Windei oder nicht

Guten Morgen, bei 6+6 wurde ein Ultraschall gemacht, auf dem eine Fruchthöhle (die auch gewachsen ist seit dem letzten Mal) und ein Dottersack zu sehen ist. Leider kein Embryo. Meine Gebärmutter ist herzförmig, alles im linken Horn. Die Ärztin meinte, es könnte auch ein Eckenhocker sein, ich solle mich aber mit einem Abgang auseinander setzen. Progesteron soll ich erstmal weiternehmen. Ein Abgang setzt dann trotzdem ein und wird nicht „aufgespart“, bis ich das absetze, oder? Ich hab erst am 3. Januar wieder Ultraschall, da wird sich spätestens zeigen ob sich ein Embryo entwickelt hat oder nicht. Bauchdrücken und nachts etwas schmerzende Brüste habe ich und der Hcg war im Rahmen. Wer kennt sowas und wie ging es aus?

1

Hallo,
Ich hab am 1.6 an 6+6 2 leere fruchthöhlen gehabt. Also auch kein dottersack. Das ging leider nicht gut aus.
Bei dir ist ein dottersack und Vllt hat die Ärztin recht und es liegt an der Form der Gebärmutter, was die Sicht erschwert.
Ein hcg wert sagt leider nix aus. Meiner war auch in der Norm, ist dann aber leider nur wenig gestiegen, habe noch 2 Wochen gewartet. Habe mich dann für eine as entschieden.
Wünsche dir viel Glück, dass bei dir am 3.1 ein embryo zu sehen ist

Lg Jenny mit Lias an der Hand und Wunder im Bauch 20 ssw

2

Danke! Alles Gute dir und deinem Zwergi

3

Danke :)
Würde an deiner stelle aber auch warten bis zur 9ten ssw

4

Guten Morgen!
2015 hat der frauenarzt bei mir in der 7ssw nur eine aufgebaute Gebärmutter gesehen. Habe auch Progesteron bekommen. Beim nächsten Ultraschall war nix zu sehen auch keine fruchthöhle. Progesteron abgesetzt- starke Blutung--Abgang.... In diesem frühen stadium heißt es immer alles oder nix.... Warte einfach ab auch wenn das ultra schwer ist...... Versteift dich nicht auf irgendwelche HCG Werte. Hab ich damals auch.... Die sagen manchmal einfach nix aus.....
Lg Nicole (15ssw)

6

Ist halt nur komisch dass sonst alles zu sehen ist. Normalerweise sagt man ja, dass bei einem Dottersack auch ein Embryo sein muss. Aber schiefgehen kann es sowieso, hab ich schon 4x erlebt

5

Hallo😊
Ich kann dir etwas Mut machen...
Bei mir war vor 4 Jahren genau das selbe... Habe auch eine herzförmige Gebärmutter und man sah nur eine fruchthöhle mit dottersack... Auch 7ssw! Hatte dann ca eine Woche später eine Blutung und ich dachte es ist vorbei... War dann im Krankenhaus zum nachschauen weil es am Wochenende war... Da hat man dann aber ein Baby mit Herzschlag gesehen und ein Hämatom das geblutet hat... etwaS geschont und ca eine Woche später beim FA war das Hämatom weg und mit dem Baby alles gut😊
Ist jetzt 3.5 Jahre alt😉
Ich wünsche dir alle Liebe und hoffe es geht gut aus für dich😚

7

Danke dir. Ja hoffentlich geht es so gut aus wie bei dir. Jetzt bin ich noch dick erkältet 😒 Mal sehen ob die Tage Blutungen einsetzen oder es doch noch klappt. Bin beim Ultraschall dann bei 9+0.

8
Thumbnail Zoom

Ich komme gerade vom Arzt. Bin heute 5+6. Man hat eine fruchthöhle mit Dottersack gesehen, was vollkommen normal wäre in der Woche. Ich soll in 2 Wochen noch mal hin.. also mein Arzt meinte, es wäre normal in der Woche...

weiteren Kommentar laden
10

Hey, ich möchte dir ein bisschen Mut mit der Geschichte meiner Schwester machen.
Vor fast 13 Jahren war sie schwanger.
Es sah auch die ersten us gar nicht gut aus. Zuerst nur Fruchthülle, die wuchs. Im zweiten us wieder nur Fruchthülle, gewachsen Hcg auch gut, also abwarten. Nächster us nur Dottersack.
Also was passiert. Wieder nächster us und wieder gewachsene Fruchthülle und nur Dottersack.
Gut es würde noch ein Termin vereinbart. Der war in der 12.ssw hätte der Arzt da nichts gesehen, wäre es zur as gekommen.
Und da, in der 12.ssw tauchte meine heute 12 Jahre alte, kerngesunde Nichte winkend auf.
Sie hat auch eine herzförmige Gebärmutter und meine Nichte hatte sich in den letzten Winkel versteckt gehabt.

Liebe Grüße Janina mit Logan 11 Jahre, Leo 11 Monate und kleine Raupe 18+1

11

Meine Güte, das war ja ein Krimi! Da will ich mich garnicht beschweren. Hoffentlich sehe ich am 3. Januar bereits was bei 9+0, sonst bin ich echt unentspannt😅 Schön dass bei deiner Schwester alles gut ausging 💪

12

Hallo,
ich hatte auch einen uterus bicornis. Zweimal war ich damit schwanger, zweimal leider MA mit vorher schon verzögerter Entwicklung. Bei der 2. SS konnte man den Embryo auch erst nicht darstellen. Ging dann irgendwie mit viel Gedrücke, halbvoller Blase und US über den Bauch. Da ich recht schlank bin ging das schon in der 7te Woche. Aber ja ich kann bestätigen US geht mit der Gebärmutteranamalie schlecht.
Ich hatte mir nach der zweiten FG die Gebärmutter nach Strassmann operieren lassen. Aber meine Verformung war auch sehr sehr extrem. Normalerweise kann man damit auch normal schwanger werden. Grad der Verformung kann man gut in einer Bauchspieglungen und Gebärmutterspieglung abklären lassen am besten in einer größeren Uniklinik, die haben die meiste Erfahrung.
Drück dir die Daumen dass der Embryo sich bei nächsten mal zeigt 🍀

13

Danke dir. Ich hatte im Sommer bereits eine OP wegen eines Septums in der Gebärmutter, dass bis zum Muttermund ging. Jetzt ist das erste mal seitdem, dass ich wieder „schwanger“ bin. Mal gucken ob’s was wird

14

Wenn es ein septum war, wird es jetzt gut sein 🙂 bei mir waren es zwei komplett getrennte Hörner (eher Streifen) die beide sehr schmal waren.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen