Wie war Eure Nackenfaltemessung???

Hallo zusammen,

wer von Euch hat ein Erst-Trimester-Screening hinter sich? Bin 13+3 und war gestern zur Nackenfaltenmessung. Erst lag das Kind schlecht, dann hat es sich dauernd bewegt. Irgendwann hat meine FÄ gemessen und es kam ein Wert von 2,2 mm raus.

Was bedeutet der Wert? Ich lese dauernd, ein Wert von unter 2mm ist gut. Ist mein Wert erhöht? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht???


Danke schon mal im Voraus für Eure Antworten...

1

Hallo,

mein Wert lag bei 3,4 mm und unser Sohn ist völlig gesund.

Kann aber auch sein, daß wenn einer einen Wert von 1,5 mm (was ja ach so gut sein soll) ein behindertes Kind hat.

Der Wert sagt nämlich gar nichts darüber aus ob behindert oder nicht, insofern, völiger Schwachsinn.

LG

Kerstin mit 3 Kids & #baby Cedric 34 SSW

2

Liebe Kerstin,

für was macht man dann den Test wenn er nichts aussagt? Ich hab nächste Woche Termin für die NF Messung und die dazu gehörige Blutuntersuchung. Ich mache es eigentlich deshalb weil ich doch schon 35 bin und es mir ersparen möchte eine FW Punktion durch führen zu lassen ( es passiert einfach zu viel) und es heisst doch immer das die NF Messung plus Blutuntersuchung eine 90% Wahrscheinlichkeit darauf gibt, was mit dem Krümelchen ist?!
Bin ein wenig ratlos und vor allem furchtbar nervös und auch ängstlich...:-(

lg
Sylvia plus #baby 11+5

3

Hallo Sylvia,

ja mag stimmen, in Verbindung mit der Blutu., aber die meisten lassen nur messen sich die Kohle aus der Tasche ziehen und denken sie seien auf der sicheren Seite, und dem ist leider ganz und gar nicht so. Es sind einfach nur Wahrscheinlichlkeitsberechnungen, mehr leider nicht.
Um sicher zu gehen müßte jeder eine FWU durchführen lassen, aber selbst die testet lediglich auf Down Syndrom und schwere genetische Fehler.

Es fehlt an Aufklärung ohne Ende und das finde ich sowas von zum ...... (Kotzurbini). Hauptsache den sich sorgenden Müttern die Kohle aus der Tasche ziehen, unglaublich heutzutage.

LG

Kerstin

weitere Kommentare laden
4

Hallo, ich will eine machen lassen. Würde gerne wissen, was das kostet. Kannst Du mir das sagen, denn meine Ärztin sagten, daß das die KK nicht zahlt, obwohl ich mit 35 J. als risikoschwanger gelte.

8

Hallo!

Die Nackenfaltenmessung wird soweit ich weiß nie von der KK gezahlt - eine Fruchtwasserpunktion würde bezahlt werden.
Du solltest abwägen - eine NFM kann dir nur eine Wahrscheinlichkeit geben und bei sehr schlechten Ergebnissen raten viele FÄ zur FWU. Wobei bei einer FWU natürlich immer ein geringes Fehlgeburts-Rissiko dabei ist. Heutzutage zwar nur noch 0,5 % aber immerhin.

Mein FA war sehr teuer bei der NFM - habe 150 Euro gezahlt bereue es aber wegen meinem guten Ergebnis nicht!

9

Hi Anja,

ich habe 57 für die FÄ bezahlt und es kommt noch mal eine Rechnung vom Labor für die Blutwerte von 60 Euro. die KK übernimmt das nicht.#schmoll


Gruß

Bianka

7

Hallo!

Ich hatte die NFM bei 13+0 - Krümelchen hat sich auch viel bewegt und es hat ewig gedauert bis mein Doc ein passendes Bild machen konnte. Ich fands toll!
Ich hatte auch eine NF von 2,2 - ist im oberen Grenzbereich aber wirklich aussagekräftig ist das eh nur in Verbindung mit einem Bluttest. Hatte dann im Endeffekt ein Traumergebnis - 1:37000. Kann natürlich trotzdem etwas sein aber mich hat das schon sehr beruhigt!

Liebe Grüße Melly mit #stern im Herzen und #baby 18.SSW im Bauchi

Top Diskussionen anzeigen