Wie warum wieso??

Wo fang ich denn an also als ich am 22.9.17 positiv getestet hab war ich so glücklich das wir ein Baby bekommen mein mann hat auch gestrahlt wie bolle :-) :-) da war ich fast schon in der 9ssw.

Als wir den 1. US hatten war die nackenfalte auffällig daraufhin hab ich mir Kopf gemacht wegen Trisomie Ende vom Lied wir ließen einen harmony test machen der unauffällig war wir waren uns einig wenn er unauffällig ist reicht uns das weil wir unser Baby lieben werden egal wie wo was.

2. US alles war gut entwickelt auch zeitgerecht nackenfalte immer noch leicht erhöht aber ok Entscheidung stand fest Punkt.

Vor 4 Wochen dann wieder Schlag ins Gesicht der Kopf sei zu groß danke ich weiß auch das bei diabetikerinen Babys etwas größer sind als bei Frauen die kein Typ 1 haben jetzt darf ich morgen zur FD wegen dem Kopf mein Mann sagt er hatte als KU 38,5 und seine mom hatte kein Zucker auch kein ssw Zucker ich weiß man sollte sich nicht so verrückt machen aber ich muss mir mal den ganzen Dreck von der Seele schreiben vor allem diese Aussagen jedesmal es kann was sein muss aber nicht boa das macht mich total fertig hab voll angst das morgen etwas schlimmes rauskommt lauf wie Falschgeld rum.

Wie ist es bei euch gewesen beim ersten Baby oder ist es bei euch hattet ihr auch trotz der ganzen es kann was sein muss aber nicht einen gesunden Keks im arm

LG luthiel mit kleinem Prinz

1

Hallo, ich hatte bei beiden Kindern gar keine Probleme in diese Richtung, habe auch auch Freunde/Familie, die wurden die komplette SS über verrückt gemacht, mit dem Baby stimme was nicht und nie war auch nur irgendwas.

Wenn ihr euch doch ohnehin schon entschieden habt, dass ihr euer Baby lieben werdet, no matter what, dann versuch etwas gelassener zu werden, meditiere zum Runterkommen und versuch dich auch mit dem Gedanken anzufreunden dein Baby könnte Trisomie haben. Was anderes kannst du doch ohnehin nicht tun. Ich kenne ein paar Menschen mit Trisomie, es sind wunderbare Menschen, die in einer eigenen kleinen Welt leben, wo es überhaupt keine Negativität gibt - was gibt es denn schöneres, als keine Sorgen zu haben :-) Ich wünsche dir dass du dich etwas mehr entspannen kannst, denn du kannst ohnehin keinen Einfluss mehr nehmen. Es kommt wie es kommt, wie es das Schicksal eben für euch vorgesehen hat.

Fühl dich gedrückt.

2

Als wir mit der Akupunktur anfingen, schallte die damalige Ärztin vorerst. Daraufhin sagte sie, dass unsere Tochter schon einen großen Kopf hätte, aber wenn sie uns beide so anguckt, wäre das ja auch nicht unnormal 😂
Sie kam mit 37 cm KU auf die Welt, war schon groß - aber nie auffällig. Beim zweiten genauso und jetzt aktuell wieder. Er liegt überall im Normbereich, außer der Kopf, der ist schon 2 Wochen weiter. Mein Arzt hat nix dazu gesagt - wird halt wieder ein Denker 💡.
Es kommt natürlich auf die Maße an, von denen ich so gar keine Ahnung habe. Lass Dich untersuchen und stell Deine Fragen.
Ich wünsche euch viel Glück 🍀

Cekuuu, noch 55 Tage 😍

3

Bei meinem Sohn sagten sie auch immer der Kopf ist so groß, die ganze Schwangerschaft über. Alles andere war unauffällig, geboren wurde er mit einem Umfang von 33,5 cm, also eher ein kleiner Kopf 😁

4

Hallo Luthiel,
Freunde von mir hatten auch so ein Hickhack. Nach der ersten Untersuchung hieß es dass das Risiko für eine trisomie 13 oder 18 (glaube ich) bei 1:14 liegt. Bei weiteren Untersuchungen würde dies dann revidiert jedoch ohne Garantie . Emotional war diese Zeit sehr belastend. Sie ist 39 und hatte Angst dass es am Alter liegen könnte.
Und im März kam der kleine dann kerngesund auf die Welt.

Also alles kann und wird gut gehen. Und weitere Untersuchungen können auch sehr entlastend sein.

Liebe Grüße und gedrückte Daumen für morgen
Tinkabelll mit Maus an der Hand und Geschwisterchen im Bauch 8ssw

5

Ich weiß nicht ob dir meine Antwort weiterhilft - bei uns war es nicht die NF aber zum Ende der 2. Schwangerschaft hieß es sie müssen einen Kaiserschnitt machen das Kind sei zu groß 4,8 kg und was alles passieren kann bei Ihnen und dem Baby und und und..eine andere Ärztin (Freundin meines Mannes) sagte du schaffst das auch spontan - der 1. hatte 4180 !
Das war ein hin und her und am Ende? Er hatte 3740 gr - also was die Maße des Kopfes betrifft vllt verrechnen sie sich auch ?
Und mein erster hatte KU 38 cm

6

Hallo Luthiel, ich fasse mal meine Erfahrung hierzu ganz kurz zusammen ;)
Ich wurde die ganze Schwangerschaft über von FD zu FD gejagt. Trisomie 21 stand mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit im Raum, außerdem sollte mein Kind aber viel zu groß und zu schwer sein. Zum Ende der Schwangerschaft hieß es: In jedem Fall über 4 kg, mindestens 58 cm. Bis dahin musste ich schon 4x zum Zuckertest, der immer unauffällig war. Lange Rede, kurzer Sinn: Unsere Tochter kam im November mit 3.620 g und 53 cm kerngesund zur Welt. Der KU war mit 37 cm das einzige, was tatsächlich relativ groß war. ;)) Ich habe es im Nachhinein bereut, soviele Untersuchungen gemacht zu haben. Die Unbefangenheit und Vorfreude während der Schwangerschaft hat darunter enorm gelitten. LG Petra

Top Diskussionen anzeigen