund muss aber Geburtsregister und Kopf tief im Becken sein, sonst bringt es wirklich außer Schmerzen und Durchfall (?) nichts.

In meinem war: Rizinusöl, Aprikosensaft, Mandelmus (das kann, muss aber nicht) und Sekt.

Jetzt bei der zweiten SS in einem anderen KH wird wohl mit Nelkenöltampon eingeleitet.
Ich werde aber auch zusätzlich oder einen Tag vorher den Cocktail sicherheitshalber mal trinken. Hab das Öl auch schon hier, muss mich aber noch eine Woche gedulden.

3

Geburtsregister soll geburtsreif heißen.
Ich schmeiß das blöde IPad irgendwann gegen die Wand...

4

Hallo, bespricht das doch lieber mit einer Hebamme. Rizinusöl regt die Darmtätigkeit an und KANN zu Wehen führen und aber auch zu unkontrollierten Wehenstürmen. Weiß nicht ob Du das riskieren möchtest. Dagegen wären Nelkenöl Tampons mehr eine Empfehlung- aber bitte alles in Absprache einer Hebamme deines Vertrauens. Ich persönlich würde generell warten bis es von selber los geht. Beweg dich viel damit dein Kind fest ins Becken rutscht und dann wird es sich auch nicht mehr raus drehen. Alles gute!

5

Auch ich kann dir raten, bespreche es lieber mit der Hebamme.. Ist nicht so unbedenklich wie es scheint.. Die Herztöne deines Babys können durch solche Aktion in den Keller wandern und ich weiß ja nicht ob du das wirklich riskieren möchtest? Lieber unter Beobachtung.

6
Thumbnail Zoom

Hier die Info dazu

7

Ich wurde beim 1. mit Rizinusöl eingeleitet, Befund war Geburtsreif...
NIE WIEDER wenn nicht zwingend erforderlich.
Es ging zwar in wenigen Stunden los -- mit Wehensturm, Erbrechen, furchtbare Schmerzen, Geburtstillstand, wahnsinnig viel Schmerzmittel die nicht anschlugen, PDA, Wehentropf, Saugglockengeburt unter maximalem Stress da das CTG schlecht war ... OP war vorbereitet und die kinderärzte mit im Kreisssaal... es war heftig und für mein Kind purer Stress.

Mittlerweile habe ich noch zwei weitere Kinder problemlos und ohne Schmerzmittel zuhause geboren... Was für ein unterschied!

Ich empfehle dir dringend, nicht auf eigene Faust ohne Absprache zu handeln... Davon rät jede verantwortubgsvolle Hebamme Ärztin ab und das mit gutem Grund.

Was sind noch 2 Tage wenn du schon 39 Woche geschafft hast?


Alles Gute und hab Geduld, deinem Kind und dir zu Liebe

8

Ich bekam damals globulis von meiner Hebamme. Innerhalb kurzer Zeit ging's los

9

Cimicifuga D2 alle 15 Minuten 1-2 Stunden lang. Bei mir ging's damit los

10

Hallo,

bei meiner 2.Schwangerschaft hat mir meine Hebamme in der 38. Woche einen Rizinuscocktail mit nach Hause gegeben, trotz unreifem Geburtsbefund. Sie sagte ich solle es einfach versuchen. Ich hab den Abends gegen 20 Uhr getrunken und bin dann in die heiße Wanne. 21:30 begannen die Wehen welche auszuhalten waren. Nachts um 2 sind wir dann ins Geburtshaus gefahren. Dort wurde die Blase gesprengt und um 3:30 Uhr war mein kleiner da.

Alles Gute für die bevorstehende Geburt.

LG

12

Wie viel hast du eingenommen?

11

Ich hatte den Cocktail ebenfalls in Absprache mit der hebi. Hab damals wehen bekommen aber die gingen nach 2-3 Stunden weg. Hat also nix gebracht außer echt üblem Durchfall. Deshalb nie wieder!!! Das war wirklich schmerzhaft 😩.

Ich würde dir auch empfehlen das nicht ohne Rücksprache zu machen. Krankenhaus hin oder her. Montag ist ja auch nicht mehr lange hin.

Ich war damals auch schon ET+7. einen Tag vor der Einleitung ging es dann zum Glück von allein los.

Alles gute!

Top Diskussionen anzeigen