Große Angst ums Baby

Hallo ich hab öfter berichtet das ich seit 13 Wochen an Nierenstau leide. Nun bin ich in der 35ssw Baby sei aber groß und schwer wie in der 37ssw. Mir is aufgefallen, dass beim ctg das Herzchen immer wieder aussetzt dann wieder schnell schlägt 150 und dann runter auf 120 und das die ganze Zeit. Heute war es auch wieder so. Habe der ärtzin das gesagt und auch wenn ich daheim mit meinem doppler höre ist es so. Sie meinte ja das darf mal sein viell hat sie geschlafen aber das jedes Mal? Ich hab seit paar Tagen so ein schlechtes Gefühl das da was nicht stimmt. Noch dazu hat man die Schmerzen die unerträglich sind und psychisch gehts mir immer schlechter. Sie meinte ich solle nächste Woche ins Krankenhaus und es besprechen die sollen sich das auch nochmal anschauen viell hat sie ja was übersehen. Sie sei 49cm groß und 2300gram schwer. Ich hätte tapfer durchgehalten und bevor ich total depressiv werde und es nicht mehr aushalte sollen die was machen auch wenn die sagen werden es sei ein Frühchen. Es sei auch mal gut. Einerseits kann ich nicht mehr einerseits möchte ich nicht in die Natur eingreifen hab aber Angst das sie nicht mehr optimal versorgt wird da ihr Herz immer so aussetzt. Was würdet ihr tun? Das war schon öfter mit dem Herz so wie gesagt wie bei mir daheim wenn ich Herztöne daheim höre. Sie hat auch geschrieben in den mutterpass Herztöne eingeengt. Is mein 4tes Kind sie sagte ja ich sei ja kein jammerlappen sie kennt mich aber wenn ich schon sage das ich mich schlecht fühle denkt sie schon nach. Naja das macht mich jetzt total unsicher alles. Habt ihr paar Erfahrungen? Aufmunternde Worte? Liebe Grüße

1

Huhu

also zu dem Nierenstau: ich hatte bei meiner jüngsten auch ab der 20.Woche Nierenstau und nach langem betteln haben sie in 38+0 eingeleitet.
zu den herztönen:
120 oder 150 sind normal.
das Herz des Babys schlägt zwischen 120-160mal.kommt drauf an ob es schläft ect.
und mit dem aussetzen.sicher das es sich nicht nur weg gedreht hat?
meine mittlere ist auch beim ctg immer abgehauen.
klar lass das krhs nochmal drüber gucken aber ich würde versuchen da nicht soviel rein zu interpretieren.
das stresst euch nur unnötig.

lg

3

Ne sie hat sich garnicht bewegt beim ctg und das war schon mehrmals so und die Aussage viell hab ich was übersehen macht mir Mega angst

2

Also beim CTG gehen unsere Herztöne auch auf und nieder, zwischen 120 und heute sogar hoch bis 180.
Und manchmal ist der Herzschlag auch weg. Aber ich denke nur auf dem Gerät!

Mach dich nicht verrückt, aber gehe ruhig zur kontrolle ins KH.
Spürst du die kleine regelmäßig?

4

Ja ich spüre sie aber nicht mehr so oft jeden Tag bisschen und drehen tut sie sich auch nicht hab Mega Angst hatte genung Fehlgeburten. Meine drei ssw waren ohne Probleme hab halt immer spritzen müssen wegen Thrombose aber diesmal schrillten ich Bein auch so an hab erst am mi Termin im kkh

5

Ich habe schon mehrere Beiträge von dir gelesen und kann nur sagen, dass ich es durchaus verstehen, dass du den Wunsch nach einer Einleitung hegst. Wenn ich mich recht entsinne schriebst du, dass du psychisch total am Ende bist (um es milde auszudrücken). Ich finde, dass dies ein durchaus gerechtfertigter Grund zum Einleiten wäre. Bei den ganzen Bedenken die du hast, hätte dich deine Ärztin gleich ins Krankenhaus schicken sollen. Dort hätten sie auch deine Bedenken bezüglich der Herztöne abchecken können.

Es tut mir wahnsinnig leid, dass du so leidest. 😔 In der 34. SSW sind die Kleinen schon sehr weit und haben in der Regel wenig Anpassungsprobleme aber es gibt natürlich auch Ausnahmen. Besprich alles mit den Ärzten und gucke, dass eine gute Neonatologie im Krankenhaus ist.

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut wird und sich für dich und das Baby zum Besten wendet. 🍀❤🍀

8

Vielen lieben Dank. Ja die Psyche weil ich seit 13 Wochen nur liege und schmerzen hab ohne Ende mit der Niere jetzt noch Becken und der geschwollene Fuß jeder hat doch eine Grenze was schmerzen betrifft meine is da und jetzt noch die Angst nach mehreren FG

6

Das was du beschreibst am ctg ist ganz normal. Es ist normal das manchmal die Herztöne weg sind. Das liegt aber nicht am Baby, sondern am Gerät. War bei mir immer so, bei allen drei Schwangerschaften. Auch dass die Herztöne schwanken ist ganz normal. Man spürt Nicht jede Bewegung des Babys, auch im 3. Trimester nicht. Man spürt ja wirklich nur die starken Bewegungen wie Boxen oder treten, aber das drehen spürt man nicht. Mach dich nicht verrückt! Die Ärztin sieht jeden Tag zick ctgs. Ihr wäre bestimmt aufgefallen, wenn es anders aussieht als bei anderen.

Und die Größe und das Gewicht sind für deine Woche völlig normal. Bin jetzt in der 37. ssw und sie wurde heute auf 2750gr geschätzt.

Mach dir keinen Kopf! Dein Baby wächst normal und es sieht alles unauffällig aus.

Liebe Grüße Andrea mit 💎💎 an den Händen & 🎀 inside (37.ssw)

7

Dankeschön also sie sagt für die 34+3 ist sie recht groß und schwer mit 49cm und 2300

9

Meine sagte das auch immer, aber ich bin heute 36+4 und finde 2700 nicht besonders schwer. Mein erster kam bei 37+0 auf die Welt und hatte 3000gr. Wenn man das hochrechnet kommt man auf ca. 3500gr bei 40+0 und das ist ja idealmaß 😅

weiteren Kommentar laden
10

Hallo also ich würde ins Krankenhaus fahren auch schon am we , und das kontrollieren lassen.

LG jessy mit Bauch Krümel 32 ssw

Top Diskussionen anzeigen