Harnableitung gestört.. brauche Hilfe

Thumbnail Zoom

Mädels... letzte Woche war die harnblase des kleinen schon vegössert...heute immernoch ... es scheint das er nicht richtig pinkeln kann... evtl die urethtalklappen die nicht richtig funktionieren ...

Natürlich läuten die Alarm glocken sofort... Sie sagte ist am ehesten was für nach der Geburt wo man handeln muss...selten intrauterin operieren...

Wir haben natürlich wieder Angst ... es kann sich auch von alleine noch geben ..aber naja

In 2 Wochen sind wir bei der fein Diagnostik dann wissen wir mehr .. aber bis dahin bin ich besorgt..und es nervt mich

Sie sagt es ist mehr als die Hälfte Wert das der fetalis test komplett unauffällig ist... sonst hätten wir wirklich Grund zur Sorge ... aber irgendwie ... keine Ahnung

Habt ihr Erfahrungen?

Auf dem Bild das dunkle ist die Blase.. natürlich je nach Lage des Schall Kopf sieht man es mehr oder weniger ...

LG Melli mit Leo im Herzen #herzlich und Baby boy im Bauch #verliebt

1

Hallo Liebes,
Ich habe zwar keine direkte Erfahrung, möchte dir aber trotzdem antworten.
Erst mal ist es super, dass der fetalis Test unauffällig war und auch, dass bisher sonst alles top aussieht. Das freut mich echt wahnsinnig für euch und ist auch sehr beruhigend!
Mit der Blase würde ich mir einfach eine zweite Meinung einholen, am besten in einer Level 1 Klinik / Degum 2 Arzt / von einem spezialisieren Kinderarzt. So hast du einfach so viel Info als möglich und kannst dich darauf einstellen.
Da dein Arzt aber jetzt nicht extrem beunruhigt ist oder dich weiter überwiesen hat würde ich aber sehr zuversichtlich an die Sache dran gehen 😘
Alles Gute, Bella

2

Hallo Liebes,
Ich kenn mich da leider nicht aus aber ich würde mir vl eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt einholen.
Aber ich würde mir da jetzt nicht zu viele Sorgen, dein Arzt scheint auch nicht beunruhigt zu sein sonst hätte er dich weitergeschickt und vl ist das beim nächsten Mal auch wieder weg.
Ich wünsche dir alles alles Liebe! 😊

3

Bei unserer Tochter wurde in der 12 SSW ca ein Nierenstau festgestellt wir mussten damal auch zur Frühfeindiaknostik da könnte man auch eine beidseitigen nierenstau und Doppelveranlagung feststellen. Wir wurden die ganze SS von der gyn wie auch von der feindiaknostik betreut. Nach der Geburt war es wichtig das sie pullert und 2-3 später wurde US gemacht wo geschaut wurde ob es noch da war oder nicht . Leider hat es sich nicht alleine gegeben und wir mussten das erste unsere 2 Wochen junge Tochter beim kinder nierendoc vorstellen wo wieder US gemacht wurde und 4 Wochen später eine Reflux Untersuchung gemacht wurde ( da wird ein Katheter in die Blase gelegt und Kontrastmittel reingespült um zu sehen ob alles dicht ist und nicht zu den Nieren hoch steigt . Das konnten die Ärzte Gott sei dank ausschließen.
Die Nierenarzte wollten noch 2 weitere Untersuchungen durchführen was wir aber auf Grund des Alter unserer Tochter abgelehnt haben, Die Ärzte waren nur bedingt damit einverstanden ( ich habe mit damal bei dem Mann meiner Hausärztin ( ist Urologe ) eine zweitmeinung geholt und das hat zu uns gesagt —— man muss aufpassen das man nicht in das hamsterrad der Ärzte gerät , sie stehen unter einen großen kontrollzwang gerade bei Kindern —- .
Unsere Tochter ist jetzt 8 Jahre und hatte keinen erwiesen harnwegsinfekt , bis zum Schulalter mussten wir einmal im Jahr dort hin , danach alle 2 Jahre . Am Dienstag müssen wir wieder hin

12

Oh das ist gut zu hören süße... ich glaube einfach das wir auch arg geprägt sind von der Vergangenheit .. ich muss versuchen die 2 Wochen jetzt irgendwie gut rum zu kriegen ...

Alles gute für dein spatz

25

Ich habe mir diesbezüglich ein dickes Fell zugelegt, bevor irgendwas an ihr gemacht wird hole ich mir im schlimmstenfall eine zweite, dritte oder vierte Meinung ein . Die Ärztin macht unser Ding mit , das war aber nicht immer so , lange haben sie uns spüren lassen „ unkooperative Eltern „ . Viel Glück deinen bauchzwerg .
Wo unsere Tochter ca 1 Jahr alt war wurde bei mir mal die Nieren kontrolliert ( von meiner Hausärztin ihren Mann ( Urologe ) ) durch Zufall wurde festgestellt das ich die selbe Fehlbildung habe wie meine Tochter nur ohne nierenstau )

4

Hallo liebes,
Ach Mensch , nun ist die sorge natürlich groß.
Ich habe keine Erfahrung, aber ich hoffe das sich alles klärt.

Drücke dich

5

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber ich kenne so einen Fall von einer Freundin... Der ging leider nicht gut aus...

Da hatte das Kind allerdings einen kompletten Harnröhrenverschluss. Die Harnblase wurde von US zu US immer größer. Bis sie und der Bauchraum irgendwann tatsächlich geplatzt sind. Der Bauch war total aufgerissen. Das Kind hat dabei sogar noch gelebt. :'(
Sie musste ihren Kleinen dann in der 17. Woche still gebären. Die Blase war kurz vor dem Plätzen allerdimgs deutlich größer als das Köpfchen.
Im Nachhinein hat sie erfahren, dass man doe Blase auch mit einer langen Nadel punktieren hätte können um den Urin abzulassen...

Ich wünsche dir, dass sich alles als halb so wild rausstellst und du letztendlich ejn kerngesundes Regenbogenbaby bekommst!

LG Sansaria mit Krümel fest im Herzen, Brösel an der Hand (20. Monate) und Fussel im Arm (27 Tage jung)

6

Sorry, aber kennst du Mels Vorgeschichte?! Hätte es nicht gereicht zu schreiben, dass es nicht gut ausging und man die und die Möglichkeit gehabt hätte? Muss man so ins Detail gehen?

Einfühlungsvermögen liegt offenbar wirklich nicht jedem!

An Melmo: ich hoffe, es wird alles gut und drücke euch feste die Daumen! Die Welt ist so ungerecht, dass ausgerechnet ihr euch so einen Kopf machen müsst.🍀

Halt uns auf dem Laufenden!

8

Danke, du sprichst mir aus der Seele- So etwas detailliertes sollte man hier wirklich nicht schreiben - das ist wirklich nicht in Ordnung - gerade bei der Vorgeschichte.
Aber auch ohne Vorgeschichte sollte man ein bisschen weniger ins Detail gehen ...!!!

Mel, hält uns auf dem Laufenden und ganz ganz ganz viel Glück 🍀 und Kraft !!!
Es wird alles gut gehen!❤️

Lg Jenny mit 🌟 im Herzen (2015), Jarno 👦🏻 an der Hand (2016) und Krümel Inside (9+3.ssw).

weitere Kommentare laden
7

Hallo,
Gibt es bei euch in der Nähe eine Kindernephrologie (evt. in Verbindung mit früher Feundiagnostik) z.B. an einer Uniklinik? Da würd ich mich hin wenden, auch kurzfristig. Sowas muss man abklären und nicht nochmal zwei Wochen warten finde ich. Klar, die Ärzte machen z.T. grad bei Babys häufig eher viel Diagnostik, aber das muss ein Spezialist anschauen.
Bei unserem Sohn hat sich bei der U3 herausgestellt dass die Nieren unterschiedlich ausgebildet sind (eine riesig, eine winzig) und Dank guter Überwachung bei Spezialisten (Kindernephrologie) haben wir uns gut aufgehoben und gut informiert gefühlt. Er hat heute keine Probleme und ist kerngesund.

14

Das ist eine super Idee... da werde ich mich schlau machen ... Danke dir

26

Grad hab ich Deine VK angeschaut, wir sind ja fast gleichzeitig mit unserer ss 😀 Wann ist Dein ET? Bei uns 12.06.

weitere Kommentare laden
10

Baby Boy Süße 💙 yayyy 💙💙💙! Du gehst auf alle Fälle bitte bald zur Feindiagnotsik und holst dir mindestens eine 2. Meinung ein. Da kann man was machen. Man muss nur schauen ob kompletter Verschluss oder Teilverschluss. Du wirst dann engmaschiger kontrolliert werden und zur Not könnte man punktieren. Nach der Geburt gibt es sich meistens.
Aber klar ... man macht sich riesen Sorgen . Fühlst du dich gut betreut ? Och Mensch :(!!!

15

Ich glaube ich bin gut betreut...aber mir geht's nicht gut dabei...
Ich weiß nicht ob ich wirklich 2 Wochen warten möchte... mal sehen

20

Hmmm du entscheidest wie du das möchtest ... das ist dann schon richtig!

11

Meine Gedanken sind bei dir!!!

Ich musste gerade schlucken, von meinem Sohn habe ich auch solch ein US Bild aus der 16. Woche, die Harnblase war schon so
Groß das sie bis zu seinem Herzchen reichte. Weiteres erzähle ich hier nicht, nur dass er es nicht geschafft hat und eine Fehlbildung diagnostiziert wurde. Falls du irgendwann genaueres wissen möchtest, melde dich gerne per Nachricht.

Ich drücke ich unglaublich die Daumen, das es nur eine Harnklappen-Fehlbildung ist <3

16

Tut mir schrecklich leid mit deiner Erfahrung:(

17

Hallo Melli!
Eigene Erfahrungen damit hab ich nicht.
Hab mich jetzt aber mal etwas genauer damit beschäftigt. Ich weiss nämlich, wie es ist, wenn man gesagt bekommt, dass im us etwas auffällig ist.
Das was ich gefunden habe, sind wirklich viele positive Erfahrungsberichte. Bei vielen hat sich die Harnblase beim nächste Ultraschall wieder normal dargestellt. Dein fetalis Test war auch unauffällig. Das sind sehr gute Voraussetzungen.
Ich würde an deiner Stelle versuchen, schnellstmöglich einen Termin zur feindiagnostik zu bekommen um einfach Klarheit zu bekommen.
Falls doch ein fetaler Eingriff gemacht werden muss, hab ich immer wieder von einem Fetalchirurgen in Giessen gelesen.
Ich hoffe natürlich, dass das bei euch nicht zum Tragen kommt. Möchte es dir aber gerne als Information geben.
Fühl dich gedrückt. Ich denk an euch und wünsche euch von Herzen alles Gute!

Manikiwu

18

Ja hab in 2 wochen Termin für die fein Diagnostik... aber denke ich Versuch mal eher ein Termin zu bekommen ...

Ja in Giessen haben leider Freunde sehr schlechte Erfahrungen gemacht .. da halt ich erstmal Abstand von ...

Danke dir für dein nachlesen

LG Melli mit Leo im Herzen #herzlich und Baby boy im Bauch #verliebt

19

Ist ja auch nicht gesagt, dass ihr das überhaupt braucht.
Wichtig ist für euch erstmal Klarheit. So wäre es zumindest bei mir. Wenn du nicht mehr zwei Wochen warten kannst und möchtest, versuche einen früheren Termin zu bekommen. Man wird ja sonst wahnsinnig vor Angst. So ging es mir damals zumindest.

Top Diskussionen anzeigen