Immer dieser hohe Blutdruck im KH / Arzt *SILOPO*

Sorry für diesen Sinnlosen Post aber muss mich mal etwas ausheulen.
Langsam macht mich die Schwangerschaft echt fertig. Ich hatte eine tolle Schwangerschaft bisher mit keinerlei Beschwerden. Seit 2 Tagen jetzt schmerzen im Ischias das ich kaum laufen kann, dann das warten auf den kleinen Mann der wohl null Bock hat auszuziehen und irgendwie wird es nur noch schlimmer.
Ich bin heute ET+2 und musste daher ins Krankenhaus zum CTG und zur Kontrolle.

Wer vor zwei Tagen meinen Post gelesen hat der weis das die schon am ET Theater gemacht haben weil ich SS Diabetes habe (welcher nie zu hoch ist und kein Insulin). Da hab ich schon ausgehandelt das ich nicht einfach Einleiten lasse.
Nun war ich dort und das CTG war super, allerdings mein Blutdruck wieder viiiiiel zu hoch 160 / 90 im Schnitt. Es wurde alle 10 Minuten gemessen.
Ich muss dazu sagen ich habe beim Arzt und im KH immer zu hoher Blutdruck, messe 2 mal täglich daheim seit der 20. ssw und der is immer super.

Jetzt wollten die mich doch Tatsächlich nicht gehen lassen wegen dem Blutdruck obwohl im Urin kein Eiweis war und sonst auch alles super. Da wird einem direkt Angst gemacht mit plötzlicher Kindstot im Bauch etc. Bin jetzt trotzdem auf eigene Gefahr heim gegangen, zuhause gemessen und siehe da 120 / 75 . :-[

Es ärgert mich einfach tierisch das er egal wie sehr ich versuche runter zu kommen immer zu hoch ist aber daheim super. Sorry für den langen Text und das ausheulen aber es nervt ständig erklären und vorzeigen zu müssen das ich keine Schwangerschaftsvergiftung habe sondern einfach nur sobald ich ne Klinik betrete der Blutdruck hoch geht. Bin froh das ich nicht stationär geblieben bin zum Einleiten nur deswegen.

1

Nervösitat.
Meiner ist immer zu niedrig und letztens beim amtsarzt war er zum Glück vorbildlich

2

Hallo :-),
ist bei mir genauso :-) Lass dich nicht ärgern :-)
Lg, Mariam 38+2

3

Super wie du dich verhälst finde ich. Sie würden einleiten.. Das Baby noch nicht bereit und dann wäre der ks fällig. Außerdem ist dein letzter blutdruck doch völlig in Ordnung solange er nicht tagelang so ist. Meiner war gestern 170/100...

4

Du hast es genau auf den Punkt gebracht :-)

5

Ja das war auch meine Angst das sie einleiten der kleine aber noch lange nicht bereit ist und das dann Tagelang so geht bis er so gestresst ist und es hinterher ein Kaiserschnitt wird. Ich meine er ist noch so aktiv und macht fast dauerhaft Party da bringt ne Einleitung erstmal nichts. Und nur wegen dem Blutdruck obwohl sie Listen haben mit langzeit Messungen.
Aber gut zu wissen das ich wohl nicht die einzige bin die in nem Krankenhaus oder beim Arzt so hoher Blutdruck hat.
Hab jetzt mal alle Stunde gemessen und der Wert lag bisher jetzt immer 120/80, mal sehen ob sie am Montag beim nächsten Termin wieder so ein Theater deswegen machen.

6

Hi!
Ich kenne dieses "Problem" nur zu gut! 🙄
Beim Arzt ist Blutdruck immer zu hoch und zu Hause ganz normal. Nach einer 24 Stunden Messung kam sogar raus dass ich eigentlich zu niedrigem Blutdruck tendiere...
Das dazugehörige Protokoll liegt im Mutterpass und meine FA kommentiert immer mit "Aufregungs/Angstblutdruck"!
Sie sagt solange er zu Hause normal ist, ist alles gut! 😊

Alles Gute für dich!

7

Hallo,
bei mir hier läuft genau Dasselbe. Blutdruck beim Arzt immer hoch..zu Hause teilweise zu niedrig. Glaubt einem nur keiner..😂
Du hast alles richtig gemacht. Ich wäre auch Heim gegangen. Alles gute euch Dreien für die Geburt!

9

Jaa hab ich auch das Gefühl gehabt das die denkt ich hab einfach irgendwelche Zahlen eingetragen. Zum Glück ist mein Mann Zeuge gewesen das zuhause alles gut war. Man wird ja teilweise angeschaut als würde man denen irgend eine Story erzählen #rofl

8

Also bei mir ist der Blutdruck beim Frauenarzt auch immer wieder viel zu hoch. Bin jetzt nicht die dünnste und meine Arme dementsprechend auch etwas mehr 🤣 Hatte dann auch ein Gerät für zu Hause und in der Apotheke haben die mir direkt ne größere Manschette gegeben. Zu Hause sind meine Werte bombe. Meine Diabetologin hat mir jetzt erklärt das meine Frauenarztin wahrscheinlich eine Standart Manschette hat und die zu klein ist für mich und das dann die Geräte die Werte meistens nach oben korrigieren. Vielleicht hilft Dir das ja weiter 😊

10

Bin auch nicht gerade die dünnste aber bisher waren die Manschetten beim Arzt immer passend sind also nicht auf gegangen oder sowas. Klar wird das immer aufs Gewischt geschoben auch wenn zuhause alle Werte super sind.
Beim Frauenarzt haben sie auch versucht schon per Hand zu messen da war er auch zu hoch egal ob elektrische oder zum selbst aufpumpen. Hab aber auch das Gefühl sobald ich den Arzt betrete steigt mein puls an, Aufregung oder eben unbewusste Ängste / Gedanken die man sich einfach macht. Ist für mich ja alles neu.
Und Augen schließen und ruhig Atmen wie meine Hebamme meinte bringt auch absolut null :D

Top Diskussionen anzeigen