28Ssw/Krankenhaus/Wehen/verkürzter Gebährmutterhals

Hallo ihr Lieben !!
Bin in der 28 Ssw und seit gestern stationär im Krankenhaus da sich mein Muttermund durch Wehen auf 2 verkürzt hat
Habe gestern noch die erste lungenreifespritze bekommen , heute Abend noch di zweite und hänge seit gestern um halb 7 abends durchgehend an den Wehenstoppern ☹
Geht es jemanden genau so bzw bei wem war es auch so und wie lange konntet ihr eure Bauchzwerge noch drinnen behalten ?? Bin echt ratlos und sehr traurig und habe totale Angst das sie zu früh kommt .
Danke im Vorhinein für eure Antworten

L.G.Sabrina

Hallo Sabrina, wir haben nicht nur unseren Namen gemeinsam. Ich habe das selbe durch. Diese ungewissheit ob alles gut geht macht einen verrückt. Ich habe es jetzt schon weit geschafft. War in der 29 ssw im Kh bei nur noch 1 cm gmh mit Trichter. Und der fibronektintest war positiv. Durch viel liegen und Magnesium habe ich es bis 35+4 ssw schon geschafft. Du kannst also hoffen. Aber schone dich. Auch wenn du wieder Zuhause bist. Bei mir ging gestern und heute der schleimpfropf ab. Hoffe trotzdem das wir es noch bis 37+0 ssw schaffen. Ich wünsche dir alles gute weiterhin. Du schaffst das. Halte durch. Lg mit sofia an der Hand, 💥 Maxi tief im Herzen und Babygirl Luisa 36 ssw inside 💗

Danke für deine schnelle Antwort , ausser dem Namen ist das aber nichts schönes was wir gemeinsam haben :(
Wie lange musstest du im Krankenhaus bleiben ??
Freut mich für dich das du es trotz diesem Befund schon " so weit " geschafft hast , ich drück dir weiterhin di Daumen , alles wird gut werden

Lg Sabrina mit Luca (bald 10) und Prinzessin im Bauch (wo so hoffentlich noch lange bleiben wird)

Ich war nur 4 tage im Kh was mich sehr geschockt hat das die mich so früh entlassen haben. Aber da ist wohl jedes kh anders. Zum Glück hatte ich Zuhause viel Unterstützung, sonst wäre ich freiwillig drin geblieben. Habe noch eine 3 jährige Tochter zu hause. Da war das liegen machmal nicht einfach.

weiteren Kommentar laden

Hallo Sabrina,

in meiner ersten SS war ich in der 27. SSW in genau dieser Situation. Am Ende kam meine Maus genau bei 37+0 auf die Welt. Waren harte Wochen, hat sich aber gelohnt!!!

Ich drücke die Daumen, dass dein kleiner Schatz sich noch Zeit lässt

Hallo Einhornfan , wie lange musstest du im KH bleiben?? Freut mich zu hören das es bei dir so gut ausgegangen ist 😊😊
Hoffe das wir es auch noch einige Wochen schaffen werden :(
Lg Sabrina

Ich war 1,5 Wochen im KH auch mit Lungrnreife und Tokolyse etc. Und dann lag ich wirklich fast 10 Wochen lang zu Hause. Bei der kleinsten Anstrengung ging es wieder los mit Wehen...also lag ich wieder. War echt nicht schön, hat sich aber gelohnt. alles Gute wünsche ich dir!

Hallo Sabrina
Ich hätte genau das gleiche wie du allerdings in der 24 Woche
Musste dann von 23+bis 30+ im Krankenhaus bleiben das war echt die Hölle ich durfte nicht aufstehen nichts:(
Nur kurz zum duschen das war's aber auch schon bei 30+würde ich dann entlassen
Meine große Tochter kam dann leider trotzdem in der 32+2 Woche
Aber ihr ging es sehr sehr gut könnte alleine artmen alles musste zwar trotzdem auf die intensiv weil sie noch ein früchen war
Nach 3 Tagen intensiv hab ich ein anruf aus den Krankenhaus bekomme ich hätte so Angst wo die sagten es geht um ihre Tochter
Ich bin richtig in Tränen ausgebrochen aber sie wollten mir nur sagen das sie reif ist für die normale früchenstadtion

Ich war so glücklich und stolz auf meine Maus
Nach 3wochen und 4tagen würde sie dann entlassen

Heute ist sie 2 und hat keine Schäden abbekommen ich bin so stolz auf sie

Kopf hoch alles wird gut
Das du die lugenreif Spritze bekommen hast ist echt super

hallo, um bisschen mut zu machen - meine geschichte :)

hatte das in meiner ersten SS in der 30ssw .. gmbh 28mm und wehen.. hing an der tokolyse und bekam lungenreife .. bin nach 3tagen entlassen worden- habe mich nicht streng geschont - gekommen is meine tochter bei 40+2 ;)

nun hatte ich ein ähnliches spiel.. 28ssw 14mm gmbh und 14x17mm trichter.. wieder tokolyse und lungenreife.. momentan bin ich bei 35+5 und habe immernoch 17mm gmbh und alles sieht gut aus :)

und richtige bettruhe kann ich mit ner fast 3 jährigen definitiv nicht halten ..

also du siehst - es kann auch alles gut gehn :)

alles liebe weiterhin und viel glück🍀

Meine Tochter hatte das auch in der 29. SSW in ihrer Zwillings SS - sie lag dann auch kontinuierlich an der Tokolyse mit strikter Bettruhe, bis zur 33.ssw - war sie dann umgestellt auf Tabletten und durfte mit strenger Bettruhe nach Hause. An 33+ 5 hat dead führende Zwillingsmädchen die Fruchtblase gesprengt und der KS war unausweichlich...die beiden Wogen je 1935g bei 42/43 cm...mussten nicht in den Brutkasten, aber Wärmebettchen und Überwachung. Für 2 Wochen hatten sie eine Magensonde und eine Woche später durften sie zu Mama und Papa nach Hause ☺️😉👍 alles gute für dich ✊️✊️✊️

Hallo
Ich habe gerade wenig Zeit deswegen verzeih die Fehler beim schreiben.
Bei 28+0 kam ich damals ins kh gmh 1,5 cm und großer Trichter sowie regelmäßige wehen. Tokolyse auf höchster Stufe und sofort lungenreife. Bis diese durch war (glaub 48 Stunden 2 spritzen) durfte ich nicht mal auf wc.
Nach 1,5 Wochen wurde die tokolyse dann abgemacht. Wehen waren weiter da. Bei 30+x durfte ich nach etwas drängen heim. Weiter nur liegen und nur mal zum duschen bzw essen holen aufstehen.
1 mal die Woche zum Frauenarzt.
Der gmh wurde von Termin zu Termin kürzer und jede Woche der Satz "nächste Woche sehen wir uns bestimmt nicht mehr".
Bei 36+6 war der gmh weg und der mumu 2cm offen.
Geboren ist der junge dann bei 39+1.
Hätte keiner geglaubt aber wir haben es weit geschafft.
Ps zu Hause habe ich Magnesium und so tokoöl für den Bauch genommen.

Liebe Grüße

Danke an all eure Antworten ihr Lieben !! War gestern nochmals beim Ultraschall und der Gebährmutterhals hat sich zum Glück nicht weiter verschlechtert er ist immer noch bei 2cm , di Ärzte meinten Sie geben mir jetzt die 2 Lungenreifespritze und natürlich weiterhin di Wehenstoppenden Infussionen und heute bei der Visite wird dann besprochen ob ich noch 1-2 Tage zur Kontrolle bleiben muss oder vielleicht sogar heute schon mit Tabletten statt den Infussionen , dem Versprechen zuhause es ruhig angehen zu lassen (wobei ich das vorher eh auch schon gemacht hab weil ich vor 2 Wochen schon von der Frauenärztin die Diagnose hatte das meine Kleine schon zu tief im Becken liegt und mir desalb 6 mal täglich Magnesium verabreicht hat ) und das ich jede Woche zur Kontrolle komme nach Hause gehen kann .

Bin jetzt schon total gespannt was sie gleich sagen werden 😊

Top Diskussionen anzeigen