Sinupret, Nasenspray usw.

Hey. Ich bin jetzt in der 19. Woche. Es hat mich jetzt zum 2.x richtig umgebügelt. Das erste mal war um die 10. Woche rum. Nach 3 Wochen musste ich dann doch Antibiotika nehmen. Jetzt mach ich schon wieder ewig rum. Mein Kopf dröhnt und ich hab furchtbare hustenanfälle.
Meine Hebamme war gestern da u meinte ich kann sinupret nehmen. Wie seht ihr das? Gibt es noch was pflanzliches gegen den husten u den Druck auf die Lunge?
Vielen Dank an alle die mit MeerWasserspray empfehlen. Wer richtig Schnupfen hat weiß dass das nix bringt. Die nasendusche kommt nicht mehr durch.

1

Mir wurde in der Apotheke damals nichts gegeben. Ich hab dann mehrmals täglich inhaliert und Eukalyptus Bonbons gelutscht wegen dem Hustenreiz, Tee trinken und so oft es geht ausruhen. Dauert etwas aber geht weg.

3

Ja. Die Apotheker vertreten die PackungBeilage. Sie können nicht sagen was geht und was nicht weil die Medis nicht an schwangeren getestet werden. Da hätte ich erst gar nicjz gefragt 😂

2

Ich schwöre sowohl in der SS als auch in der Stillzeit auf die Globulis von MEDITONSIN

5

Oh echt meditonsin? Um 9 macht meine Ärztin auf, dann frag ich dort nochmal. Danke!! Meine Tante hat letztens erzählt dass meditonsin so in die Kritik geraten ist wegen irgendwelcher Inhaltsstoffe. Auch ohne Schwangerschaft. Aber frag mich nicht was genau da das Problem war.

7

Also ich nehme es immer nur 3 Tage und bin wieder völlig gesund. Für mich das Wundermittel, aber natürlich nur die Globulis, weil dort kein Alkohol drin ist.
Jede h 5 Kugeln, das 5 mal am Tag, super😉

weitere Kommentare laden
4

Ich hab innerhalb den letzten 4 Wochen auch zweimal die Grippe gehabt. Mir wurde empfohlen mit Kamillentee zu inhalieren. Davon ist es dann besser geworden.
Gute Besserung

6

Kann dir die Globuli INFLUDORON für grippale Infekte sehr empfehlen. Und als Nasenspray hab ich letztens in der Apotheke EUPHORBIUM bekommen.
Liebe Grüße und gute Besserung🍀

9

Bei den Nasensprays ist es so, dass sie fast alle den gleichen Wirkstoff haben. Dieser Wirkstoff ist laut embryotox unbedenklich. Damit die Hersteller ihr Medikament aber für Schwangere freigeben können müssen sie pro Medikament Studien durchführen. Da ist es egal, dass der Wirkstoff an sich schon getestet ist. Deswegen sind die alle laut Beipackzettel nicht für Schwangere freigegeben.
Meine FA hat mir damals gesagt ich soll es ruhig nehmen, wenn es nur für ein paar Tage ist. Ich hatte olynth Spray.
Einfach beim FA anrufen und nachfragen.

10

Hallo,

nur weil etwas pflanzlich ist bedeutet das nicht, dass es ungefährlich ist. Ganz im Gegenteil gibt es viele Pflanzen die sich mittlerweile als gefährlich für Schwangere herausgestellt haben. Da werden sicherlich auch noch viele folgen. Darum habe ich in den Schwangerschaften ganz bewusst auf pflanzliche Mittel verzichtet weil dazu einfach keinerlei Studien vorliegen. DAS empfand ich als fahrlässig. Eisenkraut stimuliert bspw. die Gebärmutter und kann je nach Sensibilität zu Wehen führen. Und das findest du u.a. in Sinupret. ICH würde das also nicht nehmen. Zumal Sinupret ja gar nix mit Husten zu tun hat.

Klassische Medikamente hingegen stehen unter ständiger Beobachtung und es gibt mit Embryotox sogar eine Insitution die sich ausschließlich mit der Verträglichkeit von Medikamenten in der Schwangerschaft und Stillzeit befasst. Hier (also bei emryotox.de) kannst du also nachsehen was du verwenden kannst und von was du besser die Finger lässt.

Bei detaillierten Fragen sind sie auch telefonisch erreichbar, sehr freundlich und wahnsinnig kompetent. Ich musste in einer Schwangerschaft sehr viele Medikamente nehmen und hatte quasi eine Standleitung dort hin. Sie haben mir sehr geholfen.

Gegen Husten toll ist übrigens Manuka-Honig. Teuer aber lohnt sich. Und ist wirklich unbedenklich, vergleichbar mit einem normalen Honigbrot. Nur, dass der halt von der Manukapflanze und nicht von Tannen o.ä. stammt.

Ansonsten ist normales Nasenspray absolut erlaubt. Der "Sauerstoffmangel" den dein Kind hat wenn du wegen einer verstopften Nase zu wenig Sauerstoff im Blut hast ist größer als wenn sich die Blutgefäße minimal wegen dauerhafter Nutzung von Xylo-Sprays verengen. Aber weder das eine noch das andere schadet deinem Kind. Und wenn du es einige Tage benutzt verengt sich da eh nix gravierend ;-)

In der 19. Woche ist auch Ibuprofen ok. Das würde ich nach Bedarf nehmen. Paracetamol geht theoretisch auch, ich bevorzuge aber Ibu wenn irgend möglich.

Gute Besserung
Ina

12

Hallo. seit der Schwangerschaft (aktuell 29. ssw) bin ich auch ständig krank. Ich nehme dann Gelomyrtol und Nasenspray für Kinder, wenn wirklich nix mehr geht durch die Nase.. Sonst mit Salzwasser gurgeln bei Halsweh. Und natürlich die gute alte Hühnersuppe!! ;-) Dir gute Besserung#klee

Lg

Top Diskussionen anzeigen