Lebensmittelvergiftung_ Erfahrung??

Hallo ihr lieben,

ich bin ab morgen in SSW 14.,

In der letzten Woche waren mein Mann und ich in Barcelona und kamen am Donnerstag zurück. Ich vermute das ich irgendwas falsches gegessen habe (verdorben oder sO)
Am Freitag abend flogen wir nochmal (Inland) und ich bekam leichtes Fieber (aus heiterem Himmel), sonst ging es mir gut.
Samstag früh bin ich mit Übelkeit und Magenschmerzen aufgewacht und kurz danach musste ich mich übergeben. So ging es den ganzen Vormittag. (KEİNE SS ÜBELKEİT) wir sind dann ins KH gefahren und eine Frauenaerztin kontrollierte das Baby via US.
Sie hat aber kein Blut abgenommen noch mich gefragt was ich gegessen habe etc.
Ich sagte ihr das ich den Verdacht einer Lebensmittelvergiftung habe.
Sie sagte "dem baby passiert dabei nichts".
Sie gab mir ein Serum (was nicht wirklich half) und das staendige Übergeben bis in die Nacht ging so weiter. Indess hab ich meinen eigenen FA angeschrieben und die Situation erlaeutert. Auch er sagte es sei gut das ich mich übergebe und ein Serum erhalten habe. Grund zur Sorge gaebe es keinen.

Ich habe allerdings immernoch SOrge...hat jemand sowas aehnliches gehabt?
Bin ich verrückt weil ich immernoch angst ums baby habe?

1

Hallo 🖐

Es kann gut sein, dass du eine Salmonellen / Lebensmittelvergiftung o.ä. hast. Du solltest auf jeden Fall darauf achten ganz viel zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Wenn dir sowohl die Ärztin im Krankenhaus, als auch dein eigener Frauenarzt sagen, dass du dir keine Sorgen machen brauchst solltest du denen vertrauen. Es sind ja nicht umsonst Ärzte. Ich glaube, wenn du anfängst jetzt auch noch mehre Ärzte in Frage zu Stellen, könnte das eine anstrengende und stressige Schwangerschaft für dich werden (ist echt nicht böse gemeint).

Vertrau auf deine Ärzte und dein Baby. Ruhe dich aus und trinke ganz viel Wasser.

LG und gute Besserung

2

Hallo Liebe Kathrin :)

danke für deine Antwort!! ohhh ja ich Weiss ich bin da echt schlimm.
Mein Mann hat auch schon geschimpft und meinte warum wir überhaupt zum arzt gehen wenn ich denen nicht vertraue.
Da habt ihr total recht :-) ich bin echt sehr panisch

Danke nochmal #winke#danke

3

Ach ich glaube in der Schwangerschaft werden wir alle gerne bzw schnell mal panisch 🤣

Aber Panik bringt eben nichts. Passieren kann ja theoretisch immer etwas. Wichtig ist, dass du dich durch solche Sachen nicht allzu sehr stressen lässt und die Panik nicht überhand nimmt. Das würde denke ich deinem Baby gerade mehr schaden.

LG und weiterhin alles Gute 🤞

weitere Kommentare laden
6

Wenn du eine richtig schlimme Lebensmittelvergiftung hättest, dann würde es dir wesentlich schlechter gehen, als es jetzt der Fall ist. Du hast wohl was verdorbenes gegessen, das stimmt wohl - aber durch das Serum das du bekommen hast und das Erbrechen, hilft dein Körper sich schon selber und spuckt den schlechten Ballast im wahrsten Sinne des Wortes aus 😉 deinem Baby passiert da nicht, du musst aber darauf achten, dass du noch mehr trinkst als sonst !!! Alles andere wird von allein wieder besser werden, spätestens dann, wenn du alles ausgespuckt hast. Gute Besserung ✊️

7

Hallo Medizini :)

Danke für deine Rückmeldung :)
Mir geht es heute wieder prima! gestern war es noch etwas schlechter (kopfschmerz und leichte Übelkeit/flau im Magen). In der Nacht von Sa auf So hab ich wieder fieber gehabt und sonntag früh gings mir vieeeeeeeeel besser.
Heut ist schon fast alles vorbei :)

Da bin ich beruhigt -wirklich...ich bin etwas paranoid was sowas angeht und google zu viel. Ich bin dabei auf so viele Sachen gestossen und dachte nur wie konnte die aerztin denn diese ganzen dinge ausschliessen ohne mich mal gefragt zu haben was ich gegessen habe ... :)

#danke

9

Hi, ok, das ist jetzt etwas zu lang geworden...sry

Ich war Ende März auch verreist mit meinem Mann, wir waren in Italien Mailand.

Dort hatte ich auch solche Anzeichen wie du, hatte auch Magen schmerzen bekommen und musste mich übergeben, das was raus am war säuberlich ubd weiß... (sry😅) aber da hatte ich keine Essensvergiftung gehabt - denn es fühlt sich etwas anders an, kenne das von früher vor ca. 4 Jahren hatte ich Essensvergiftung, man bekommt schüttelfrost und man fühlt sich benebelt und am ganzen Körper fühlt es sich leicht so an, als ob dir jmd mit vielen Nadeln in die Haut sticht..da hatte ich auch so ein Serum bekommen, hat auch geholfen.
Die haben bei mir aber Blut abgenommen und später soger ein Bericht an mein mein Hausarzt geschickt, was dann dort bestätigt wurde dass es Essens Vergiftung war. Was das angeht wo ich was gegessen habe haben die gefragt wo - das war ein asiatisches Schnell-imbiss. Vllt haben die bei dor nicht gefragt weil es im Ausland war? Oder warst du in Barcelona im Kh?

In Italien hatte ich eher viel Stress was mir auf den Magen ging.. hattes du stress dort? Wart Ihr viel unterwegs? Wir waren viel unterwegs und ich fühlte mich auch so als hätte ich dann Abends Fieber. Vllt hast du dich überanstrengt?

(Irgendwie hats mir in Mailand nicht gefallen, zu viel Abgase, die Leute fahren wie verrückt.. und irgendwie waren wir immer nur nach der Suche nach Restaurants, weil die immer ausgebucht, voll oder geschlossen waren, wenn wir essen wollten 😅und die meisten sprechen kein englisch, leider..)

Naja auf jeden Fall ging es mir nach drei Tagen so schlecht dass ich im Hotel geblieben bin und zwei Tage nur geschlafen habe. Ich hab auch das Hotel essen nicht vertragen, die haben dort echt nichts flüssiges zu Essen angeboten, alles nur süßes oder zum Frühstück nur das selbe. Von daher musste mein Mann zu MCDONALD'S gehen und dort essen kaufen oder einkaufen was aber auch nicht so doll war wegen dem fettigen Essen/ Fertiggerichte.. Gott sei dank haben wir dann zufällig beim spazieren ein russisches Restaurant gefunden, wo die viele Suppen angeboten haben, man tat das gut Suppe zu essen 😆


Ich habe auch immer so viel Angst, dass wenn ich mich 'nur leicht' erkälte oder sonst was, dass es etwas sein könnte, was mein Kind schaden könnte...da vertraut man selbst den Experten nicht...😆 aber sollte man lieber, denn die wissen es besser. Aber ja das ist nun mal so in der Schwangerschaft, man will ja sein Kind gesund bekommen, von daher machen wir uns immer solche Gedanken... und machen uns somit noch mehr Gedanken..


Geht es dir den etwas besser nach ddem Serum?
Ich hab mich selbst nach 1 Woche zu Hause nach demdem Italien-Trip nicht so gut gefühlt...kann sein das es auch etwas mit dem fliegen zu tub hatte? - ich habe keine Ahnung...

10

Hallo Elli :) oh das hört sich ja voll aehnlich an :)

Also ich hatte auch schüttelfrost am Samstag den ganzen Tag und in der Nacht zu Sonntag auch Fieber. Zudem taten mir meine Beine weh (wie Muskelkater).
Seit Sonntag früh ging es mir auch besser. Mir ist gestrn nur noch etwas flau im Magen gewesen udn ich fühlte mich schwach.

Beim Asiaten waren wir auch am Mittwoch 02/05 am (Freitag abend hatte ich dann Fieber und Samstag der ganze Rest 05/05). Aber ob es der tatsaechlich war, wer Weiss.... wir haben ziemlich viel und durcheinander gegessen in BCN deswegen könnte ich auch kaum sagen was genau das jetzt gewesen sein mag.
Oh jaaa wir sind taeglich ca 20.000 bis 25.000 schritte gelaufen (Schrittzaehler) -und vielleicht wars auch einfach alles zusammen,
Das fliegen 2x, das wetter, das essen, anstrengung alles auf einmal vielleicht :)

Also wir leben seit 5 Jahren in Istanbul (Türkei).
Wir sind Donnerstag aus BCN zurück nach Istanbul geflogen und am Freitag nach İzmir dort war ich dann auch im KKhaus. Da ich dieser Aerztin halt nicht so vertraut habe, hab ich meinen eigenen FA kontaktiert der aber auch sagte das die Blutabnahme nicht zwangslaeufig nötig ist..... Keine ahnung... ich muss jetzt einfach die Panik unterbinden und den Aerzten vertrauen :D


Mir geht es heute wieder richtig prima gottseidank!!!
Das Serum hatte am Samstag gar nichts gebracht. Das war wohl nur zum Flüssigkeitsverlust ausgleich.

Was ist denn mti dir und dem Krümel ??? woran genau hattest du dich damals vergiftet ? konnten die dir das sagen? Euch gehts beiden gut oder???

11

Freut mich das es dir wieder gut geht, ich glaube das es bei uns durchaus wegen dem ganzen Stress war und wegen der überanstrengungen, ist halt stressig für den Körper wenn wir in einem anderen Land sind und nicht gerade ein Urlaub machen zur Entspannung, sondern eher das Gegenteil 😅 Wir waren auch so viel unterwegs, alles zu Fuß gemacht obwohl da an heder Ecke Busse oder Bahne usw waren.


Das waren damal Bakterien, weiss aber nicht mehr welche genau... den Laden gibt's dort auch nicht mehr, war ich wohl nicht die einzige die sich von dort eine Essensvergiftung eingefangen haben.



Dem Krümmel geht es ganz gut, bin in der 14 Ssw und der entwickelt sich so wie er/sie es sollte. 😍

Zwei Wochen nach dem Urlaub hatte ich mein Frauenarzttermin gehabt, habe da mal mein Blut abgegeben, alles abchecken lassen, was nur ging - musste aber alles selbst bezahlen aber das war mir wert, aber alles war gut.

weiteren Kommentar laden
12

Ich hatte mich im Dezember in der 14. Ssw mit dem Noro Virus angesteckt, habe mich bestimmt 60 mal übergeben müssen, musste dann auch stationär aufgenommen werden.
Ich hatte mir auch schreckliche Sorgen gemacht, allerdings ging es meinem Baby durchgehend bestens, hat sich davon nicht beeindrucken lassen.

Liebe Grüße, Jenni-Feer mit Jakob im Bauch (33+2)

14

Hallo Jenni-feer :)

ach du schande!!!! da bin ich ja froh das euch beiden nichts weiter passiert ist!!!

und es beruhigt mich sehr!!!

Alles gute euch beiden :) fühlt euch gedrückt :)

Top Diskussionen anzeigen