Wie ging es bei euch los ?

Hey hey,

Ich kann mal wieder nicht schlafen ... Ich hatte schon über den Tag verteilt Bauchweh gehabt mit hartem Bauch ... Jetzt Grade ist es wieder etwas doller ...

In den letzten Tagen hatte ich weichen bis Durchfallartigen Stuhlgang. .. und mir ist etwas übel ...

Die Bauchweh sind anhaltend ... Manchmal habe ich leicht krämpfe im Unterleib ... Rund um ist es aber aushaltbar ... und warscheinlich eher nix im Vergleich zu dem was kommen wird ...

Zwischen den Beinen habe ich etwas Druckschmerzen und es ist etwas geschwollen ...

Der Bauch ist echt wie ein Stein ...

Sry für die Ausführlichkeit ...

Ich versuche nun nochmal ein Bad zunehmen und hoffe das hilft ...

Könnte das ein Starthinweis sein ?
Wie ging es euch so ? Was euer Starthinweis ?

Ich wünsche allen eine schönen und ruhige Nacht ...

LG
Chipet 😊
39+3 ssw

1

Das kann schon sein, dass es jetzt losgeht. Wie ist es in der Wanne? Entspannt es sich oder wird es doller? ...falls es sich nicht entspannt, ab in die Klinik bzw. Hebamme anrufen!

2

Könnte tatsächlich los gehen, bei mir fing es an in der 38 ssw immer mal wieder Durchfall etc. Und jedes mal dachte ich "oh geht bestimmt bald los, sagen ja alle das sich der Körper kurz vor ner Geburt reinigt" 😂😂 naja, los ging's dann bei 39+6, also einen Tag vor ET, Mit einem plötzlichen blasensprung, ca 5min nach dem die Blase geplatzt ist schon starke und regelmäßige wehen, 3h nach blasensprung baby da:)

3

Hatte 2 Wochen durxhfall und musste mich teilweise übergeben.. dache ebenfalls es geht los.
Ständiges ziehen im UL, harter Bauch..
Bei mir half dann nur die Einleitung 😳

Probierts mal mit GV! Oft hilft das!

4

Also bei dir klingt es tatsächlich nach dem „typischen“ Anfang einer Geburt☺️
Wie geht es dir jetzt? Waren die Schmerzen regelmäßig?

Ich kann dir mal sagen wie es bei mir war: seit 35+4 hatte ich immer wieder Durchfall, Ziehen im Unterleib, Übelkeit, und manchmal wurde mein Bauch hart, das ging tagelang so.
Dann bei 36+2 bin ich morgens aufgewacht mit höllischen Bauchschmerzen auf die Toilette, ich hatte Durchfall, ganz ganz üblen Durchfall (sorry...). Als ich aufstehen wollte bemerkte ich dass da ein Pfropfen runtergeplumst ist, da war mir klar, dass das der Schleimpfropf war. Aber ich war trotzdem noch recht ruhig und dachte nicht dass es losgeht, ich hatte ja (noch) keine Wehen. Hab mich dann hingelegt und eine Weile geschlafen. Den Tag über ging es mir richtig mies, teilweise einen harten Bauch aber nichts regelmäßiges. Abends ging ich in die Badewanne, dort haben dann Wehen in Abständen von circa 11 Minuten begonnen. Als ich rausgegangen bin, ist es mir nass die Beine runtergelaufen, da dachte ich nicht an Fruchtwasser, ich dachte an Badewasser. Ich hab mich abgetrocknet, es ist weitergeronnen. Da war es klar, ich hab Fruchtwasser verloren und Wehen, ab ins Krankenhaus! Im Auto sind dann auch die Wehen stärker geworden, im Krankenhaus angekommen waren die Wehen schon alle 6min und der MuMu schon 3cm offen🙈

Also ich könnte mir vorstellen, dass es bei dir der Anfang der Geburt ist!

Liebe Grüße und alles Gute

5

Das klingt doch schon mal nicht schlecht. Leider quälen sich viele Schwangere mit tagelangen "Problemen". Ich hatte jedenfalls nichts, bei mir ging es von 0 auf 100 mit Wehen los. In deinem Fall heißt es abwarten und Tee trinken.

Top Diskussionen anzeigen