Schilddrüse

Hallo zusammen,

ich habe gerade die Laborwerte von meiner Frauenärztin bekommen.
In der 6. Woche lag der TSH bei 2,49.
Am 20.08. angeblich bei 1,07 ohne Medikation.
Letzte Woche am 10.10. wieder bei 2,85.
Der Wert sei in Ordnung. Obwohl da drunter sogar steht, dass er es nicht ist?!
Kontrollieren würden die den dann am 30.11.
Wie man diese Schwankungen erklären könnte, konnte mir auch keiner beantworten.

Was würdet ihr tun?

LG

1

Also war der tsh erst 2,49, dann hast du tbl bekomm er ist gesunken und jetzt ist er wieder bei 2,89? Die dosis sollte ganz klar erhöht werden, der Werte sollte zw 1-2 sein! Nimmst du jod?

2

Ich habe nie Tabletten bekommen, weil der Wert angeblich immer in Ordnung wäre. Ich merke aber selber, dass er es für mich nicht ist.

3

Wurde ein Ultraschall der Schilddrüse gemacht? Antikörper bestimmt? War da alles unauffällig? Dann ist der Wert wirklich io, mit der genauen tagesdosis von selen und jod, (Achtung :uberdosisrung mgl!!!) könnte er auch sinken

weiteren Kommentar laden
5

Eine Frauenärztin ist keine Spezialistin für Schilddrüse. Ältere Literatur gibt den TSH Höchstwert mit 4 an, heutzutage geht man normalerweise eher von 2,5 aus. Wenn dir das spanisch vorkommt und du dich nicht wohl fühlst damit, dann lass dir die Werte geben und schau, ob du eine Überweisung zum Spezialisten (Endokrinologe) bekommen kannst. Vielleicht auch eine Meinung vom Hausarzt holen, denn Spezialistentermine brauchen Zeit. Auf jeden Fall beobachten, würde ich sagen, aber mach dich nicht irre. Als meine Mutter mit mir schwanger war, wurde das alles noch nicht gemessen, aber ihre Werte müssen furchtbar gewesen sein, da sie mich komplett versorgen musste, denn ich habe keine Schilddrüse. Und ich bin trotzdem völlig normal entwickelt geboren worden.

6

Nein nein, irre mache ich mich nicht. Aber ich merke halt, dass ich ständig müde bin, usw. Dazu sei gesagt, dass ich jahrelang und somit auch während der ersten Schwangerschaft Schilddrüsentabletten genommen habe, bis die FÄ nach dem ersten Wochenbett diese eingestellt hat.
Ich habe jetzt erstmal meiner Hebamme geschrieben, die gleichzeitig Heilpraktikerin ist und werde wohl morgen mal zum Hausarzt gehen.

Achja die Fä selber ist sogar im Urlaub, die mfa sagte mir das einfach heute. 🙄

7

Hallo Baldmama87

Ich rate dir dringend einen Termin bei einen Endokrinologen zu machen. Ich war heute das erste mal bei einen Endokrinologen und er sagte dass es in der Ss wichtig ist die Schilddrüsenwerte alle 4 Wochen zu kontrollieren. Eine vergrößerte Schilddrüse weist auf einen Jodmangel hin. Also hol dir dringend Jod in der Apotheke. Bei mir wurden heute 3 Knoten festgestellt obwohl ich nur noch die halbe Schildi habe. In der Ss kann man da nicht viel machen. Nach der Ss wird mir die letzte Hälfte auch noch entfernt. Ths Wert sollte bei 0.9 bis 1.5 liegen. Ich bin übrigens Anfang 6. Woche.

Top Diskussionen anzeigen