suche verzweifelt hilfe gegen unerträgliches völlegefühl 12.ssw

hey, ihr lieben, ich esse kaum aber habe die ganze zeit das gefühl, mein magen leert sich nicht, außer ständig nach oben.
Habe heute gegen 18:30 eine suppe gegessen, eine stunde vorher einen latte. Konnte danach trotz spürbarem unterzucker nichts mehr weier essen, weil mir die brühe bis jetzt bis zum hals steht.
So geht das seit der 5.ssw. es brennt nicht im hals, aber ich muss permanent aufstoßen und bin rund wie ein ball.
Biite bitte gebt mir ratschläge, wie ich das in den griff kriege, zumal ich auch ohne bläähbauch schon nach luft japse seit ich schwanger bin - ,meine beiden ersten ss waren ganz anders :( - kenne mich so gar nicht :(

lg

1

Ich würde Fenchel Kümmel Tee versuchen und 1/2 Teelöffel Backnatron.

2

Vielleicht kann Sab simplex helfen. Bin nicht sicher wie man das während der Schwangerschaft verwenden kann, aber Google mal oder frag mal in der Apotheke nach! Gute Besserung 👍🏻

3

Ich fühle mit dir 😔
Mir geht es ebenfalls seit längerem auch so,nur das ich dann plötzlich ganz extremen Hunger bekommen und mein Magen Alarm schlägt...habe das Gefühl es wird nix verdaut...muss auch ständig aufstoßen,wache meistens in der Nacht auf und kann deswegen dann erstmal nicht mehr weiter schlafen...
Nach 1-2 Tassen Fenchel-Anis-Kümmel Tee wird’s dann etwas besser...aber ich habe es meistens den ganzen Tag über...
Musste schon des öfteren Klistier nehmen um den Darm wenigstens etwas zu entleeren...

4

Würde auch den Tee erst versuchen, ansonsten mir hilft eine Wärmeflasche in Rücken.
Letzte Lösung wäre auch Lefax, darf man während der Schwangerschaft einnehmen.

5

Hallo,
in meiner ersten Schwangerschaft hatte ich das auch, allerdings erst gegen Ende. Meine Hebamme hat mir den Tipp gegeben, es mit Sodbrennenmittel zu versuchen. Bei mir hat es funktioniert, Sodbrennen kann sich wohl so äußern. Ich habe einmal dieses Gel aus der Apo und die Kautabletten von thetesept gehabt.
Gute Besserung!

6

Wir haben zuhause so ein Pulver was man im Wasser auflöst und das hilft richtig gut gegen das Verdauen und dieses ständige Aufstoßen was ich auch hatte. Weiß gerade leider den Namen nicht, ist halt aus Italien aber wird es sicher auch was deutsches dafür geben...

7

Hi! Ich habe regelmäßig das gleiche Problem. Mir hat etwas geholfen komplett auf Kaffee zu verzichten. Hatte vor kurzem wieder angefangen koffeinfrei zu trinken, aber das bekam mir gar nicht gut. Außerdem nichts stark gewürztes und wenig Süßes. Das hilft ein bisschen, aber manchmal leide ich trotzdem darunter. Zu leer sollte dein Bauch aber auch nicht werden. Ich würde versuchen öfter kleine Portionen zu essen.

8

Ich hatte Probleme mit sämtlichen Kohlsorten in der SS. Dazu gehört auch Kohlrabi, Brokkoli, Wirsing usw. Zwiebeln und Lauch, Rettich, Radieschen, das würde ich alles mal weglassen. Das mit dem Kohl ist jetzt Richtung Winter echt schwierig 🙈 Ging mir auch so 🙈

Und ansonsten wirklich mal Lefax oder Ähnliches testen.

9

Ich hatte auch eine Zeitlang schlimme Probleme - ich weiß allerdings bis heute nicht, ob ich was Falsches gegessen hatte oder ob es eine normale Begleiterscheinung war.
Jedenfalls hat der Arzt gesagt, dass ich Bullrichssalz (Kaisernatron hat dieselben Bestandtteile und ist günstiger) nehmen und Schonkost essen soll. Empfehlung war: kein Fett, kein Süßes, kein Koffein, nichts Scharfes und nichts Blähendes. (Also gefühlt nichts... :( ) Dazu viel Magnesium und viele Ballaststoffe, um die Verdauung zu beschleunigen (weils bei mir eben unten nicht so recht weiterging und daher alles noch mehr nach oben drückte)
Also Brot mit Frischkäse ging gut. Und Activia mit zusätzlich Flohsamenschalen. Und sowas wie Gemüsereispfanne, Zucchinisuppe etc. Ich hatte "Rezepte Schonkost" gegooglet. Nach einer Woche entsprechender Diät war alles wieder super. Ich konnte wieder atmen und hatte endlich auch wieder Hunger! Habs dann wieder gesteigert und kann jetzt wieder halbwegs normal essen (viel Fett und scharf ist immer noch blöd).

Ich drücke dir die Daumen!

Top Diskussionen anzeigen