Gynäkologische Ambulanz am Bodensee (evtl. Österreich)

Huhu,

Wir fahren bald für ein paar Tage nach Österreich Vorarlberg/Bodenseeregion und falls etwas sein sollte wüsste ich gerne wohin.

Wie ist es in Österreich, haben die Krankenhäuser g*näkologische Ambulanzen, ist es abhängig von der Schwangerschaftswoche wo ich hin kann/darf/soll? Wir schlafen wahrscheinlich in Bregenz...

Evtl ist es wegen der Krankenkasse ratsam nach D rüber zu fahren? Da finde ich was in Lindau? Oder gibt's andere Tipps?

Danke euch

1

In Bregenz werden Frühchen ab der 30 SSW genommen. Und in Feldkirch das ist ca. 20 min entfernt ab der 24 SSW. Mit der Versicherung dürfte es glaube ich kein Problem sein würde aber noch einmal vei der Versicherung nachfragen.
LG Na1405 mit Butzl 31 SSW

2

Ich hoffe Mal ganz stark dass diesesmal keine Frühchengefahr besteht. Hab noch keine Wehen und mein GMH war vor einer Woche noch bei 5cm. Sonst würde ich zu Hause bleiben.

Worst Case wäre z.B. eine Infektion. Bin dann in der 29. SSW, würde ich trotzdem in Bregenz behandelt werden und im schlimmsten Fall für die Geburt verlegt?

Danke dir schon mal

3

Ich denke du würdest sicher behandelt werden ist eine super Station :) Hoffe für dich das du es trotzdem nicht brauchst :)

4

Wichtig: hast du eine Auslandskrankenversicherung?
Sonst schnell zum ADAC für 14.90€ eine abschließen.
Einen Notkaiserschnitt im Ausland zählt man ab bis das Kind 18 ist ;-)

6

Österreich ist ein EU Land und notwendige und notfallmäßige Behandlungen werden von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.

Das die Betreuung und Versorgung eines Frühchens teuer werden könnte ist mir klar, aber für das Kind kann ich noch keinen Schutz abschließen bzw. wird es nach der Geburt automatisch beim Vater mit aufgenommen der einen Auslandsschutz hat.

Das in Österreich ein Kaiserschnitt mehr kostet als ein Einfamilienhaus (denn noch nicht Mal das zahlen wir 18 Jahre ab) halte ich für Panikmache von Versicherungsvertretern.

Innerhalb der EU gibt es Verträge.

5

In Vorarlberg gibts 4 Krankenhäuser, alle mit Gynambulanz und Feldkirch hat eine Babyintensivstation. Also medizinisch bist du gut versorgt :-).
Die Kostenübernahme kannst du sicher vorab einfach bei deiner Versicherung abklären bzw. bieten diverse Autoclubs Kostenübernahme und Rückholung an.

7

Hallo,

ich persönlich würde das ein oder andere Krankenhaus in Österreich anrufen und dort nachfragen. Die haben sicher öfter das "Problem" (sorry für die Wortwahl, weiß nur keine besser Formulierung) durch Touristen.
Ich werde das vermutlich auch tun, nur für Südtirol oder Schweiz (wir wissen noch nicht wo es hingehen soll). Ich werde bis dahin in der 28. SSW sein und möchte mich absichern. Von meinem Arzt habe ich das OK schon bekommen, sofern alles so bleibt wie es derzeit ist.

LG
lotsche85

8

Ich komme aus der Gegend (Bregenz Umgebung) und ich würde dir das LKH Dornbirn als Anlaufstelle empfehlen. Es hat einen super Ruf und die meisten Entbindungen in Vorarlberg.
Bregenz hat einen nicht so tollen aber nicht grundsätzlich schlechten Ruf.. Lindau sei ganz schlecht 😒
Falls du Fragen hast, kannst du dich gerne melden 😊

Top Diskussionen anzeigen