Lange Autoreise im sechsten Monat

Hallo Ihr Lieben, wollte mal fragen was ihr mir empfehlen würdet =) .
Wir besuchen im sechsten Monat ein letztes Mal die Familie meines Mannes in Österreich. Die Autofahrt dahin dauert rund 7 Stunden. Flugzeug ist keine Option für uns weil wir unsere Hündin mitnehmen. Jetzt wollte ich mal fragen wie man sich die Reise am angenehmsten machen kann.
Habe schon mal gelesen dass ich manche Schwangere extra vorsorglich Thrombosestrümpfe anziehen. Natürlich ist mir bewusst dass wir regelmäßige Pausen, mit kleinem Spaziergang einplanen werden, die haben wir aber sowieso wegen unserem Hund
Geht es denn noch etwas zu beachten? =)

1

Ich bin im 6. Monat 10 Stunden mit dem Auto nach Italien in den Urlaub gefahren und im 7. Monat nochmal 10 Stunden zurück. Ich hatte keine Strümpfe oder so was an. Ich hatte eine gemütliche Freizeithose und Birkenstocks an 😉 wir haben einfach nur öfter Pausen gemacht und ansonsten habe ich einfach viel getrunken. Mir ging es gut, musste mich nur etwas hinlegen nachdem wir angekommen waren

2

Hallo,

Bequeme Kleidung und Schuhe, was zu Knabbern und Trinken während der Fahrt in Reichweite, viele Bewegungspausen und wenn du denkst, du brauchst sie, dann lass die Kompressionsstrümpfe verschreiben ;)
Liebe Grüße
Heike mit Sternchen im Herzen, Knirps (2) an der Hand und Bubi im Bauch 35.ssw

3

Das wichtigste weißt du ja selbst und mit Hund ist es ja noch super und du kommst in den Pausen gut in Bewegung.
Ich bin jetzt nicht so lange gefahren, aber was mir auch bei kurzen Strecken ungemein hilft - ich stelle meinen Sitz etwas nach hinten damit ich meine Beine schön lang machen kann und während der Fahrt trotzdem bewegen kann. Dazu stelle ich meine Rückenlehne so, dass ich angenehm sitze und nicht so einen starken Druck auf mein Becken habe. Da ich mir keinen Schwangerschaftsgurt gekauft hatte, nehme ich Wäscheklammern und mache sie an den Gurt fest, so dass es unten nicht auf meinen Unterleib drückt. Macht eine Autofahrt wenigstens etwas angenehmer.

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub 😊

4

Hi, ich bin damals in der 18. Woche 6, 5 Stunden gefahren. Also ich war Beifahrer. Wir mussten mehr Pausen machen als sonst aber sonst war alles kein Problem.

Top Diskussionen anzeigen