Vomex a Zäpfchen

Hallo ich bin in der 20 saw und nehme jeden Tag ein Zäpfchen wegen Übelkeit seid der 13 saw ohne geht es leider nicht weil sonst mus ich nur brechen den ganzen Tag

Meine Hausärztin meinte das ich abhängig sein könnte ?

Aber warum sagen die dann im Krankenhaus man soll das nehmen ? Wen es abhängig machen solte Grad bei einer schwangeren

Hat jemand Erfahrung und das selber solange genommen ??

1

Lass dich da bloß nicht verrückt machen!

Ich musste ganz hochdosiert vomex die komplette Schwangerschaft einnehmen und es hat weder mir noch meinem Baby irgend etwas geschadet

Aber was wir uns teilweise in der Apotheke anhören mussten, obwohl wir das Rezept von meinem Gynäkologen hatten. Das war nicht schön und hat zur Übelkeit noch zusätzlichen Stress gebracht.

Wenn du das Zeugs brauchst, dann nimm es.

2

Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft das erste halbe Jahr täglich bis zu 4 Vomex A Dragees geschluckt. Ich kann dir versichern, dass die nicht abhängig machen. Ich war nach einer OP tatsächlich mal abhängig von Schmerztabletten und das war etwas komplett anderes. Vomex habe ich von heut auf morgen aufgehört zu nehmen ohne Nebenwirkungen oder Sehnsucht danach. Und ich glaube, dass viele viele Frauen hier diese Erfahrung teilen. Wünsche dir alles Gute und hoffe für dich, dass es bald besser wird.
Übrigens auch ich nehme wieder Vomex in der jetzigen SS Und es gibt Tage da nehme ich bis zu drei und dann gibt es wieder tage wo ich keine nehme. Wäre ich abhängig würde ich wohl täglich welche nehmen.

Alles Liebe für dich

3

Vielen Dank für eure Antworten ich nehme gleich morgens ein Zäpfchen für die Übelkeit das hält dann den ganzen Tag und es geht mir dann auch gut

aber sobald ich die am Morgen weg lasse ist mir den ganzen Tag übel und Erbrechen

Und die Ärztin meinte eben ich soll versuchen nur jeden 2 Tag .
Aber der eine Tag ist eine Hölle

Top Diskussionen anzeigen