Na toll...

Hallo!
Heute hatte ich meinen letzten großen Ultraschall (31+5).
Mein Zwerg, der vorher schon perfekt in Position lag, hat sich gedreht und liegt jetzt in Beckenendlage...
Ich hatte vor ein paar Tagen schon so eine Ahnung, nachdem ich nachts heftigen Terror im Bauch hatte.

Hat sich bei euch das Würmchen so spät noch mal gedreht?
LG, amarillanegra

1

Ja. Bei den letzten beiden in 34 oder 35. Woche erst. Hab dann ab und zu auf Anraten meiner Hebi die indische Brücke gemacht, ob das ausschlaggebend war, weiß ich natürlich nicht.
Solltest Du aber nur probieren, wenn Du nicht allein bist. Bei mir ging das ziemlich auf den Kreislauf...
Alles Gute!

2

Hallo,
in der 32 Woche hast das Kind noch ein wenig Zeit denke ich. Jedenfalls stand bei meinem ersten Kind Ende der 33. Woche noch BEL im Mutterpass, in der 35. ist nichts vermerkt, bei 37+0 steht dann Schädellage da. Daran hat sich dann auch bis zur Geburt nichts mehr geändert.

Viele Grüße

3

Meiner lag bis ssw 34 auch meistens in BEL und seit ssw 35 in SL
Der dreht sich noch keine Sorge

4

Bin 33+3 und unsere kleine liegt auch noch in BEL.
Mein Arzt meinte das sich die Kinder bis zur 36SSW gedreht haben sollten, da der Platz sonst zu eng wird.
Theoretisch können sie sich noch während der Geburt drehen, aber das ist ziemlich selten.
Also hast du ja noch etwas Zeit :)
Und du weißt das dein kleines zumindest schonmal in SL liegen kann 😅
Bei uns war das bis jetzt noch nicht der Fall 😯
Also heißt es wie so oft: abwarten! 😀

Alles gute euch :)

Top Diskussionen anzeigen