Brauche Rat! SS-Diabetis, Wachstum stagniert

Huhu,

ich bin 33+6 und in einer verzwickten Situation. Vielleicht hat einer einen Rat.

Ich habe Schwangerschaftsdiabetis, den ich gut um Griff habe (muss nicht spritzen). Vor ca 4 Wochen haben Frauenärztin und Pränataldiagnostiker Fruchtwasser in der oberen Norm festgestellt. Bauch ein bisschen weiter. FA hat 24 cm gemessen, Pränataldiagnostiker 25,5 cm.

Nun war der Bauch 4 Wochen (!!!) später bei meiner Frauenärztin wieder nur bei den 25,5 Cm. Also hat entweder gar kein Wachstum (ausgehend von den Werten des Pränataldiagnostikers) oder nur 1,5 Cm in 4 Wochen stattgefunden.
Meine Frauenärztin würde gleich pampig auf meine Sorgen hin, habe mich nicht getraut weiter nachzufragen.

Nun habe ich schreckliche Angst, dass mein Baby unterversorgt ist! Sie möchte auch keinen weiteren Ultraschall mehr machen!! Nun lese ich überall, dass die Unterversorgung durchaus auch ein Problem sein kann, nicht nur dir zu schweren Kinder :-( hinzu kommt, dass ich plötzlich seit ca 2 Wochen super Zuckerwerte habe und fast alles wieder essen kann. Habe blöderweise gelesen, dass das in seltenen Fällen mit einer weniger gut funktionierenden Plazenta zusammenhängen kann. Nun sorge ich mich doppelt :-(

Hat Jemand Erfahrung? Kommt der Stillstand durch die Ernährungsumstellung? Sollte ich mich vielleicht an meine Entbindungsklinik wenden? Mit der FÄ zunl reden, ist keine Option. Sie ist da von der alten Schule und findet, sie ist der Profi.

Vielleicht kann Jemand mir seine Erfahrungen (insbesondere mit dann sehr zarten Kindern) mitteilen :-)

1

Huhu
Kann sein, dass der Schub im Wachstum jetzt vor der Tür steht. Mein letzter Sohn war mal an Körperlänge 6 Wochen (!) Nur 5mm gewachsen #schwitz
Das hat mich wahnsinnig gemacht, aber meine FÄ hat mich andauernd beruhigt, und sie hatte Recht. Alles bestens.

JEDOCH ist es bei Diabetes NICHT normal und auch nicht gut, wenn GERADE zum Ende hin keine US mehr gemacht werden. Verstehe das auch nicht. Lese das zur Zeit oft hier. Meine schallt gerade gegen Ende jedes mal.

2

Geh in deine Entbindungsklinik und schildere ihnen dein Anliegen. Vllt können die am Ende die Kontrollen machen, wenn deine FA sich weigert... Unmöglich so was, würde gleich mal wechseln, sobald möglich.
LG 💖 (ssw 39)

3

Ich habe von betroffen Freundinnen immer nur gehört, dass gerade zum Ende hin beim Diabetes regelmäßig geschallt wird, um Abweichungen von der Versorgung frühstmöglich zu bemerken. Daher - geh in die Klinik, schildere dein Problem und lass die weitere Vorsorge dort machen.

Top Diskussionen anzeigen