Unzufrieden mit dem Arzt - was tun?

Hallo,

ich habe mal eine Frage, weil ich momentan extrem unzufrieden mit meiner Frauenärztin bin und zum nächsten Quatal auch wechseln werde... Trotzdem möchte ich es einfach wissen, weil ich ggf. die Dame auch nochmal darauf ansprechen möchte.
Daher hätte ich gern Eure sicht auf die Dinge einmal gelesen:

1. Seit beginn der Schwangerschaft kritisiert die Ärztin meine Ernährung. Ich bin Vegetarierin seit ca. 20 Jahren und tue mich sehr schwer mit der Umstellung dieser Ernährungsweise... Sie sagte daraufhin, dass mein Kind dadurch gefährdet sei. Ich achte sehr streng auf den Eisenwert und er hat sich seit beginn der Schwangeschaft sogar verbessert (von 12,2 auf 12,6), sowie auf eiweisreiche Kost. Trotzdem kritisiert sie mich jede Untersuchung und unterstellt mir Probleme in der Ernährung - daraufhin bat ich sie, mich zu einer Ernährungsberatung zu schicken. Sie sagte, das sei nicht notwendig.

2. Mir wurde ohne Zustimmung der HIV-Testwert abgenommen, was mich sehr gewundert hat. Über IGEL-Leistungen wurde ich nicht informiert und musste dies selbst ansprechen.

3. Bei Risiken in der Schwangerschaft wurde im Mutterpass vermerkt, dass ich keine habe, obwohl meine Mutter massiven Bluthochdruck hat und unter psychischen Problemen leidet, was ich auch gesagt habe, da es hier eine erbliche Vorbelastung zu geben scheint (der Häufung nach).

4. Es sind Werte im Mutterpass falsch eingetragen (Umfang statt Durchmesser etc)

5. Bisher wurde noch nie ein großes Blutbild gemacht, obwohl wie gesagt jeden Termin meine Ernährung kritisiert wurde.

1

Guten Morgen...
Das ist Mist, dass du an solch einen inkompetente Frau geraten bist.
Sowas gibt es immer wieder, leider.
Habe sowas auch erlebt und in der 30ssw einfach wortlos gewechselt. Ich wüsste nicht, warum ich mit der noch hätte reden sollen...
Ich weiß nicht, wo du wohnst und ob es einen Unterschied macht, aber ich musste nicht auf ein Quartal Wechsel warten, konnte einfach so wechseln.
Wenn du eine Hebi hast, kannst du ja so lange die Vorsorge bei ihr machen? Dann brauchst du da nicht mehr hin.

Wünsche dir alles Liebe
Sandra, Ssw 39

4

ah ok, ich habe bei der kasse angefragt und bei einem potenziellen arzt und die sagten beide dass ein wechsel erst im quatal möglich wäre..

7

Komisch, dann ist es vielleicht von Bundesland zu Bundesland anders.
Aber egal, ich finde auch, du solltest wechseln... auch wenn man keine Kompetenzen untergraben will, sollte man sich aber trotzdem wohl fühlen...

weitere Kommentare laden
2

Bei mir wurde der HIV Wert in allem 3 SS auch automatisch mit der ersten Blutuntersuchung gemacht. Da wurde ich auch nicht gefragt.

IGEL? Sagt mir jetzt auch nichts. Wurde mir auch nicht gesagt.

Leider gab es bei meiner FÄ auch ein paar Vorfälle und ich bin sehr unzufrieden.

Heute habe ich in einer anderen Praxis angerufen und leider könnte ich auch erst im April wechseln.

Dann ist es aber schon zu spät für das 2. Screening das im März wäre.

Im Prinzip kommt danach ja auch nur noch eins. Ob da das Wechseln lohnt?
Puh ich weiss auch nicht.

3

arg, jetzt hab ich meinen beitrag 2 mal eröffnet #sorry #sorry #sorry

danke für die rückmeldungen. ich werd nun auch zum folgequatal auf jeden fall wechseln, mich belastet das nur unglaublich, weil ich den eindruck habe, dass das doch nicht sein kann zum teil...

igel-leistugnen sind diese selbszahlersachen, von denen manche zB toxoplasmose ganz sinnvoll sein können.

9

danke dir für die rückmeldung. ich werde ziemlich sicher wechseln, weil die entfernung durch den umzug auch groß wird, ich glaube wenn ich mich wohl gefühlt hätte, hätte ich das gemacht mit der strecke, aber so nicht.

5

Sorry das ich so doof frage aber was bedeutet igel test. Also meine FA hat mich gefragt ob ich HIV testen lassen möchte oder nicht. Meines wissens dürfte sie das auch gatnicht ohne deine erlaubniss.ich hatte dafür sogar unterschrieben. Und ein flyer zum lesen mit bekomm

6

ja so kenne ich das eigentlich auch.

igel-leistungen sind freiwillige extraleistungen, die man selbst zahlen muss. ich hatte davor mit einer freundin gesprochen, daher wusste ich, dass es da was gibt und hab dann darum gebeten dass bestimmte sachen gemacht werden (wir haben eine katze zuhause, daher wollte ich toxoplasmose getestet haben)

10

Achso :).tut mir leid das du solch eine schlechte ärztin hast. Ich wurde auf die igel leistung hingewiesen beim 1. Termim und hätte zeit gehabt zum nächsten termin mir es zu überlegen. Da ich aber auch eine katze habe.hab ichs testen lassen und meine krankenkasse übernimmt sogar bis zu 100euro an untersuchungen unter anderem toxoplasmose.

Also ich würde aufjedenfall wechseln an deiner stelle.und bei google vielleicht auch ne bewertung schreiben

12

Ich versteh das total und würde sich wechseln... aber warum bist du Risiko ss wenn deine Mutter hohen Blutdruck und psychische Probleme hat?

13

nein, das bin ich sicher nicht, aber es sollte schon bei familiären risiken vermerkt sein, da eben die gefahr erhöht ist...

vielen lieben dank nochmal für die rückmeldung #danke

Top Diskussionen anzeigen