Harndrang nur im Stehen oder Liegen

Hallo,

wie schon im Betreff steht. Ich kann fast unendlich viel trinken, solange ich im Büro auf meinem Stuhl sitze merke ich keinen Harndrang. 20 Sekunden nachdem ich aufstehe muss ich laufen. Wenn ich dann auf der Toilette sitze muss ich mehrmals die Position ändern damit was kommt. Am besten geht es wenn ich mich weit zurück lehne.

Dieses Problem habe ich seit mehreren Wochen und dadurch dass ich echt viel trinke und viel sitze, scheint es mir jetzt vor allem Nachts zu einem Problem zu werden. Ich werde zwar nicht wegen Harndrang wach, aber wenn ich zu meiner Großen muss dann muss ich auch jedesmal auf Toilette.

Ich habe schon mit meiner Hebamme gesprochen die das für ganz normal hält solange der Urin nicht anders gefärbt ist, komisch riecht und ich weiterhin das Gefühl habe nicht weniger auszuscheiden als ich zu mir nehme.

Trotzdem, ich kann mich in sowas reinsteigern und da ich schon als Kind häufig Probleme mit Blasenentzündungen und Nierenbeckenentzündungen hatte und ich der letzten Schwangerschaft einen Nierenstau hatte und eine Blasenentzündung nicht bemerkt habe, mache ich mir doch meine Gedanken ob das nicht doch ein Grund wäre die Vorsorge wieder beim Frauenarzt zu machen der auch Urin kontrolliert und einen Ultraschall machen könnte.

Oder gehört das zum Allgemeinmediziner/Internist?

Kennt das jemand, wenn mir nur eine sagt: "Hab ich auch, war nie ein Problem" dann wäre ich ja beruhigt.

Das Urin wird eigentlich jedes Mal beim Gyn getestet.

Mach dir keinen Kopp, die Muskulatur erschlafft durch die Hormone, da kann man nicht so gut pinkeln wie früher. Habe ich leider auch und es ist nervig und manchmal etwas schmerzhaft.
Aber eine Blasenentzündung merkst du schon. Das ist eine Spur schmerzhafter und bis es eine Nierenbeckenentzündung wird, wird es vorher so richtig übel schmerzhaft.

Wichtig ist, dass es NACH dem Wasserlassen nicht brennt. Auch wenn es nur kurz ist. Brennt es, dann zum Arzt.

Meistens entleert sich die Blase bei erschlaffter Muskulatur nicht richtig, das macht dann die Probleme. Hab aber auch noch nicht raus, wie ich das hinbekommen soll. Bis dahin muss ich halt 3 mal hintereinander innerhalb von 15 Min. 😒

Ich mache aber die Vorsorge bei der Hebamme und die checkt den Urin nicht. Und in der letzten Schwangerschaft habe ich auch eine Blasenentzündung nicht bemerkt 😉

Würd mir gerne keinen Kopp machen aber deine Argumente gehen leider gerade an meiner Situation vorbei.

Vielleicht hätte ich auch erwähnen sollen, dass meine Hebamme einen Knick im Harnleiter vermutet und das wird mit mehr Gewicht ja auch nicht besser.

weitere 4 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen