baby liegt tief im becken 30+4 ssw

Hi liebe mamis... Ich hatte heute eine untersuchung und ultraschal und die FA hat gemeint das mein baby mit dem hintern sitzt und sie liegt ganz tief im becken. Ich muss strenge bettruhe behalten damit ich keine frühgebuhrt rieskiere. Aber die frage ist muss ich die ganze zeit liegen bleiben weil dass scheint mir unmöglich oder kann ish auch am sofa chillen? Und hat jemand von euch die genaure situation gehat und trotzdem bis in der 40ssw geschaft? Danke für eure antworten. 😊

1

Bei mir wurde an 30+1 genau dasselbe gesagt. BV aber keine Bettruhe.

Mein Sohn kam dann an 37+4.
Die Hebamme konnte die Panik meiner fä überhaupt nicht verstehen.

3

Ich habe angst vor einer frühgeburt und mache mir sooo viele sorgen

2

Hallo :)
Du sollst keinen Dauerlauf machen, das ist klar. Aber zur Toilette gehen ist ja vollkommen in Ordnung, und ob du im Bett oder auf der Couch liegst ist auch wurscht, Hauptsache zu liegst ;)

Drücke dir ganz fest die Daumen!
Alles Liebe 💕

4

Hallo, ich hatte das bereits ab der 21.SSW. Diagnose - Kopf liegt sehr tief im Becken (dachte beim Gehen ich verliere sie), und vorzeitige Wehen. Wurde dann auch krank geschrieben und bin viel gelegen - auf der Couch. Aber es war keine Bettruhe d.h. Haushalt musste auch gemacht werden bzw der Hund raus :-)
Jetzt bin ich in der 35. Woche und die Maus ist noch im Bauch...Liegt übrigens immer noch tief im Becken ;-)
Alles Gute für dich!

6

Darf ich dich fragen ob du auch so ein stechen nach unten hattest? Das habe ich fast die ganze zeit

8

Ich hatte damals extremen Druck und das Gefühl, als würde unten was stecken...Also total unangenehm...
Das Stechen habe ich jetzt...Die Hebamme meinte das liegt daran dass der Kopf aufs Schambein drückt... Ich weiß nicht...Donnerstag bin ich wieder beim Arzt...Mal schauen ob sich durch das tief liegen schon was getan hat...

5

Bei mir war es auch so, in der 33. SSW allerdings. Dazu kam eine Symphysenlockerung. Ich wurde daraufhin fünf Wochen vor MuSchu aus dem Dienst genommen, bekam Magnesium, wegen der Schmerzen und sollte mich ruhig verhalten.
Der Kleine am dann 11 Tage vor ET

7

Huhu, ich habe auch Ruhe seid der 26ssw wegen Wehen und gmh Verkürzung.

Mittlerweile bin ich 33 ssw und der Kopf ist sehr tief im Becken und hinterm scharmbein. Richtig ausmessen ist nicht mehr möglich, aber die Wehen haben etwas nachgelassen und mehr im senkwehen über gegangen.
Gmh ist aktuell bei 2 cm und da ich zwei Kids habe, liege ich nicht mehr nur. Ich höre da echt auf mein Körper. Ich mache morgens den Haushalt, weil ich da am fittesten bin und durch den Nestbautrieb, kann ich es auch schwer lassen. Wenn meine kleinste Mittagsschlaf macht, leg ich mich auch hin und wenn mein Sohn aus der Schule kommt mach ich essen, mit ihm Hausaufgaben und wenn mein Mann da ist, auch mal einkaufen.
Mehr schaff ich dann meistens aber auch nicht und begebe mich an frühen Abend wieder auf die Couch 😊
Ich denke ich fahr ganz gut damit und habe eigentlich ein gutes Gefühl das wir es noch mindestens 6 Wochen schaffen. Die Sorge, dass es doch früher los gehen kann, sitzt aber trotzdem im Hinterkopf.

Wünsch dir alles gute und das ihr noch viele Wochen schafft 👍🏽

Top Diskussionen anzeigen